Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


ALIEN SPIDY
 Test von Christian Alfs (03.06.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Jump 'n' Run Publisher:Kalypso Media
Termin:22. März 2013 Entwickler:Enigma Software

Alien Spidy von Enigma Software ist ein Arcade-Spiel mit Potential. Die Idee, eine außerirdische Spinne auf die Erde herab zu lassen, ist nett und die Präsentation wirkt ansprechend. Ob jedoch Alien Spidy sich aus der großen Menge der Arcade-Titel hervorheben kann, wird in den nächsten Zeilen geklärt.


Außerirdische Spinne auf Abwegen


Die Arachnida, wie man sie in der Wissenschaft nennt, ist bekanntlich nicht für das Fliegen geschaffen. Die außerirdischen Spinnen haben sich dafür einfach kleine Ufos gebaut und sausen durch das All, um neue Entdeckungen in friedlicher Mission zu machen. Dumm nur, wenn das Fluggerät abstürzt und dann auch noch auf der Erde notlanden muss, wo viele Gefahren für Spinnen lauern.

Nach dem netten Intro von Alien Spidy geht es mit dem Jump and Run unter Zeitdruck los. Ihr spielt eine kleine Alien-Spinne und müsst durch etliche Level rennen, springen und hangeln. Die Level sind in drei Welten angesiedelt. Jedes Level gibt je nach Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung vor. Dabei handelt es sich um das Erreichen einer bestimmten Punktzahl. Ab Beginn eines Levels läuft ein Zeitstrahl ab. Je weniger Zeit ihr für das Erreichen des Ziels benötigt, umso mehr Punkte erhaltet ihr. In den Leveln könnt ihr zusätzlich Bonuspunkte bekommen, indem ihr Kügelchen sammelt. Erwischt ihr viele Kugeln in einer Folge, bekommt ihr weitere Bonuspunkte. In über 60 Leveln, die teils eine schöne Struktur aufweisen, könnt ihr euch beweisen.

Die grafische Gestaltung ist so schlicht wie ausreichend. Die Entwickler arbeiten geschickt mit wenigen Farben und der überwiegende Teil ist schwarz gehalten. Umso mehr kommen die anderen Farben zur Geltung und Übersichtlichkeit ist somit gegeben. Die Musik sowie die Soundeffekte sind in Ordnung und passen in das Setting. Leichte Melodien in einer Art Synthi-Jazz-Pop untermalen die Hüpferei.


Ungenaue Spinnen-Akrobatik

Jetzt kommen wir zu zwei Punkten, wo das Spiel in Schwierigkeiten kommt. Die Steuerung funktioniert zwar, aber bei einem Spiel, wo es sehr wichtig ist, genau abzuspringen oder Spinnfäden genau zu platzieren, muss die Steuerung präziser sein. Leider ist das bei Alien Spidy nicht der Fall. Die Steuerung wirkt zu träge und die Zeitspanne zwischen dem Tastendruck und der Reaktion auf dem Bildschirm wirkt zu hoch und damit kommen wir zum zweiten Punkt. Der Schwierigkeitsgrad ist ohnehin sehr herausfordernd und durch die etwas ungenaue Steuerung wird dieser noch einmal unnötig nach oben geschraubt. Der Spielspaß sinkt dann zeitweise bis zur Frustgrenze.



Alien Spidy von Enigma Software ist im Grunde ein schönes und durchdachtes Jump and Run, welches für kurze Zeit Spaß macht. Im späteren Verlauf kommt es jedoch zu mehr Frust als Spaß, da die Steuerung nicht präzise genug ist und der Schwierigkeitsgrad dadurch extrem ansteigt. Wer jedoch auf knallharte Jump'n'Run-Kost unter Zeitdruck steht, kann sich Alien Spidy für 800 Microsoft-Punkte kaufen. Alle anderen sollten sich vorerst die Demo anschauen und dann entscheiden, ob ihnen die unpräzise Steuerung liegt.
69%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 





mehr Wallpaper


















Pro:
schönes Art-Design
großer Umfang

Contra:
ungenaue Steuerung
zu hoher Schwierigkeitsgrad


Offizielle Website:
 @Enigma

Weitere Links:
 Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW