Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


STAR WARS: THE FORCE UNLEASHED
 Test von Kevin Kunze (22.09.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action Publisher:LucasArts
Termin:18. September 2008 Entwickler:LucasArts

Lange habt ihr gewartet, endlich ist es da: "Star Wars The Force Unleashed". Gehyped wurde das Spiel wie kaum ein anderes: Technik Demos, Trailer und einen extra zur Geschichte geschriebenen Roman verkürzten die Wartezeit auf das nächste virtuelle Kapitel der Star Wars Geschichte. Ob euch das Highlight 2008 erwartet oder doch nur ein schwarzes Loch in einer weit, weit entfernten Galaxis, erfahrt ihr bei uns.


Ein Schüler, bereit die Galaxie zu verändern

Ein Moment auf den jeder zockende Star Wars Fan seit Ewigkeiten gewartet hat wird mit "Force Unleashed" Realität: Ihr übernehmt die Kontrolle über Darth Vader und eines wird sofort klar, Star Wars hat sich nie besser gespielt. Dank der Havok Engine könnt ihr eurem Sadismus freien Lauf lassen. Doch zurück zur Story: Darth Vader findet bei einem Angriff auf Kashyyyk, dem Heimatplaneten der Wookies, einen überlebenden Jedi. Kurz bevor er diesen mit seinem Laserschwert Niederstrecken konnte, entreisst ihm jemand dank Machtgriff seine todbringende Waffe. Dieser Jemand ist der damals noch junge Protagonist des Spiels, von dessen Fähigkeiten Vader so fasziniert ist, dass er ihn für eine Sith-Ausbildung in seine Obhut nimmt. Nach einem Zeitsprung von 15 bis 18 Jahren schlüpft ihr schließlich in die Haut des Vader-Lehrlings.

Der Junge ist bereits erwachsen und trägt den verheißungsvollen Namen Starkiller. Ihr schmiedet nun zusammen mit Darth Vader einen Meisterplan, um den Imperator zu stürzen und die Herrschaft über die Galaxis zu erlangen. Dazu tötet ihr die letzten Überlebenden Jedis, um eure Verbindung mit der dunklen Seite zu stärken. Zur Freude aller, die schon immer einmal wissen wollten, wie die Rebellenallianz entstand, wird genau dies zum Hauptthema des Spiels. Hier zeigt sich auch die größte Stärke von "The Force Unleashed": Die Story! Sie hat alles, was man von einer typischen Star Wars Geschichte erwartet, inklusive unzähliger kleiner Details, die jedem Fanboy das Herz höher schlagen lassen.


Ein Film zum Spielen

Ihr reist im Spielverlauf von Planet zu Planet, während Darth Vader euch eure aktuellen Missionsziele vorgibt. Dabei gibt es viel zu sehen: Die Trümmer des Jedi-Tempels in Coruscant, Felucia, Nar Shaddaa und selbst den Todesstern macht ihr unsicher. Gelegentlich flimmert ein „Level Up“ über den Bildschirm und ihr könnt Punkte in drei unterschiedlichen Kategorien verteilen. So dürft ihr eure Machtfähigkeiten verbessern, Grundstatistiken erhöhen und neue Angriffskombos erlernen.

Die Level sind Actionspiel-typisch sehr linear aufgebaut, trotzdem gibt es viele Verzweigungen, die euch zu versteckten Jedi-Holocrons führen, die Extras wie zusätzliche Lichtschwerter und Kostüme freischalten. Generell kommt durch die wunderschöne Grafik und den epischen Soundtrack zu jeder Zeit Star-Wars-Feeling auf. Die Grafik selbst ist genial! Charaktere, Mimik, Umgebungen, Bewegungen, Explosionen, Laserschwerter: alles sieht so aus, wie man es von einem Next-Gen-Spiel erwartet, vielleicht nicht ganz in einer Liga mit Crysis, aber dennoch eines der grafisch spektakulärsten Spiele der letzten Zeit.

Auch an den Soundeffekten und dem Soundtrack gibt es nicht viel zu rütteln. Egal was ihr macht, es passt zur Filmvorlage und wird zu jeder Zeit von den entsprechenden John Williams Melodien untermalt. Einzig und allein das für "The Force Unleashed" produzierte Theme kann nicht ganz mit den zeitlosen Klassikern mithalten, die ansonsten im Spiel zum Einsatz kommen.

So sehr "Star Wars: The Force Unleashed" an einen spielbaren Film erinnert, so tut es das leider auch was die Länge betrifft. Trotz unzähliger Tode betrug meine Spielzeit nach Beenden der letzten Mission gerade einmal 5 Stunden und 20 Minuten. Doch zum Glück findet die Motivation hier kein plötzliches Ende, denn das Sammeln der restlichen Holocrons, um die letzten noch fehlenden Extras freizuschalten, kann auch das zweite Durchspielen noch versüßen. Wer darauf keine Lust hat, wird immernoch seinen Spaß damit haben, ab und zu mal ein paar Sturmtruppen zu Grillen und sich dank der genialen Physik-Engine mit der Macht auszutoben.


Eingeschränkt meine Sicht ist

Nicht die Dunkle Seite der Macht trübt euren Blick, sondern die teilweise schreckliche Kameraführung. Alle zwei Minuten seid ihr damit beschäftigt, die Sicht nachzujustieren. In hitzigen Gefechten wird es euch nicht nur einmal passieren, dass der Überblick flöten geht. Ansonsten gibt es, zumindest in der deutschen Version noch kleinere Zwischenfälle, in denen die Zwischensequenzen nicht ganz lippensynchron sind. Die Synchro an sich ist jedoch hervorragend, nur Darth Vaders Stimme stimmt nicht mit der aus Episode 3 über und klingt daher etwas gewöhnungsbedürftig. Diese kleineren, nervigen Fehler sind dem Spiel jedoch zu verzeihen und wirken sich nur geringfügig negativ auf das Gesamturteil aus.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Star Wars The Force Unleashed ist nicht das Highlight, dass den Spielern versprochen wurde. Dennoch erwartet Fans der Saga ein wahres Schmuckstück und auch Sternenkrieg-Neulinge werden sich mit diesem soliden Action-Adventure anfreunden können. Egal ob man sich auf die Suche nach den letzten Extras aufmacht oder einfach nur einer Schar Sturmtruppen das Fliegen beibringt, es macht Laune! Auch kleinere Mankos, wie fehlende Lippensynchronität in manchen Zwischensequenzen, nervende Kameraführung und kurze Dauer der Hauptspielzeit trüben das Gesamtbild nur gering. Von daher eine klare Empfehlung für jeden Action-Fan und für Star-Wars-Fans erst Recht.
84%
So testen wir >>

"The Force Unleashed" hat auch mich "mächtig" beeindruckt. Die Spielbarkeit ist erstklassig, der Machteinsatz nur schwer zu meistern und die Abwechslung stimmt auch. Trotzdem bin ich froh, dass der Titel nicht für den PC erscheint. Dies erspart uns den Vorwurf der "Konsoligkeit" und die Degradierung der Saga auf ein Actionspektakel. Denn: "The Force Unleashed" ist bei Weitem kein neues "KotOR", doch damit sollte eigentlich auch keiner gerechnet haben. Trotzdem fühle ich mich als Fan deutlich besser aufgehoben als in den Star Wars-Titeln der vergangenen Jahre, die wirkten mir zu aufgesetzt und oberflächlich.
 

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
88%

Mehr zur "Star Wars"-Reihe
Review - Star Wars: The Old Republic (PC)
Review - Star Wars: The Force Unleashed 2 (PS3)
Review - Star Wars - Battlefront Elite Squadron (DS)
Review - Star Wars: The Force Unleashed - Sith Edition (Xbox 360)
Review - Star Wars: The Clone Wars (Wii)
Review - Star Wars: Lethal Alliance (DS)
Review - Star Wars: Empire at War (Version 1.2) (PC)
Preview - Star Wars: Empire at War (PC)
Preview - Star Wars: Battlefront II (PC)
Review - Star Wars: Episode III (Xbox)
Review - Star Wars: Republic Commando (PC)
Review - Star Wars: Battlefront (PC)
Review - Star Wars Galaxies: An Empire Divided (PC)


#1 | Gast [23.09. | 19:07] 
Super!
Ich muss sagen: Wirklich super Test.Super Bewertungssystem und ihr testet wesentlich besser als die anderen.(Vielleicht bisschen kürzer,trotzdem besser.)Und das Game wird bestimmt auch super.(Kaufs mir nächste Woche erst...Ich als Star Wars Fan kanns kaum erwarten :D)

#2 | Ser0 [24.09. | 20:12] 
Video Review!!!
Hey leutz,
ich weis noch das ihr nen Video Review zu Final Fantasy Crisis Core gemacht hattet... könntet ihr nicht auch ein Video Review zu The Force Unleashed machen? BITTE! wäre nett :)

mfg. euer größter fan, Ser0 :D

#3 | Gast [03.10. | 12:55] 
xbox
ich will mir das spiel für die xbox holen und wollte fragen ob sich das wirklich lohnt...abgesehen von der spielzeit???
würde mich über eine antwort freuen!!!

#4 | Micha [03.10. | 15:23] 



12.935
Star Wars: The Force Unleashed
Ich habs auf der Xbox 360 gespielt und war ziemlich begeistert. Okay, da spielt auch der Fanbonus mit rein. Hab für das Durchspielen über 10 Stunden gebraucht, Kevin hingegen nur 5. Hab also auch an der Spielzeit nix auszusetzen und mit den zusätzlichen Kostümen bekommt man auch Bock, das Ganze nochmal anzugehen.

#5 | Gast [03.10. | 17:30] 
Star Wars: The Force Unleashed
ich wollte mal fragen wann kommt mal endlich ein wirklich gutes Star Wars spiel raus? ?

#6 | PhanZero [03.10. | 21:16] 



13.900
Kurzes Spielzeit, ganz nettes Gameplay
Also ich hab knappe 6 Stunden beim ersten Durchspielen gebraucht. Das ist recht wenig, in der Tat. Und wenn man diverse Foren verfolgt, stellt man fest, dass das auch kein Einzelfall ist. Leider ebenso wie diverse Bugs, die sowohl bei Xbox 360 als auch bei der PS3 auftreten. Schade drum.

Dafür macht der Einsatz der Macht wirklich Spaß und Laune, wird aber mit der Zeit auch öde. Spätestens beim zweiten Durchspielen, wobei sich das ganze für mich schon im ersten Durchgang abgenutzt hatte.

#7 | Gast [06.10. | 09:29] 
mission 2
diese 2. mission auf diesem schrottplaneten...
is das leicht???
ich bin da gerade...

#8 | Gast [08.10. | 20:48] 
frage
wenn ich cheats in dem spiel einsetze kann ich ja nicht mehr zwischenspeichern oder???
wenn ich dann nicht mehr zwischenspeichern kann, gilt das dann auch für einen anderen spielstand???
und kann man das vieleicht auch wieder rückgängig machen???

#9 | Micha [08.10. | 23:47] 



12.935
Star Wars: The Force Unleashed
Bei den Kostümcheats wie MANDALORE, WOOKIEE, HOLOCRON, DANTOOINE oder KORRIBAN kannst du auch weiterhin speichern.

#10 | Kevin [08.10. | 23:47] 
Antworten
@Ser0: Ein Video Review ist mir leider nicht möglich, entschuldige vielmals
@Gast: Mission2 ist in der Tat sehr einfach, man sollte nur nich in die Säure fallen
@Gast: Der Speicherstand bleibt meines Wissens dann bei dem Punkt stehen, bevor du den ersten Cheat benutzt hast, solltest du den Spielstand dann neu laden, müsstest du wieder ganz normal speichern können wenn ich mich nicht irre

#11 | Gast [07.11. | 14:23] 
zwischenspeidern
ist das normal das man auf der xbox360 bei starwasr the force nicht zwischenspeidern kann???

#12 | Gast [07.11. | 14:23] 
...*
zwischenspeichern


 










mehr Wallpaper






















Pro:
gute Grafik
Story
Synchronsprecher
realistischer Einsatz der Macht

Contra:
nervige Kameraführung
kurze Spieldauer
kleine Bugs


Offizielle Website:
 Star Wars TFU

Fansites:
 forceunleashed.de



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW