Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


GTA IV: THE BALLAD OF GAY TONY
 Test von Sven Reisbach (29.10.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Take 2
Termin:29. Oktober 2009 Entwickler:Rockstar North

Mit der Ballade um Gay Tony steht die zweite Download-Episode für GTA IV bereit, welche wieder mal exklusiv für Xbox 360 erscheint. Parallel dazu wird die Erweiterung zusammen mit dem ersten Addon The Lost And Damned als Disk-Fassung im Handel angeboten - lauffähig auch ohne das Hauptspiel GTA IV. Wir haben die Ballade gesungen...


Stadt der tausend Gesichter


Eine Großstadt wie Liberty City bietet Raum für unzählige Geschichten. Führte euch das Hauptspiel mit der Story von Nico Bellic (»Review) in die Stadt ein, beleuchtete das erste Addon The Lost And Damned (»Review) die Biker-Welt von Johnny Klebitz. Mit The Ballad of Gay Tony geht es nun in die glitzernde Welt der Nachtclubs. Dabei übernehmt ihr nicht die titelgebende Rolle von Tony Prince, genannt Gay Tony, sondern von dessen Geschäftspartner Luis Lopez. Dieser hat sich, nach längerer Zeit in der Unterwelt, mit der Arbeit in den Clubs von Gay Tony ein einigermaßen gutes und vor allem legales Auskommen geschaffen. Doch oft muss er noch für seinen Boss die Kohlen aus dem Feuer holen - und dann sind da ja auch noch seine Kumpels, seine Mutter... und jede Menge zwielichtiger Gestalten. So setzt schnell der bekannte Domino-Effekt der Serie ein: Die Auftraggeber geben sich bei euch die Klinke in die Hand.

Schon im Intro fällt auf, dass Luis um einiges lockerer drauf ist als Nico oder Johnny. Und das wirkt sich auch auf das eigentliche Spiel aus: Ihr verkörpert nicht einen abgebrühten Verbrecher, sondern eben einen Kleinkriminellen. Euer Apartment dient als Versteck, eure ersten Aufträge für Gay Tony und eure Mutter führen euch recht gemächlich in die neuen Elemente ein. So müsst ihr beispielsweise an Kämpfen im Käfig teilnehmen - nach der Mission könnt ihr diese dann als Minispiel jederzeit betreiben, wenn ihr Lust drauf habt. Schnell jedoch drückt The Ballad of Gay Tony auf´s Gaspedal: Bereits nach wenigen Missionen habt ihr ein umfangreiches Waffenarsenal zur Verfügung. Kein Wunder, im neuen Addon geht es um einiges actionreicher zu! Ihr stolpert von einer Schiesserei in die nächste, ständig wird etwas in die Luft gejagt oder ihr seid zu irgendeiner abgedrehten Aktion, wie dem Diebstahl eines Helikopters von einer Yacht, gezwungen. Dabei kommt es zu einigen Überschneidungen der Storylines vom Hauptspiel und den beiden Addons - so bekommt ihr einige Ereignisse jetzt aus einem gänzlich anderen Winkel zu sehen. Insgesamt 26 Missionen warten auf euch in der Hauptstoryline, dazu kommen einige Nebenbeschäftigungen.


Viel zu tun in der Stadt

So könnt ihr einige Zeit in GTA IV: The Ballad of Gay Tony in den Clubs verbringen. Aber nicht nur an der Bar Gratis-Drinks zu euch nehmen, auch drei Minispiele warten dort auf euch: Ihr dürft den Club selbst managen, also Störenfriede rauswerfen, aufpassen dass nichts Illegales geschieht, ... wenn euch das nicht liegt, könnt ihr auch das Tanz-Minispiel versuchen. Hierbei müsst ihr die Analogsticks im Rhythmus der Musik bewegen. An einigen Stellen müsst ihr diese dann halten, um mit den Triggertasten eure Anzeige noch weiter zu füllen. Entweder tanzt ihr dann mit einem der Mädels auf der Tanzfläche, oder ihr nehmt an einem Gruppentanz teil. Das lezte Minispiel sind Trinkspiele im VIP-Bereich: Champagner durch den Raum spritzen und dann die Flasche leeren. Danach könnt ihr die Treppe vermutlich nur noch runterstürzen.

Aber auch ausserhalb des Nachtlebens gibt es einiges neues zu entdecken, im Fernsehen beispielsweise. Dort läuft unter anderem CNT's neue Serie "Princess Robot Bubblegum" - eine aberwitzige Parodie auf Animeserien. Ziemlich zu Beginn der Story erlernt ihr übrigens das Golfspiel. Klar, dass ihr das auch später noch immer mal wieder machen könnt, um euch zu verbessern. Ebenfalls sehr früh lernt ihr die L.C. Cage Fights kennen. Hier müsst ihr mehrere Runden in Mann gegen Mann-Kämpfen bestehen. Durch eure Kumpels werdet ihr zudem in einen Drogenkrieg-Handlungsstrang verwickelt. Hier müsst ihr euren Leuten helfen, Drogen zu organisieren und zu verkaufen. Zudem, und das dürfte das heisseste neue Feature sein, könnt ihr ab einer bestimmten Stelle in der Story an Basejumps teilnehmen. Einfach zum entsprechenden Icon auf der Karte fahren und schon springt ihr von einem Hochhaus, um mit dem Fallschirm beispielsweise auf einem fahrenden Ziel zu landen.

Neben der komplett neuen Storyline und den Nebenaktivitäten erwarten euch auch neue Fahrzeuge, wie der Buzzard. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Militär-Helikopter, der allerdings mit recht gewöhnungsbedürftiger, empfindlicher Steuerung daherkommt. Auch ein Transporthubschrauber ist jetzt verfügbar. Zudem gibt es in GTA IV: The Ballad of Gay Tony auch Motorroller und neue Sportwagen, wie den F620. Und wenn ihr richtig die Sau rauslassen wollt, greift ihr zum APC, welches mit dicker Panzerung und einer Kanone mit explosiven Geschossen daherkommt. Auch neue Waffen haben es in das Addon geschafft, wie die Haftbomben, die ihr erst verteilt und dann auf Knopfdruck zünden könnt. Eine Shotgun mit Explosiv-Munition ist ebenfalls dabei - damit verwandelt ihr Fahrzeuge im Nu in brennende Wracks. Das MG und das Scharfschützengewehr erhielten zudem einige Verbesserungen.


Abgerechnet wird zum Schluß

Am Ende jeder Mission wird eure Leistung bewertet. So müsst ihr verschiedene Bedingungen erfüllen, um eine besonders gute Bewertung zu kriegen. Da kann es verlangt sein, 20 fatale Treffer zu landen, die Mission in einer bestimmten Zeit zu schaffen oder eben anderweitig etwas Bestimmtes zu tun. Dass ihr diese Bedingungen beim ersten Mal alle zu 100% erfüllt, ist eher zweifelhaft - darum habt ihr nach dem Durchspielen die Möglichkeit, die Missionen erneut anzugehen, um eure Bewertung zu verbessern. Euer bestes Ergebnis wird zudem, Internetverbindung vorausgesetzt, auch im Rockstar Social Club in der Bestenliste verewigt. Das Ergebnis wird allerdings nicht gespeichert, wenn ihr während einer Mission sterbt.

Technisch wurde am Spiel nichts verändert. Es ist immer noch die gleiche Engine, die Liberty City zum Leben erweckt. Der mag man anhand aufploppender Texturen allmählich ihr Alter anmerken, für ein Spiel mit offener Spielwelt jedoch ist sie nach wie vor top.

Auf der Disk-Fassung Episodes from Liberty City ist ein eigener Radiosender enthalten, den es im Download nicht gibt: Vice City FM. Dieser bietet einige 80er-Jahre-Tracks. Kein Muss, für Fans aber sicher ein netter Bonus. Da die Disk-Fassung auch ohne das Hauptspiel GTA IV lauffähig ist, fehlen natürlich einige Features zu einem vollwertigen GTA-Teil. So könnt ihr innerhalb des Addons keine der typischen Nebenmissionen - wie Taxifahrer oder Bürgerwehr - starten. Um das zu tun, müsst ihr GTA IV einlegen.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Endlich erreicht die GTA-Reihe wieder eine gewisse Lockerheit. Überzogene Charaktere, abgedrehte Missionen und jede Menge Action. SO muss GTA sein! 26 Missionen, neue Nebenbeschäftigungen wie der Drogenkrieg, das Basejumping und die Kämpfe im Käfig sorgen zudem für allerlei Abwechslung. Mit der Story dürftet ihr gute 10 Stunden beschäftigt sein; mehr, als manches aktuelle Vollpreis-Spiel bietet! Das macht die Ballade zu einem Pflicht-Download für GTA-Fans. Die Diskfassung macht vor allem für Gamer ohne Internetverbindung oder ohne GTA IV Sinn - allerdings fehlt einiges vom Hauptspiel, wodurch die Stadt weniger Abwechslung bietet.
90%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
81%

Über "GTA IV: The Ballad of Gay Tony" im Forum diskutieren
Mehr zur "Grand Theft Auto"-Reihe
Review - Grand Theft Auto: Chinatown Wars (PSP)
Preview - GTA IV: The Ballad of Gay Tony (Xbox 360)
Preview - GTA: Chinatown Wars (PSP)
Review - Grand Theft Auto: Chinatown Wars (DS)
Review - GTA IV: The Lost and Damned (Xbox 360)
Review - Grand Theft Auto 4 (Xbox 360)
Review - Grand Theft Auto: Vice City Stories (PSP)
Review - GTA San Andreas (PC)
Review - GTA San Andreas (PS2)
Preview - GTA San Andreas (Multi)
Review - GTA: Vice City (PC)
Artikel - Grand Theft Auto (Special)


#1 | The Comedian [03.11. | 02:50] 



7.336
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
gute review phan! ist eigentlich schon ein drittes addon angekündigt oder wars das jetzt mit gta IV nachschub?!
Meine Wertung: Sehr Gut (82%)

#2 | PhanZero [03.11. | 09:39] 



13.900
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
Ich denke nicht, dass noch ein drittes Addon erscheinen wird. Dann hätte man wohl nicht die Disk-Compilation gebracht. In der Anleitung findet sich btw eine Anzeige "It's over, Liberty City" - wird derzeit von vielen als Hinweis verstanden, dass (erstmal) nichts mehr mit Liberty City kommen wird. Gab ja mal Gerüchte um eine PS3-Episode (irgendwas um die Iren), da ist es aber so ruhig drum geworden, da glaube ich nicht mehr dran.

Rockstar dürfte jetzt alle Kräfte auf GTA V bündeln. V... V... Vice... hmm, why not? Oder direkt nen Staat, wie bei San Andreas? *argh* Das Rockstar immer so ein Geheimnis um das Setting macht. Tippen ja auch einige auf England, glaube ich allerdings nicht dran. Rockstar hat, bis auf bei GTA: London, immer fiktive US-Metropolen verwendet - wird wohl auch in Zukunft so bleiben. Aber wer weiss? Rockstar ist für manche Überraschung gut...

#3 | The Comedian [03.11. | 12:46] 



7.336
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
ich tippe mal auf ein asiatisches setting. die staaten mussten bereits zu oft als setting her halten. ich persönlich hätte ja mal gerne ein gta das in de angesiedelt ist, aber dazu wirds wohl nie kommen.
Meine Wertung: Sehr Gut (82%)

#4 | The Comedian [03.11. | 16:32] 



7.336
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
so lads nun grad runter. schade das der vice city sender nicht im spiel ist. bei lost & damned gabs doch auch neue mucke. umso ärgerlicher das rockstar treuen "gta downloadern" den sender verwehrt.
Meine Wertung: Sehr Gut (82%)

#5 | The Comedian [10.10. | 12:26] 



7.336
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
im nachhinein hat mir lost and damned sogar mehr spass gemacht ^^
lag wohl am setting.
Meine Wertung: Sehr Gut (82%)

#6 | Gast [16.08. | 22:18] 
GTA IV: The Ballad of Gay Tony
gta4 ist ein cooles spiel


 










mehr Wallpaper




























Pro:
EfLC auch ohne GTA IV lauffähig
26 neue Missionen
neue Aktivitäten
neue Fahrzeuge und Waffen

Contra:
GTA IV-Engine kommt langsam in die Jahre
Helikopter steuern sich recht wacklig


Offizielle Website:
 @Rockstar

Weitere Links:
 Debut-Trailer
 Trailer: Luis Lopez



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW