Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DISNEY MICKY EPIC
 Test von Markus Biering (11.12.2010) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Disney Interactive
Termin:25. November 2010 Entwickler:Junction Point

Wer kennt sie nicht? Micky, die wohl bekannteste Maus der Welt. Nach langer Zeit gibt es endlich wieder ein Videospiel mit dem Disney Charakter schlechthin. Auf der Nintendo Wii trifft Micky dabei auf seine schon fast vergessenen Weggefährten von damals und reist durch phantasievolle Städte und bekannte Kulissen von Walt Disney. Doch kann die Maus auch heute noch überzeugen oder ist ihre Zeit wirklich schon vorbei? Wir haben Micky auf seinem Abenteuer begleitet, ob wir dabei Spaß hatten, erfahrt ihr in unserem Test zu Disney Micky Epic.


Disneys vergessene Welten

Micky schläft tief und fest, doch plötzlich schreckt er auf. Da war doch was? Der Spiegel scheint unnormal zu sein. Ungläubig schleicht die Maus zur Schlafzimmer-Kommode und berührt den Spiegel mit seinen Fingern. Und siehe da, es scheint ein Tor zu einer anderen Welt zu sein. Micky wagt den Sprung ins Ungewisse und findet sich plötzlich in einem anderen Zimmer wieder. Nebenan hört er Zauberer Yed Sid (rückwärts übrigens Disney). Er ist gerade dabei eine vergessene Welt namens Wasteland dank magischer Farben wieder zum Leben erwecken. Eine Welt, in der vergessene Disney-Charaktere leben, darunter auch Oswald der Hase. Dieser war der erste Star in der Disney Welt und wurde später von Micky Maus abgelöst.

Nachdem der Zauberer langsam müde wird, verschwindet er langsam aber sicher in seine Gemächer. Und da Micky ja schon immer sehr neugierig war, kommt es zum Auslöser der späteren Geschichte. So neugierig wie Micky ist, so tollpatschig ist er auch. Nachdem er verblüfft die magische Zauberwelt begutachtet hat, passiert ihm ein folgenschweres Missgeschick. Er verkippt die magischen Farben und Verdünner auf die Welten und lässt dadurch schwarze Phantome entstehen. Diese sollen fortan für Unheil sorgen. Schnell wird klar, dass die Farben für das Gute stehen und der Verdünner für das Gegenteil.

Eine dunkle Geschichte im Disney-Universum? Des Rätsels Lösung liegt beim Entwickler von Disney Micky Epic. Warren Spector, verantwortlich für Blockbuster wie Deus Ex oder Ultima Underworld, hat dabei seine Hände im Spiel. Ganze vier Jahre war Disney Micky Epic in der Entwicklung und konnte nun endlich auf der Wii zum Leben erweckt werden. Da sind die Ansprüche natürlich eine Stufe höher als sonst. Ein Spiel mit der bekanntesten Comic-Figur in der Hauptrolle, ist nichts alltägliches in der Videospielewelt.

In Wasteland angekommen, kann es auch schon losgehen. Eure ersten Einsätze im Spiel werden von kleinen Kobolden ausführlich erklärt. Einige davon sind auch in Käfigen gefangen. Befreit ihr sie, helfen sie euch als Dank gerne weiter. Manche wollen für ihren Einsatz aber auch ein paar Goldtaler sehen. Es liegt an euch, ob ihr den Weg selber findet oder einen Kobold die Arbeit machen lasst. Des Rätsels Lösung selbst zu finden, macht natürlich deutlich mehr Spaß.


Freund oder Feind

Ausgerüstet mit Farbe und Verdünner warten in Disney Micky Epic schon nach kurzer Zeit die ersten Gegner auf euch. Mit dem B-Knopf auf der Wii-Remote verspritzt ihr die Farbe auf die Gegner. Dabei solltet ihr die Fernbedienung natürlich auch auf die selbigen richten. Nach einer Weile sind sie so ausgemalt, dass sie auf eurer Seite stehen und nicht mehr gefährlich sind. Mit dem Verdünner könnt ihr sie direkt auslöschen, dafür müsst ihr den Z-Knopf auf dem Nunchuck gedrückt halten. Mit den Farben können auch Wege oder andere versteckte Gegenstände ausgemalt werden, der Verdünner sorgt dafür, dass gewisse Sachen wieder verschwinden.

Nach einer Weile wisst ihr genau, was ihr in Disney Micky Epic wo einzusetzen habt. Ist die Farbe oder der Verdünner mal leer, gibt es jederzeit Nachschub in herumliegenden Fässern oder Kisten. Im Spiel werdet ihr nach einer Weile auf so genannte Wächter treffen, diese schwirren um Micky herum, um ihm zur Hand zu gehen. Sie weisen entweder den richtigen Weg oder kümmern sich um die Gegner. Schlagt ihr eure Wii-Remote und das Nunchuck gleichzeitig nach vorne, kümmern sich alle Wächter gleichzeitig um die vorhandene Gegnerschar. In Wasteland selber sind jede Menge Skizzen versteckt. Diese sorgen für besondere Extras im Spiel. Eine TV-Skizze lenkt beispielsweise eure Gegner ab. Mit einem Amboss sorgt ihr für platte Gesichter und die Uhr lässt die Zeit im Wasteland ein wenig langsamer laufen.

An manchen Stellen in Disney Micky Epic sind diese Skizzen mehr als nützlich, also solltet ihr die Augen immer offen halten. Im Wasteland selber, ist die Mean Street die Hauptzentrale. Hier agiert Micky mit den Bewohnern der seltsamen Welt und bekommt so neue Aufträge oder Informationen. Habt ihr im Spiel eine Projektor-Leinwand gefunden, findet ihr euch in einem kurzen 2D-Level wieder. Angelehnt an alte Filmklassiker der Disney-Geschichte absolviert ihr hier kleine Jump'n'Run-Einlagen. Nach einer Weile trefft ihr im Spiel natürlich auch auf bekannte Weggefährten wie Donald Duck, Goofy oder Pluto, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. In Disney Micky Epic liegt das Augenmerk klar auf den vergessenen Helden der Disney-Gesichte.


Verzwickte Kameraführung sorgt für Frust

Grafisch ist Disney Micky Epic auf der Wii wirklich wunderschön. Phantasievolle Welten und tolle Kulissen sorgen für Disney-Spaß auf der ganzen Linie. Auch die Soundeffekte bzw. die Hintergrundmusik passen sich perfekt dem Spielgeschehen an. Einmal angefangen, werdet ihr die Wii-Remote nicht mehr so schnell aus der Hand legen. Doch leider gibt es nicht nur positive Aspekte im Spiel. Die etwas längeren Ladezeiten und die manchmal schier unglaubliche Kameraführung sorgen für Frust. Mit dem Steuerkreuz könnt ihr die Kamera zwar jedezeit nachjustieren, dieser Umstand hätte jedoch nicht sein müssen.

Die Steuerung selber funktioniert ganz gut, auch wenn an manchen Stellen der Eindruck entsteht, dass es nicht so klappt, wie es eigentlich soll. So werden einige Sprungpassagen zu einer fummeligen Angelegenheit. Insgesamt ist Disney Micky Epic aber ein gelungenes Wii-Game geworden, das besonders Fans von älteren Disney-Charakteren begeistern wird. Auch wenn einige Oswald den Hasen bestimmt noch nie gesehen haben, werdet ihr ihn nach dem Spiel sicherlich nicht so schnell vergessen. Wer gerne einen Ausflug in eine weitgehend vergessene Disney-Welt machen will, sollte bei Disney Micky Epic zugreifen.





Disney Micky Epic ist eine Reise in die Vergangenheit. Wer schon immer gerne Disney-Comics gelesen oder Filme geschaut hat, darf sich über altbekannte Charaktere freuen. Aber auch viele andere bekannte Disney-Helden finden sich im Spiel wieder. Warren Spector hat ein besonderes Spiel entwickelt. Dank der Wahl zwischen Farben und Verdünner liegt die Entscheidung am Ende immer bei euch. Wollt ihr lieber die gute oder die böse Maus sein. Auch wenn die Kamera nervt und die Steuerung manchmal hakelig ist, bleibt Disney Micky Epic etwas ganz Besonderes. Ich bin dann jetzt auch weg, ich muss noch mal ins Wasteland.
82%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
78%


#1 | DarkRaziel [11.12. | 17:44] 



558
Disney Micky Epic
Wie kaan die Community das Game nur mit 48% Bewerten.
Schon mal gespielt?
Ein Hass auf die Wii?
Ein Hass auf Micky?
Oder weil es das Spiel nicht für Xbox360 oder PS3 gibt?

Man hätte wenigstens den Grund für die Bewertung in einen Kommentar schreiben können.

Wie ich finde das Spiel einfach nur Super lieb gemacht.
Meine Wertung: Sehr Gut (83%)

#2 | Pfuiteufel [11.12. | 17:51] 
Disney Micky Epic
Muss das nicht Epic Micky heißen?

#3 | Dede [11.12. | 18:22] 



150
das spiel
das spiel gefällt mir garnicht.
sie hätten viel mehr da raus holen können.
grafik ect ist klasse... das wars aber auch schon.
fand es echt langweilig

#4 | Obi-Twice [11.12. | 18:48] 



5.314
@Pfuiteufel
In Deutschland wird der Titel tatsächlich unter dem Namen "Disney Micky Epic" rausgebracht.

Habe das Spiel schon eine Weile verfolgt. Die Konzeptzeichnungen sahen sehr gut aus. Mich hat es wirklich interessiert, was ein Mann wie Warren Spector aus dieser Marke machen würde. Ich finde es toll von Disney, dass sie ihm und seinem Team bei ihrer Führungsfigur so viel Freiheit gelassen haben.

#5 | Galactus [11.12. | 21:12] 



931
Disney Micky Epic
Ich finde das Spiel sehr gelungen, die Minuspunkte STeuerung und Kamera sind zwar vorhanden, stören mich aber nicht

Tolles Micky Spiel!
Meine Wertung: Sehr Gut (89%)

#6 | adojica [11.12. | 23:01] 



582
Disney Micky Epic
Obwohl ich Mickey wirklich hasse muss ich zugeben das ich lügen würde wen ich sage das mich das Spiel nicht anmacht.Verdammt ich brauch ne Wii in letzter Zeit kommen so geile Spiele raus.

#7 | TaPuLaToR [13.12. | 19:14] 



1.710
Disney Micky Epic
Sieht echt toll aus. Da könnte ich glatt über meine Disney-Antipathie hinwegsehen, wenn ich eine Wii besäße. ^^


 










mehr Wallpaper




















Pro:
phantasievolle Umgebungen
bekannte Disney-Helden
2D Jump'n'Run-Einlagen

Contra:
nervige Kameraführung
hakelige Steuerung


Offizielle Website:
 @Disney

Weitere Links:
 Freischaltbares
 Gameplay-Video



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW