Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


PRO EVOLUTION SOCCER 2009
 Test von Nico (03.04.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Während die Playstation 3 und die Xbox 360 schon seit längerem mit der Fussballsimulation "Pro Evolution Soccer" versorgt werden, mussten Nintendo-Konsolen bisher ohne Konamis Vorzeigekicker auskommen. Erst im letzten Jahr debütierte die erfolgreiche Reihe auf der Wii, mit beachtlichen Wertungen seitens der Fachpresse. Ob die zweite Wii-Ausgabe "Pro Evolution Soccer 2009" ähnlich gute Kritiken einfahren kann, zeigt sich in unserem Review.


Alte Macken

Die Kritikpunkte der letzten Wii-Umsetzung waren klar definiert: Mangelnde Lizenzen, fehlende Unterstützung des Classic Controllers, altbackene Optik und zu wenige Spielmodi. Erfreulicherweise hat Konami es jedoch geschafft, mehr Spielmodi als auch Classic Controller-Support in die aktuelle Ausgabe von "Pro Evolution Soccer" zu integrieren. Leider konnten die beiden anderen Kritikpunkte nicht ausgemerzt werden. So stehen euch nach wie vor nur die italeinische Seria A, die holländische Eredivisie, die französische Ligue 1 und die spanische Liga Primera Division komplett lizensiert zur Verfügung. Bedauernswerterweise hat es wieder kein deutscher Club ins Lizenzpaket geschafft. Auch die Grafik hat sich nur geringfügig verbessert. Die Gesichter der Spieler sind nach wie vor polygonarm und die Stadien sehen beinahe identisch aus.


Tutorial

Wenden wir uns nun dem Spielgeschen zu. Gleich nach dem Einlegen der Disc werdet ihr dazu aufgefordert ein Trainingscamp zu besuchen. Hierbei könnt ihr entscheiden, ob ihr lieber als Anfänger oder als Fortgeschrittener Kicker antreten wollt. In zahlreichen Übungen werdet ihr hier nach und nach mit der äusserst fordernden aber genialen Steuerung vertraut gemacht.

Nur den ballführenden Spieler lenkt ihr mit dem Analogstick des Nunchucks, alle anderen Aktionen führt ihr mit dem, aus dem Vorgänger bekannten, Point&Drag-System aus. Das erlaubt euch die Kontrolle über mehrere Mitspieler zur selben Zeit. So bewegt ihr den ballführenden Spieler mit dem Analogstick, während ihr einen Mitspieler mit dem Pointer + A-Knopf anvisiert und von ihm aus eine Linie zu seiner Zielposition zieht. Ein klarer Vorteil dieses Systems bleibt wie gehabt, die enorm grosse Spielkontrolle. Diese ermöglicht euch nicht nur taktische Spielzüge sondern auch gefährlichere Angriffe. Ein Kritikpunkt der Steuerungsoption war beim Vorgänger, dass ihr die Richtung eures Torschusses nicht bestimmen konntet. Das Entwicklerteam scheint sich dies zu Herzen genommen zu haben, denn in der aktuellen Version könnt ihr per Pointer auf die gewünschte Schussstelle im Tor klicken.

Wer lieber traditionell steuert, der greift zum Classic Controller. Hier könnt ihr die Spieler ganz konventionell über den Rasen manövrieren, was jedoch genau so präzise funktioniert wie die Point&Drag-Variante. Super!


Ordentlicher Umfang

Mit "Pro Evolution Soccer" verbindet so mancher Wii-Besitzer auch einen geringen Spielumfang. In "Pro Evolution Soccer 2009" ist dem allerdings nicht so. Hier stehen euch die Spielmodi Champions Road, Pokal, Liga, Champions League und Meisterliga zur Verfügung. In Letzterer verwaltet ihr wie gewohnt euer Wunsch-Team, verbessert dieses, steigt in höhere Ligen auf, führt Transfers durch und erreicht bei erfolgreicher Taktik irgendwann die Weltspitze. Ferner könnt ihr euch auch in Pokalturnieren einschreiben lassen oder im Trainings-Modus Pässe, Schüsse und Flanken üben.

In der Champions-Road wählt ihr euer Wunschteam und nehmt mit diesem an diversen Ligen und Turnieren auf der ganzen Welt teil. Hier wird das Ganze etwas kindgerechter präsentiert und man merkt, dass dieser Modus speziell für die Wii entwickelt wurde. In der Champions League legt ihr ebenfalls euer Lieblingsteam fest und tretet gegen 24 andere lizensierte Vereine der Champions League an. Schade, denn dieser Spielmodus unterscheidet sich nur durch die Logos und die Hymne von den anderen.

Abgerundet werden die Auswahl durch den gelungenen Onlinepart. Die Onlineduelle verlaufen meistens lagfrei und sogar Duelle ohne Freundschaftscodes sind möglich.


Altbekannt und lästig

Auch in der aktuellen Version der Fussballsimulation kommentieren Hansi Küpper und Wolf Fuss das Spielgeschehen. Erfreulicherweise mit einem knappen Dutzend neuen, zusätzlichen Kommentare. Trotzdem nerven die beiden bereits nach wenigen Spielen, da ihre Aussagen oftmals nicht mit dem Spielgeschehen übereinstimmen. Zwischen den Matches untermalen vornehmlich rockige Musikstücke das Navigieren durch die Menüs.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Meiner Meinung nach ist "Pro Evolution Soccer 2009" für die Wii das Beste "Pro Evolution Soccer" aus der aktuellen Reihe. Konami hat sich abgesehen von der schwachen Optik und den mangelnden Lizenzen alle Kritikpunkte zu Herzen genommen und diese in der aktuellen Version verbessert. Die vielen Spielmodi, Online-Matches sowie die geniale Point&Drag-Steuerung machen die Fussballsimulation zum absoluten Pflichtkauf für alle, die auch nur im Entferntesten etwas mit Fussball anfangen können und eine Nintendo Wii besitzen.
90%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--

Mehr zur "Pro Evolution Soccer"-Reihe
Review - Pro Evolution Soccer 2015 (Multi)
Review - Pro Evolution Soccer 2013 (Xbox 360)
Review - Pro Evolution Soccer 2012 (Xbox 360)
Review - PES 2011 - Pro Evolution Soccer 3D (3DS)
Review - Pro Evolution Soccer 2011 (Xbox 360)
Artikel - PES 2010 Multiplayer-Tipps (Multi)
Review - Pro Evolution Soccer 2010 (Wii)
Review - Pro Evolution Soccer 2010 (PC)
Preview - Pro Evolution Soccer 2010 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 2009 (PSP)
Review - Pro Evolution Soccer 2009 (PC)
Preview - Pro Evolution Soccer 2009 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 2008 (PSP)
Review - Pro Evolution Soccer 2008 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 6 (Xbox 360)
Review - Pro Evolution Soccer 5 (PS2)
Review - Pro Evolution Soccer 3 (PS2)


Noch keine Kommentare abgegeben.


 
























Pro:
ordentlicher Umfang
geniales Spielsystem
hervorragende Ballphysik
Onlinemodus
Classic Controller-Support

Contra:
fehlende Lizenzen
altbackene Optik


Offizielle Website:
 @Konami

Fansites:
 PES Revolution



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW