Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


ASSASSIN'S CREED 3
 Test von Sebastian Hamers (06.01.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Ubisoft
Termin:30. November 2012 Entwickler:Ubisoft

Auch in diesem Jahr beglückt uns Ubisoft wieder mit einer neuen Version von Assassin's Creed. Mit neuem Helden, frischer Umgebung und einem Sprung in der Zeitlinie amerikanischer Geschichte, verzückt Assassin's Creed 3 schon seit einiger Zeit Besitzer einer Xbox 360 oder einer PlayStation 3 (»zum vollständigen Test). Mit ein paar Wochen Verzögerung kommt Ubisofts Abenteuer mit dem Halbindianer Connor jetzt auch auf Nintendos neue Heimkonsole Wii U. Natürlich soll der Spieler dabei auch regen Gebrauch von den neuen Möglichkeiten ergreifen, die sich mit dem Gamepad der neuen Konsole bieten. Wir haben uns das Gamepad geschnappt und einen Ausflug in die Prärie des Neuen Kontinents gewagt. Gerne laden wir euch auf unseren Trip in die Wildnis ein.


Seit über einer Woche steht sie nun unter meinem TV-Gerät im Wohnzimmer. Seitdem laufen die Spiele in hoher Rotation in meiner Wii U. Am meisten Spaß machten bislang in der Tat die Spiele, die eigens für die Konsole entwickelt wurden. Wenn die Spielmechanik auf eine Steuerung mit dem Gamepad zugeschnitten ist, kann die Wii U ihre Stärken voll ausfahren. Gut gelungen ist das vor allem bei »ZombiU, das in dieser Form wohl nicht für Xbox 360 oder PlayStation 3 zu bewerkstelligen wäre. Mit Assassin’s Creed 3 liegt mir nun erstmals ein Titel vor, der für andere Plattformen bereits erhältlich ist.


Connor U

Für die Entwickler ist das Problem mit einer neuen Nintendo-Konsole nicht neu. Gerade zum Launch wussten viele Spielemacher nicht so genau, was sie mit den neuen Möglichkeiten der Konsole anstellen sollten. Bei der Wii wurden viele Mechaniken durch einfaches Rumfuchteln mit der Wii-Fernbedienung aktiviert, wo auch ein einfacher Knopfdruck seinen Dienst getan hätte. Andere Plattform, gleiches Problem. Wie verwende ich den zweiten Bildschirm des Nintendo DS einigermaßen sinnvoll? Richtig! Wir blenden einfach eine schicke Übersichtskarte ein. An dieses Prinzip hat sich Ubisoft jetzt bei der Umsetzung von Assassin's Creed 3 offenbar wieder erinnert.

Auch die Wii U verfügt über zwei Bildschirme, die unterschiedliche Einblendungen darstellen können. Das Geschehen von Assassin's Creed 3 läuft im Wesentlichen auf dem großen Fernseher ab. In eurer Hand liegt das große Tablet, das euch – ganz genau – die Karte der näheren Umgebung präsentiert. Das ist zwar nicht der große Clou, aber immerhin doch ganz nützlich. Ein kurzer Blick nach unten genügt, schon seht ihr, wo sich etwaige Feinde befinden oder wo es die nächste Bonusmission abzuholen gilt. Die gleichen Informationen erhaltet ihr auch auf der Karte, die auf dem TV-Bildschirm eingeblendet wird. Nur ist diese eben ein ganzes Stück kleiner.


Waffenwechsel U

Auch das zweite Feature ist ebenso offensichtlich wie komfortabel. So müsst ihr zum Waffenwechseln einfach nur das entsprechende Icon auf dem Touchscreen antippen, schon hat Connor das gewünschte Werkzeug in Händen. Allerdings muss man sagen, dass der Waffenwechsel auch auf den anderen Versionen gut gelöst ist und schnell von der Hand geht. Schaden kann die Touchscreen-Option aber sicherlich auch nicht.

Damit haben sich die Neuerungen von Assassin's Creed 3 im Vergleich zur Xbox 360 und PlayStation 3 aber auch schon erschöpft. Auf die beiden Extrafunktionen lässt sich verzichten. Das sieht Ubisoft selbst wohl ähnlich. Immerhin lässt der Entwickler auch eine Steuerung über den neuen Pro-Controller zu. Damit müsst ihr zwar auf die große Zusatzkarte verzichten, habt mit dem handlichen Controller aber auch kürzere Wege zurückzulegen. Für Xbox- oder PlayStation-Veteranen fühlt sich die Steuerung mit dem Pro-Controller natürlicher an. Ansonsten gewöhnt man sich jedoch auch recht schnell an das große Gamepad.


Alles wie gehabt U

Mal ehrlich, es war wohl nicht zu erwarten, dass Ubisoft die gesamte Spielmechanik von Assassin's Creed 3 für die Wii U auf den Kopf stellt. Das Spiel ist genauso großartig wie auf den beiden anderen Konsolen. Wirklich besser wird es durch die Einbindung des Gamepads aber auch nicht.

Gleiches wie für die Steuerung gilt auch für die technische Seite von Assassin's Creed 3. Unterschiede zu den Vorbildern auf der Xbox 360 oder der PlayStation 3 müssen mit der Lupe gesucht werden. Bugs und kleinere Fehler im Spiel wurden gleichermaßen übernommen wie der tolle Soundtrack, die guten Sprecher und die wunderschöne Optik.





Mit Assassin's Creed 3 für die Wii U habe ich das bekommen, was ich erwartet hatte. Von einer Revolution durch die Implementierung des Gamepads war nicht auszugehen. Zum Glück! Denn pseudoinnovative Features wie Gyrosensor-Steuerung oder Puste-Attacken ins Gamepad-Mikro hätten das Spiel mit Sicherheit nicht verbessert. Unter'm Strich bleibt eine gute Umsetzung eines bekannten Spiels. Damit hat Ubisoft seinen Job erfüllt. Wer das Spiel bereits für eine andere Konsole gekauft hat, kann sich eine weitere Investition allerdings sparen. Serienfans werden aber auch nicht enttäuscht, wenn sie das Spiel für die Wii U kaufen. Daumen hoch... U!
85%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--

Über "Assassin's Creed 3" im Forum diskutieren
Mehr zur "Assassin's Creed"-Reihe
Review - Assassin's Creed 3 (PS3)
Review - Assassin's Creed 3: Liberation (PS Vita)
Preview - Assassin's Creed 3: Liberation (PS Vita)
Review - Assassin's Creed: Revelations (PS3)
Preview - Assassin's Creed: Revelations (Multi)
Review - Assassin's Creed: Brotherhood (PC)
Review - Assassin's Creed: Brotherhood (PS3)
Preview - Assassin's Creed: Brotherhood (Multi)
Review - Assassin's Creed 2 (PC)
Review - Assassin's Creed: Bloodlines (PSP)
Review - Assassin's Creed 2: Discovery (DS)
Review - Assassin's Creed 2 (PS3)
Preview - Assassin's Creed: Bloodlines und Discovery (Multi)
Preview - Assassin's Creed 2 (Multi)
Preview - Assassin's Creed 2 (Multi)


Noch keine Kommentare abgegeben.


 
























Pro:
großer Spielumfang
neue Seeschlachten
Siedlungsmissionen
neues unverbrauchtes Setting

Contra:
Finale von Desmond enttäuschend
teilweise hakelige Steuerung
Bugs auch in der Wii U Version


Offizielle Website:
 @Ubi.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW