Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DE BLOB 2
 Test von Markus Biering (08.03.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Jump 'n' Run Publisher:THQ
Termin:25. Februar 2011 Entwickler:Blue Tongue Entertainment

Es ist klein, rundlich und rollt durch die Gegend. Wer jetzt denkt, dass Dirk Bach endlich sein eigenes Videospiel bekommen hat, liegt daneben, denn es handelt sich um de Blob. Wir haben den zweiten Serienteil genauer unter die Lupe genommen und dem kleinen farbenfrohen etwas bei der Arbeit zugeschaut. Knallbunte Levels und Millionen Liter an unterschiedlichen Farben warten auf euch. Ein Kessel Buntes in Videospielform. Ob de Blob 2 ein farbenfroher Jump'n'Run-Knaller oder doch eher ein gräulicher Langweiler geworden ist, verrät euch der Test zum Spiel.


Farbenlehre mal anders

Der Nachfolger zu de Blob hat nun endlich auch den Weg auf die HD-Konsolen und Handhelds gefunden. War der erste Teil noch exklusiv den Wii-Besitzern vorbehalten, dürfen nun auch Nintendo DS-, Xbox 360- und Playstation 3-Zocker Hand an das farbenfrohe Spiel legen. Und wer zuhause einen 3D-Fernseher stehen hat, darf de Blob 2 auch in einer 3D-Version spielen.

Die INKT Corporation unter Anführer Genosse Schwarz will dem bunten Treiben ein Ende setzen und den Bewohnern von Prisma City ihre Farben und ihre Musik entwenden. Zusammen mit dem-Farb Untergrund, einer illegale Koloristen Organisation, will er die Stadt in einen grauen und öden Ort verwandeln. Und so werden die Baulinge im Dorf schnell zu Gräulingen. Ein schwerer grauer Anzug schränkt sie in ihrer Lebensweise ein und sorgt für Chaos und Entsetzen in Prisma City. Nun liegt es an Blob und Pinky, die Stadt wieder lebendig zu machen. Blob wird bei der INKT Corporation als Farb-Krimineller geführt. Pinky ist seine fliegende Roboter-Komplizin die zu 53 Prozent gefährlich ist. Ihr merkt also gleich, dass der Spaß in de Blob 2 an erster Stelle steht und sich der Titel nicht wirklich ernst nimmt. Besonders die Zwischensequenzen bringen euch immer wieder zum Schmunzeln. Leider haben die Entwickler dabei auf eine richtige Sprachausgabe verzichtet. So brabbeln die Figuren die ganze Zeit nur und versuchen, sich so zu verständigen.

Das Ziel von de Blob 2 liegt auf der Hand: Ihr müsst der Stadt wieder einen frischen Anstrich verpassen. Gut, dass ihr als Farbblase jede Menge davon aufnehmen könnt. Ein zweiter Spieler darf jederzeit als Pinky ins Spiel mit einsteigen. Dieser Modus hätte aber durchaus spannender sein können. So könnt ihr als Pinky nur als helfende Hand fungieren und Kisten zerschmettern oder Feinde ausschalten. Wirklich ins Spielgeschehen eingreifen kann der zweite Spieler nicht. Als Blob könnt ihr die Aufgaben, die in zwölf Abschnitte unterteilt sind, allerdings auch alleine gut bewältigen. In Prisma City sprudelt es nur so vor Farbquellen. Die Pools lassen euch in den verschiedensten Farben glänzen und bringen jede Menge Farbpunkte. Durch Druck auf die Schulter-Tasten füllt ihr eure Farbreserven komplett auf.


Die Welt ist bunt

Um die Häuser, Bäume und Straßen anzumalen, müsst ihr nicht viel machen. Sobald ihr die Gebäude berührt habt, erstrahlen sie in neuem Glanz. Sind ganze Häuser fertig gestrichen worden, kommen die Bewohner heraus und können ebenfalls durch einen Farbklecks befreit werden. Doch Vorsicht vor den Tintenbächen in de Blob 2. Seid ihr einmal mit Tinte in Berührung gekommen, solltet ihr schnell eine Wasserquelle finden. Die Tinte vergiftet euch auf Dauer und sorgt wieder für Farbverlust in der Stadt.

Euer Begleiter ist indes dafür verantwortlich, Transformationsmaschinen zu bauen, mit denen ihr widerum weiterkommt. In de Blob 2 wird auch das Sammeln von Objekten groß geschrieben. Nicht nur Farben, sondern auch Muster und Inspirationen sind in Prisma City verstreut. Die Inspiration sorgt dafür, dass ihr euch im Shop Upgrades kaufen könnt und somit euren Blob mit noch mehr Power ausstatten könnt. Die Levels beinhalten auch immer eine bestimmte Zeitvorgabe. Diese ist zwar lang genug und sollte immer zu schaffen sein, aber als kleine Hilfestellung dürft ihr euch auch immer noch ein paar Zeit-Boni und Extra-Leben einsammeln.

Die Muster bringen ein paar zusätzliche Strukturen zu den verschiedenen Farben ins Spiel. Nach einer Weile müsst ihr auch tiefer in die Farbenlehre eintauchen und besondere Farben mischen. Das klappt ganz gut und bringt Abwechslung ins Geschehen. Auch Prisma City verfügt über eine Unterwelt und ist über kleine Rohre zu erreichen. Hier wechselt das Spiel in einen 2D-Modus und bietet ein paar extra knackige Rätsel. de Blob 2 sieht nicht nur hier richtig gut aus und kann besonders durch die bunten Farbattacken überzeugen. Ihr sorgt mit einem einzelnen Anstrich wieder für Leben in der Stadt. Ob Sonnenschirme, Blumen oder Autos. Mit ein bisschen Farbe sieht alles gleich viel besser aus.


Musik liegt in der Luft

Das alles spielt auch bei der Hintergrundmusik eine große Rolle. Habt ihr alles vom langweiligen Grau befreit, wird auch die Musik im Hintergrund wieder deutlich freundlicher und angenehmer - eine gute Idee von den Entwicklern. Auch wenn einige nervtötende Stücke dabei sind, sorgt das für zusätzliche Motivation. Mit de Blob 2 werdet ihr schon einige Stunden beschäftigt sein. Nachdem ein Level beendet worden ist, gibt es noch jede Menge Bonus-Aktionen zu entdecken.

Der Mehrspieler-Modus bietet neben den Hilfestellung von Pinky noch eine Blob-Party. Hier dürfen zwei Spieler besondere Missionen gegen die INKT Corporation abschließen. Dabei wird das Spiel mit einem geteilten Bildschirm dargestellt.





De Blob 2 bringt die Farbenlehre in eine andere Dimension. So dürft ihr eine langweilige tote Stadt wieder zum Leben erwecken. Eine tolle Idee. Und die besonderen 2D-Level in der Unterwelt sorgen durch knifflige Rätsel für Abwechslung. Die Farbblase Blob bietet ein farbenfrohes Jump'n'Run mit lustigen Slapstick-Einlagen. Die kleinen Zwischensequenzen sind dabei das Highlight des Spiels und bringen euch immer wieder zum Schmunzeln. Eine verrückte Spielidee die wirklich gut umgesetzt wurde. Schade nur, dass die Entwickler auf einen richtigen Online-Modus verzichtet haben. De Blob 2 macht aber auch ohne einfach nur Laune.
78%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
72%


Noch keine Kommentare abgegeben.


 
















mehr Wallpaper


















Pro:
verrückte Spielidee
viele Sammelobjekte
3D-Unterstützung

Contra:
kein richtiger Online-Modus
schwacher Mehrspieler-Modus


Offizielle Website:
 deblob.com

Weitere Links:
 Tipps & Freischaltbares



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW