Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


BAND HERO
 Test von Sebastian Hamers (20.11.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Partyspiel Publisher:Activision
Termin:06. November 2009 Entwickler:Neversoft

Wie viele Helden braucht diese Welt? Geht es nach Branchenprimus Activision, kann es gar nicht genug Helden geben, die uns vor großer Tristesse im heimischen Wohnzimmer retten. Der Publisher beschert uns mit Band Hero in diesem Jahr bereits den fünften seiner kommerziell erfolgreichen Heroen. Die GameRadio-Redaktion hat sich den Newbie im Hero-Quintett vorgeknöpft und herausgefunden, ob er wirklich das Zeug zum Superhelden hat.


Manch ein Videospieler wird sich bestimmt schon gefragt haben, was den Reiz dieser ganzen Musikspiele eigentlich ausmacht. Während Skeptiker Guitar Hero & Co. als bessere Reaktionstests abkanzeln, sind Musikspiele für manche die große Erfüllung eines Traums: Einmal Abrocken wie ein echter Gitarrenheld. Die anfangs noch seltsam anmutende Idee der Veröffentlichung eines Gitarren-Controllers, hat sich für Publisher Activision ausgezahlt. Der dritte Teil der Guitar Hero-Serie konnte sich ganze 12 Millionen Mal verkaufen. Mit dem Erfolg im Rücken, schickte Activison zahlreiche Ableger und Seitenserien ins Rennen, um auch wirklich jeden Musikgeschmack bedienen zu können. Wohl aus dem gleichen Grund steht nun auch das vorliegende Band Hero in den Regalen der Videospielhändler. Während sich Guitar Hero vornehmlich um die Freunde handgemachter Rockmusik kümmerte und sich das ebenfalls noch taufrische DJ Hero an Fans von Electronica richtet, schlägt Band Hero in eine andere Kerbe.


Popper vs. Rocker

Betrachtet man lediglich die Spielmechanik von Band Hero, gleicht sie ihrem Pendant »Guitar Hero 5 bis ins Detail. Noch immer kommen Drumkit, Gitarren-Controller und Mikrofon zum Einsatz. Ganz wie bei allen anderen Teilen der Serie, kommt es auch bei Band Hero im Wesentlichen darauf an, zur richtigen Zeit die richtige Taste zu drücken. Das Alleinstellungsmerkmal des Spiels bezieht sich jedoch auf den musikalischen Inhalt. Betrachten wir die Trackliste, so dürfen wir uns über eine recht prominente Ansammlung bekannter Acts aus der Pop- und Chartszene freuen. Viele Tracks hätten sicherlich auch einem »SingStar oder »Lips gut zu Gesicht gestanden. Wer sich also im Rock- und Heavy Metal Bereich nicht so zu Hause fühlt und gerne auch mal ein paar weichere Töne anklingen lässt, dürfte an der Trackliste Gefallen finden.


Guitar Hero 5 vs. Band Hero

Neversofts neuester Musikspielstreich übernimmt die neuen und bewährten Features des – ebenfall noch recht frischen – fünften Teils der Guitar Hero-Serie. So dürft ihr auch in Band Hero die Kombination der Instrumente nach eigenem Gutdünken zusammenstellen. Village People mit vier Dumkits? Kein Problem! Auch der Partymodus aus Guitar Hero 5 wurde übernommen. Jederzeit ist es möglich, aus dem laufenden Spiel ein- oder auszusteigen. Ebenso ist es möglich, Tracks aus »Guitar Hero: World Tour oder »Guitar Hero: Greatest Hits zu übernehmen. Beim Import werden leider wie schon bei Guitar Hero 5 nicht alle Songs übernommen.

Auch an anderer Stelle gleichen sich Guitar Hero 5 und Band Hero. Bei beiden Produkten wurde Activision wegen unerlaubter Einbindung von prominenten Musikern verklagt. Klagte vor einigen Monaten noch Kurt Cobains Witwe Courtney Love, weil ihr verstorbener Ehemann auch bei Nicht-Nirvana Songs zum Einsatz kommt, ist es diesmal die Popgruppe No Doubt, die den Publisher vor den Kadi bringt. Auch in ihrem Fall wollten die Popper nicht für Songs anderer Bands ihr Konterfei hergeben.


Neversoft bringt das Gitarrenklavier auf den Markt

Als Harmonix seinerzeit Rock Band veröffentlichte, wurde die Kombination von Gesang, Gitarre, Bass und Drums nicht grundlos so zusammengestellt. Diese Instrumentenzusammensetzung ist der Grundstock einer jeden Rockband. Bei poppigerem Liedgut sieht die Sache hingegen leider etwas anders aus. Nicht selten haben auch andere Instrumente großen Anteil am akustischen Erlebnis, wie etwa das Klavier. Auch auf Band Hero finden sich einige Stücke, die einen nicht unerheblichen Klavierpart beinhalten. Neversoft hat das Problem schlicht damit gelöst, die entsprechenden Songpassagen einfach auf die Gitarre zu übertragen. Dass dies dem Bandgefühl nicht unbedingt zuträglich ist, muss an dieser Stelle wohl nicht erwähnt werden.

Trotz der bemängelten Kritikpunkte, funktioniert das Spielprinzip auch bei Band Hero vortrefflich. Neversoft hat es wieder einmal geschafft, das vorhandene Songmaterial gut in das Spiel zu integrieren. Laien und Profis werden gleichermaßen gut bedient. Auch die Bühnen und Musiker sind abermals liebevoll und detailliert gezeichnet und tragen zur Atmosphäre bei. Mit 65 Liedern ist Band Hero im Vergleich zu anderen Bandsimulationen quantitativ aber eher etwas schmalbrüstig. Die (hauseigene) Konkurrenz bietet da mehr.


Neues Instrumentenpaket

Auch zu Band Hero hat Activision wieder ein neues Instrumentenpakt geschnürt. Die Verarbeitung bewegt sich auf konstant gutem Guitar Hero-Niveau. Leider sind die Instrumente nicht einzeln erhältlich. Wer jedoch 185 Euro auf den Tisch legt, bekommt neben dem Spiel ein Set aus Drumkit, Gitarre und Mikrofon dazu.

Wie immer folgt zu guter Letzt noch die komplette Setliste des Spiels. Popfans aufgepasst:

3 Doors Down - When I’m Gone
The Airborne Toxic Event - Gasoline
The All-American Rejects - Dirty Little Secret
Alphabeat - Fascination
Aly & AJ - Like Whoa
Angels & Airwaves - The Adventure
Ben Harper and the Innocent Criminals - Steal My Kisses
Big Country - In A Big Country
The Bravery - Believe
Carl Douglas - Kung Fu Fighting
Cheap Trick - I Want You To Want Me (Live)
Cold War Kids - Hang Me Up To Dry
Corinne Bailey Rae - Put Your Records On
Counting Crows - Angels Of The Silences
Culture Club - Do You Really Want to Hurt Me?
Dashboard Confessional - Hands Down
David Bowie - Let’s Dance
Devo - Whip It
Don McLean - American Pie
Duffy - Warwick Avenue
Duran Duran - Rio
Evanescence - Bring Me To Life
Everclear - Santa Monica
Fall Out Boy - Sugar, We’re Going Down
Filter - Take A Picture
Finger Eleven - Paralyzer
The Go-Go’s - Our Lips Are Sealed
Hilary Duff - So Yesterday
Hinder - Lips of An Angel
Jackson 5 - ABC
Janet Jackson - Black Cat
Jesse McCartney - Beautiful Soul
Joan Jett - Bad Reputation
Joss Stone - You Had Me
Katrina And The Waves - Walking On Sunshine
The Kooks - Naive
KT Tunstall - Black Horse & The Cherry Tree
The Last Goodnight - Pictures Of You
Lily Allen - Take What You Take
Maroon 5 - She Will Be Loved
Marvin Gaye - I Heard It Through The Grapevine
The Mighty Mighty Bosstones - Impression That I Get
N.E.R.D. - Rockstar
Nelly Furtado - Turn Off The Light
No Doubt - Don’t Speak
No Doubt - Just A Girl
OK Go - A Million Ways
Papa Roach - Lifeline
Parachute - Back Again
Pat Benetar - Love is A Battlefield
Poison - Every Rose Has It Thorns
Robbie Williams & Kylie Minogue - Kids
The Rolling Stones - Honky Tonk Woman
Roy Orbison - Oh, Pretty Woman
Santigold - L.E.S. Aristes
Snow Patrol - Take Back The City
Spice Girls - Wannabe
Styx - Mr. Roboto
Taylor Swift - Picture To Burn
Taylor Swift - Love Story
Taylor Swift - You Belong With Me
Tonic - If You Could Only See
The Turtles - Happy Together
Village People - YMCA
Yellowcard - Ocean Avenue

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Auch als beinharter Fan von Musikspielen empfinde ich allmählich eine gewisse Ermüdungserscheinung. Das Spielprinzip funktioniert jedoch noch immer. Fans von poppiger Musik dürfen durchaus einen Blick riskieren. Meiner Meinung nach, hätte es jedoch ausgereicht, die vorliegenden Songs als Download zu veröffentlichen. Die Übernahme der Klavierparts durch die Gitarre trübt den Spielspaß ein wenig. Vielleicht überlegt sich Activision ja doch noch eines Tages einen Klaviercontroller zu veröffentlichen. Mehr Plastik fürs Wohnzimmer!
80%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
40%

Über "Band Hero" im Forum diskutieren
Mehr zur "Guitar Hero"-Reihe
Review - Guitar Hero: Warriors Of Rock (Xbox 360)
Review - DJ Hero (Xbox 360)
Review - Guitar Hero 5 (Xbox 360)
Review - Guitar Hero: Greatest Hits (Xbox 360)
Review - Guitar Hero: Aerosmith (PC)
Review - Guitar Hero: World Tour (Xbox 360)
Review - Guitar Hero On Tour Decades (DS)
Review - Guitar Hero: Aerosmith (Xbox 360)
Review - Guitar Hero 3: Legends of Rock (Xbox 360)


#1 | Gast [24.11. | 20:42] 
Spiel
Kann man die Band HERO-Controller (also die Gitarre) auch für Guitar Hero verwenden?

#2 | Sebham [25.11. | 06:35] 



2.615
Band Hero
Alle Instrumente von Band Hero arbeiten auch mit Guitar Hero zusammen.

#3 | Nico [25.11. | 12:58] 



1.351
Band Hero
Toll:-), aber werden in gitarr hero nicht nur die gitarre verwendet? Funktionieren sie auch mir rock band?

#4 | Sebham [26.11. | 10:36] 



2.615
Band Hero
In den neuen Ausgaben von Guitar Hero kommen auch Drumkit und Mikro zum Einsatz. Die Instrumente von Band Hero funktionieren auch mit Rock Band.


 
























Pro:
bewährtes Spielprinzip
nur Originalaufnahmen
viele bekannte Songs
Pop-lastig

Contra:
wenig Innovation
nur 65 Songs
Klavierparts werden mit der Gitarre gespielt
Import von Guitar Hero-Inhalten nur lückenhaft


Offizielle Website:
 @Activision

Weitere Links:
 Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW