Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


TROPICO 3
 Test von Mario Zollitsch (17.11.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Aufbauspiel Publisher:Kalypso Media
Termin:12. November 2009 Entwickler:Haemimont Games

Endlich ist es soweit: Tropico 3 steht auch für die Xbox 360 in den Regalen. Die PC-Verion konnte ja bereits überzeugen, doch können die Entwickler den hohen Standard auch auf der Microsoft-Konsole halten? Gerade bei Strategie-Spielen wird oft die portierte Steuerung kritisiert. Im ausführlichen Review erfahrt ihr, ob die Urlaubsstimmung auch auf der Xbox 360 erhalten bleibt.


Willkommen zurück, El Presidente


El Presidente hat sich nicht verändert. Ob ein selbst erstellter Avatar oder eine historische Person – wie beispielsweise Castro oder Che – ihr wählt euren Charakter mit seinen Stärken und Schwächen selbst. Als Präsident eines kleinen Inselstaates während des Kalten Krieges übernehmt ihr in Tropico 3 die Führung. Ihr bestimmt selbst, ob ihr euch den USA oder der UdSSR zuwendet oder vielleicht auch doch lieber eine neutralere Politik verfolgt. Ihr bestimmt frei über die Wirtschaft, die Gesetzgebung und die Ausrichtung eures Staates. Niemand kann euch zwingen, Wahlen abzuhalten - doch natürlich wirken sich demokratisch gewonnene Wahlen, denen man auch etwas nachhelfen kann, positiv auf euer Ansehen aus. Die Bevölkerung ist in mehrere Teilgruppen untergliedert. Es gibt religiöse Gruppen, nationale, intellektuelle und natürlich auch eine Lobby für das Militär. Wenn ihr den einzelnen Gruppen ihre Wünsche erfüllt, werden sie für euch stimmen und sich nicht den Rebellen anschließen, die euch stürzen wollen.

Geld bekommt ihr in Tropico 3 natürlich über die Wirtschaft. Hier könnt ihr euren Schwerpunkt ebenfalls frei wählen: Ölindustrie oder doch lieber Tourismus? Landwirtschaft oder Industriemacht? Natürlich dürfen hierbei nicht die Bedürfnisse der Bewohner außen vor gelassen werden, schließlich wollen diese Nahrung, Wohnung, Unterhaltung und natürlich eine Arbeit. Eine hungernde Bevölkerung wirkt sich außerdem nicht sonderlich gut auf den Tourismus aus.


Kalter Krieg und mehr

Die unterschiedlichen Missionen in Tropico 3 geben euch jeweils eure Ziele vor. Hierzu könnte beispielsweise das Erreichen eines bestimmten Exporterlöses zählen, oder auch einfach nur das Innehalten des Amtes als Präsident. Natürlich sind die Aufgaben immer anders gestellt, doch letztendlich baut ihr immer eine Stadt auf, welche wirtschaftlich erfolgreich ist und eine mehr oder weniger glückliche Bevölkerung beherbergt - oder eine frustrierte Bevölkerung mit militärischer Macht ruhig hält. Der Kalte Krieg wirkt sich insofern auf das Spiel aus, dass die beiden Supermächte natürlich um eure Gunst buhlen. Je sympathischer ihr den USA seid, desto mehr Gelder erhaltet ihr von diesen. Allerdings werden die Vereinigten Staaten sicherlich nicht einen militärdiktatorischen Staat mit Geldern vollpumpen, doch dafür gibt es schließlich die UdSSR.

Wer Tropico 3 bereits auf dem PC gespielt hat, wird feststellen, dass sich auf der Konsole nichts am Spiel geändert hat. Sowohl die Missionen als auch das Spielprinzip sind völlig identisch mit der »PC-Version. Daher werde ich mich nun mit dem wohl interessantesten Aspekt bei der Konsolenversion beschäftigen: Der Steuerung.


Aufbauspiel und Gamepad?

Insgesamt kann man wirklich sagen, dass die Umsetzung auf das Gamepad in Tropico 3sehr gut geklappt hat. Das Spiel geht gut von der Hand und die Steuerung ist einleuchtend. Doch wie sieht das im Detail aus? Die Kameraeinstellung lässt sich problemlos euren Bedürfnissen anpassen. Mit dem rechten Stick könnt ihr die Kamera nach links und rechts drehen oder weg- und heranzoomen. Der linke Stick ist für die Bewegung des „Aktionskreises“, der den Mauszeiger ersetzt, verantwortlich. Ebenfalls könnt ihr den Kamerawinkel nach eurem Belieben verändern. Ob eine Seitenansicht der tropischen Insel, oder doch lieber die altgediente Vogelperspektive, jede Zwischeneinstellung ist möglich. Somit ist ein guter Überblick schon mal garantiert.

Sobald ihr mit eurem „Aktionskreis“ über ein Gebäude oder eine Person kommt, werden Aktions-Tasten eingeblendet. Über das Drücken dieser öffnen sich Menüs, in denen ihr beispielsweise sehen könnt, welche Bedürfnisse die Bürger haben oder wie es um die Produktivität eines Gebäudes steht. Mit dem Steuerkreuz und „LB“ sowie „RB“ klickt ihr durch die verschiedenen Menüs. Die meisten sind nach Kategorien sortiert, so dass ihr problemlos durchblättern könnt, bis ihr das gewünschte gefunden habt. Mit dem linken Stick könnt ihr dann eure spezielle Auswahl treffen und beispielsweise ein Gebäude errichten.

Über „Y“ öffnet ihr das Baumenü, welches wie in der PC–Verion in verschiedene Kategorien, wie beispielsweise „Soziales“, „Industrie“ oder „Regierung“ eingeteilt ist. Nun wählt ihr eine geeignete Stelle dafür aus und platziert es mit einem Druck auf „A“. Zum Teil sind die Tasten des Gamepads sogar doppelt vergeben: Mit dem Gedrückthalten von „RT“ könnt ihr mit dem Steuerkreuz beispielsweise auch die Spielgeschwindigkeit verändern. Oder aber ihr wählt dann mit „B“ euren Avatar aus, um damit durch euer kleines Paradies zu stolzieren.


Vorteil der Konsole, Nachteil der Konsolenverion

Natürlich kann die Xbox 360 grafischen Standards »PC–Verion locker halten. Das tropische Paradies mit seiner Salsa-Musik bringt auf dem TV genauso viel Feeling wie auf dem Monitor. Sound und Grafik stehen sich also ich nichts nach. Allerdings wurde ein eigentlich kleiner, aber dennoch essentieller Teil vernachlässigt: Die Texte, welch in Tropico 3 sowohl Spielhinweise, Missionsziele als auch Entscheidungen beinhalten, sind auf SD- Fernsehern kaum lesbar. Egal, wie groß der Fernseher ist (und ich habe es wirklich auf drei verschiedenen versucht), die Texte müssen mühevoll entziffert werden. Das stört einerseits den Spielfluss, und zerstört auch den Spaß an den eigentlich sehr witzigen Mitteilungen und Entscheidungen. Nun ist es leider nicht so, dass diese Texteinheiten übersprungen werden können, schließlich stellen sie einen wesentlichen Teil des Spiels dar und geben einem die Ziele vor. Die mühselige Durcharbeitung durch die zu klein gehaltenen und zum Teil verschwommenen Schriften ist also unerlässlich.

Auch die internen Spielmitteilungen, wie beispielsweise das Eintreffen neuer Einwanderer, welche in weißer Schrift erscheint, ist bei Standard-Glotzen kaum lesbar, wenn der Hintergrund nicht gerade eine Straße ist. Hier muss also schnell die Kamera verstellt werden, um den Text vor einer Straße zu haben und ihn lesen zu können.
Auf einem modernen HD ergeben sich allerdings keinerlei Probleme. Hier wird alles klar und deutlich lesbar. Dadurch steigt der Spielspaß enorm an und Tropico 3 entfaltet sein ganzes Potential.





Eigentlich ist die Umsetzung des Spiels sehr gelungen. Der größte Skepsispunkt, die Steuerung, wurde wirklich gut gelöst und stellt keinerlei Probleme dar. Natürlich ersetzt ein Gamepad keine Maus, doch in Tropico 3 wurde dieses Manko sehr gut wett gemacht. Das Spiel ist grundsätzlich mit der PC-Version nahezu identisch und bringt einfach Spaß. Auf einem großen HD-Fernseher entfaltet das Game sein volles Potential. Meiner Meinung nach definitiv eines der besten Aufbauspiele für die Konsole.
82%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
80%

Bringt euch im Forum ein!
Mehr zur "Tropico"-Reihe
Review - Tropico 4 (PC)
Review - Tropico 3 (PC)
Preview - Tropico 3 (PC)
Review - Tropico (PC)


#1 | The Comedian [17.11. | 16:39] 



7.336
Tropico 3
und welches spiel darf sich nun den titel des "besten konsolenaufbauspiels" auf die fahne schreiben?

#2 | das.m [17.11. | 17:30] 



1.087
Tropico 3
das ist wohl ansichtssache. aber tropico 3 hatte für mich eigentlich sehr gute chancen auf einen solchen "titel". allerdings kann ich das große manko der texte einfach nicht übersehen und schließe dieses spiel von der "wahl" aus.

ich weiß, dass das nun keine direkte antwort war, aber ich finde, ich hab mich schön herausgeredet =D

#3 | Gast [18.11. | 10:13] 
Tropico 3
Ich habe bei mir keine Probleme, die Texte zu lesen. Vielleicht ist dein Fernseher falsch eingestellt?

#4 | das.m [18.11. | 14:56] 



1.087
Tropico 3
hm... das ist merkwürdig.
ich hab ja nicht nur meinen versucht... auch noch den zweiten großen zur hilfe gezogen und in der letzten verzweiflung sogar noch auf den großen hd von nem bekannten ausgewichen... also recht viel mehr möglichkeiten hab ich eigentlich nicht mehr gehabt o.O abgesehen von nem beamer, aber da wirds sicherlich nciht besser xD

aber schön, wenn es bei dir passt. dann hat das spiel nämlich definitiv viel potential

#5 | The Comedian [18.11. | 21:13] 



7.336
Tropico 3
@m: ja hast dich schön rausgeredet. mir fällt spontan nämlich kein vergleichbarer titel auf konsole ein. auf grund mangelnder konkurrenz wohl doch die nummer 1....

#6 | No.Problem [19.11. | 14:09] 
Tropico 3
Muss auch sagen weder in der Demo noch im Spiel hatte ich Probleme die Texte zu lesen ... vielleicht liegt's ja auch am höchsteigenen visuellen Eingabegerät sprich den Augen ;)

Ist jedenfalls nen schöner Titel so dürfte Anno & Siedler auch gerne auf der 360 oder PS3 siedeln

#7 | das.m [19.11. | 19:48] 



1.087
Tropico 3
scheinbar hab wirklich nur ich dieses problem o.O wobei meien augen eigentlich einwandfrei sind. auch war ich nicht der einzige mit diesem eindruck...
vielleicht sollten wir wirklich mal die glotzen überprüfen lassen... dass es auf meiner eigenen alten röhre nicht ideal ist, ist mir schon klar.... aber die großen und die HD sollten es eigentlich locker laufen lassen.... und das hat mich ziemlich irritiert.
ohne diesem manko ist es natürlich ein sehr gutes game. wobei mir einfach nicht eingeht, an was es liegen könnte o.O


 






























Pro:
sehr gute Grafik
Salsa-Musik
gelungene Umsetzung der Steuuerung
umfangreich
witzige Missionen
amüsante Kommentare über "Radio"

Contra:
Texte auf SD-Glotzen sehr schlecht lesbar
einseitiges Spielprinzip
zum Teil sehr einfache Missionen


Offizielle Website:
 tropico3.com

Weitere Links:
 Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW