Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


WII FIT PLUS
 Test von Denise Bergert (13.11.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Sport Publisher:Nintendo
Termin:30. Oktober 2009 Entwickler:Nintendo

Pünktlich zum Beginn der Schlemmer-Saison mit Gänsebraten á la Mama und überfüllten Süßigkeiten-Regalen in den Supermärkten sagt Nintendo mit Wii Fit Plus überflüssigen Pfunden den Kampf an. Welche Neuerungen das erweiterte Hauptspiel bietet und ob es sich lohnt, das Balance Board dafür wieder aus dem Schrank zu holen, lest ihr in den folgenden Zeilen.


Erweiterter Trainingsplan statt Prequel

Wii Fit gehört zu den meistverkauften Wii-Spielen aus dem Hause Nintendo. Ganz klar, dass ein Nachfolger da nicht lange auf sich warten lässt. Während Balance Board-Fans nach anderhalb Jahren Pause eher ein Wii Fit 2 erwartet hätten, liefert das japanische Traditionshaus mit Wii Fit Plus lediglich ein erweitertes Hauptspiel ab. Hierbei lassen sich alle Speicherstände von Wii Fit ins neue Spiel übernehmen und ihr könnt mit den alten Erfolgen im Gepäck, erneut auf Kalorien-Jagd gehen. Nach dem Einlegen der Disk fällt das überarbeitete Menü ins Auge. Neben den altbekannten Bereichen findet ihr nun auch einen neuen Wii Fit Plus-Oberpunkt, über den ihr alle neuen Übungen aufrufen könnt. Hinzu kommt außerdem die Möglichkeit, einen persönlichen Trainingsplan zu erstellen. Hier legt ihr fest, welche Ziele ihr verfolgen wollt (Muskelaufbau, Abnehmen etc.) und stellt euch anschließend einen persönlichen Workout-Ablauf mit euren Lieblingsübungen zusammen.


Die perfekte Balance

Wer Wii Fit noch nicht kennt, wird zu Beginn sicherlich erst einmal diverse Übungen ausprobieren. Hierfür stehen die vier großen Kategorien "Yoga", "Muskelübungen", "Aerobic" und "Balancespiele" zur Auswahl. In ersterem findet sich ein Querschnitt bekannter Yoga-Übungen, die von einfach bis schwierig reichen. So trainiert ihr beispielsweise eure Balance mit der "Baum-Haltung" oder bringt euren Kreislauf mit der "Kerze" in Schwung. Zur Ausführung der Übungen benötigt ihr fast immer das Balance Board, was euch zeigt, wie gut ihr die Balance halten könnt. Besonders schwierige Übungen sind in Wii Fit Plus nun zudem mit dem Hinweis "für erfahrene Spieler" versehen. Hier solltet ihr euch also langsam vorantasten, um eventuellen Muskelzerrungen vorzubeugen. Bevor ihr eine Übung das erste Mal durchführt, bekommt ihr eine ausführliche Anleitung von eurem Trainer (wahlweise männlich oder weiblich), der euch auch während der Durchführung mit Tipps versorgt. Zum Schluss folgt eine Auswertung, bei der ihr unterschiedliche Auszeichnungen abräumen könnt. Gefällt euch eine Übung besonders gut, schaltet ihr im Laufe der Zeit eine gesteigerte Wiederholungszahl frei, um euer Training zu intensivieren.


Studio-Atmosphäre im Wohnzimmer

Auch im Bereich "Muskelübungen" geht es mit dem Balance Board schweißtreibend zur Sache. Ob Liegestütze, Seitdrehung oder Crunches, so gut wie alle Muskelgruppen werden in die unterschiedlichen Übungen mit einbezogen. Dadurch könnt ihr bei der Problemzonen-Bekämpfung gezielt auswählen und euer tägliches Training den individuellen Vorlieben anpassen. Einen Mix aus Spaß- und Aufwärm-Übungen findet ihr in der Rubrik "Aerobic". Ob Jogging-Kurs in 10-, 20- oder 30-minütigen Einheiten, Rhythmus-Boxen oder auch Tanzen - hier macht ihr euch Fit fürs Workout. Die unterschiedlichen Übungen sind zwar witzig, jedoch bei weitem nicht so anstrengend wie bei Electronic Arts Konkurrenten »active.


Spaß mit neuen Minispielen

Wer mit Muskelaufbau und Dehnübungen nichts anfangen kann, wird sich wahrscheinlich im "Balancespiele"-Bereich heimisch fühlen. Wii Fit Plus erweitert die Sammlung der kleinen Herausforderungen um ganze 15 Minispiele. So übt ihr euch beispielsweise im Fahrrad- und Skateboard-Fahren, bei der Schneeballschlacht oder im Hindernisparcours. Im Vergleich zu Wii Fit sind die neuen Balancespiele sehr viel abwechslungsreicher ausgefallen und es kommt nicht mehr nur auf die richtige Gewichtsverlagerung, sondern teilweise auch auf Hand-Fuß-Koordination oder eure grauen Zellen an. Fans von Minispielen, die auch mit Wii Sports ihren Spaß haben, kommen in Wii Fit Plus in jedem Fall auf ihre Kosten. Workout-Fans bekommen mit gerade einmal drei zusätzlichen Muskel- und drei Yoga-Übungen keinen wirklichen Trainings-Zugewinn. Zum Preis von nur 20 Euro kann euch das Spiel aber durchaus wieder zum täglichen Sporteln motivieren.


Trainieren für die Kaffee-Pause

Einen Großteil trägt dazu auch das verbesserte Interface bei. So beinhaltet Wii Fit Plus nun einen Kalorien-Zähler für Schweinchen Fit. Die Trainings-Uhr zeigt nun nicht mehr nur die mit den Übungen verbrachte Zeit, sondern auch die dabei verbrannten Kalorien an. Errechnet wird dieser Wert aus den jeweiligen Aktivitätsstufen der jeweiligen Übungen - dem MET. Diese Zahl zwischen 1 und 4 zeigt die Anstrengung, die ihr beim Durchführen einer Übung aufbringen müsst, an. Umso höher der MET, desto höher der Kalorienverbrauch. Der MET-Wert findet sich nun in der Workout-Übersicht bei jeder Übung, so dass ihr gezielt schweißtreibende oder weniger anstrengende Spiele sowie Figuren aussuchen könnt. Um ein Gefühl für eure Ernährung zu bekommen, könnt ihr die verbrauchten Kalorien zudem in einer Nahrungsmittel-Übersicht anzeigen lassen. Wobei es ziemlich schockierend sein kann, dass ein halbstündiges Training gerade mal einem abtrainierten Stück Kuchen entspricht.


Gemeinschaftliche Kalorien-Jagd

Ebenfalls wieder mit an Bord ist der Körpertest, den ihr vor oder nach dem Training absolvieren könnt. Hier werden euer Gewicht und der BMI (Body Mass Index) ermittelt und anschließend noch ein paar Balance-Tests durchgeführt. Als Ergebnis präsentiert euch das Spiel dann euer Wii Fit Alter, das im besten Fall nicht über eurem tatsächlichen Alter liegen sollte. Die täglichen Ergebnisse werden in einem Kalender vermerkt, der für zusätliche Motivation sorgt. Das tut übrigens auch euer Fortschritts-Diagramm in dem Gewicht oder BMI als Kurve dargestellt werden. Wer schon im Sommer lieber mit Freunden zum Joggen geht, kann im Winter auch den Mehrspieler-Modus von Wii Fit Plus nutzen. Hier treten bis zu acht Spieler nacheinander in den Balancespielen Kopfball, Ski-Slalom, Schanzensprung, Flusskugel, Hula-Hoop, Hindernisparcour, Kunstflug, Abschlagtraining oder Schneeballschlacht gegeneinander an.

Zu guter Letzt noch einmal alle neuen Übungen aus Wii Fit Plus im Überblick:

Balancespiele: Hüftrechnen, Fahrradinsel, Rhythmus Kung-Fu, Abschlagtraining, Segway-Parcours, Kunstflug, Schneeballschlacht, Hindernisparcours, Neigestadt, Spielmannszug, Jongliermeister, Skateboardarena, Kugelballett Plus, Flusskugel Plus, Jogging Plus

Yoga: Rückenstrecker, Tor, Geerdetes V

Muskelübungen: Balance-Brücke, Seitschritt, Beindreher





Bei Wii Fit Plus kommen Fans der Balancespiele ganz klar am meisten auf ihre Kosten. 15 neue und sehr abwechslungsreiche Minigames warten darauf, von euch ausprobiert zu werden. Spieler, die Wii Fit schon besitzen und den Titel vorzugsweise als ernsthafteres Fitness-Training nutzen, werden gerade einmal mit drei Muskel- und drei Yoga-Übungen abgespeist. Die sind zwar schweißtreibend, können aber noch kein ganzes Workout füllen. Zu empfehlen ist Wii Fit Plus mit ganzen 65 Aktivitäten also eher der Spaßspieler-Sparte und allen, die Wii Fit noch nicht besitzen.
82%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
78%

Mehr zur Fitness-Spiele
Review - UFC Personal Trainer (PS3)
Review - EA SPORTS Active 2 (PS3)
Review - Get Fit with Mel B (PS3)
Review - Your Shape: Fitness Evolved (Xbox 360)
Review - My Body Coach (Wii)
Artikel - Die besten Fitness-Spiele (Multi)
Review - Your Shape (Wii)
Review - EA Sports active: Mehr Workouts (Wii)
Preview - Wii Fit Plus (Wii)
Review - EA Sports active (Wii)
Review - Mein Fitness-Coach: Gut in Form (Wii)
Review - Let's Yoga (DS)


Noch keine Kommentare abgegeben.


 
























Pro:
viele neue Minispiele
überarbeitetes Interface
Kalorienzähler
kleiner Preis

Contra:
wenige neue Muskel- und Yoga-Übungen


Offizielle Website:
 wiifit.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW