Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


GOD OF WAR COLLECTION
 Test von Sebastian Hamers (22.05.2014) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Sony
Termin:07. Mai 2014 Entwickler:Sony Santa Monica

Software sells Hardware! Dieser Spruch zieht auch im Jahr 2014 noch. Da die meisten Titel aber ohnehin für zahlreiche Plattformen erscheinen, sind es die wenigen Exklusiv-Spiele, die über Wohl und Wehe einer Konsole entscheiden können. Für Sony ist der griechische Superstar Kratos seit vielen Jahren ein wichtiges Zugpferd. Auf der PlayStation Vita feiert er nun sein Debüt. Wie sich Kratos auf Sonys kraftvollem Handheld macht, zeigt unser Test.


Es ist nicht der erste Ausflug von Kratos auf eine mobile Konsole. Zu Zeiten der PlayStation Portable hat der griechische Götterschlächter schon einmal bewiesen, dass sich die Marke God of War auch wunderbar auf einem Handheld spielen lässt. Die PlayStation Vita kann natürlich auf ungleich viel mehr Power zurückgreifen. Hinzu kommt ein zweiter Analogstick sowie die beiden Touchscreens als zusätzliche Eingabemöglichkeit.


Aus alt mach neu

Gab es auf der PSP jedoch noch neue Abenteuer mit Kratos, müsst ihr diesmal mit aufgewärmten Spielen leben. Die God of War Collection beinhaltet die beiden Titel God of War und God of War 2, die damals für die PlayStation 2 erschienen sind. Immerhin gibt es die beiden Klassiker somit nun erstmal für den mobilen Spielegenuss. Wenn ihr die beiden Action-Perlen noch nicht gezockt habt, solltet ihr euch diese Schmankerln auf keinen Fall entgehen lassen.

Eigentlich müsste man über Kratos und die Serie God of War nicht mehr viele Worte verlieren. Für alle Videospieler, die in den letzten zehn Jahren jedoch in einer Höhle gelebt haben, sei das Spiel an dieser Stelle noch einmal in aller Kürze zusammengefasst. Die lange Geschichte von Kratos beginnt damit, dass er seine Seele an den Kriegsgott Ares verkauft. Dieser brachte mit einem Trick Kratos später dazu, seine Frau und seine Kinder zu töten. So beginnt eine lang anhaltende Odyssee des Hasses gegen die griechische Götterwelt.


Mehr ist mehr

Schon seit dem Erstlingswerk ist God of War nicht gerade dafür bekannt, kleine Brötchen zu backen. Bigger, better, faster, more... Kratos führt ein Leben auf der Überholspur. Gleiches gilt jedoch auch für seine Gegenspieler. Wie es sich für ein Hack'n'Slay-Spiel gehört, wartet auch God of War mit etlichen übergroßen Zwischen- und Endgegnern auf. Während man im einfachsten Schwierigkeitsgrad noch meistens mit simplen Einhämmern auf alle möglichen Tasten weiterkommt, sind in den höheren Schwierigkeitsgraden vor allem Timing und Taktik gefragt.

Garniert wird der Spielablauf dann noch durch einige Minispiele während der Schlachten. Drückt ihr zum richtigen Zeitpunkt das passende eingeblendete Symbol, vernichtet ihr die Gegner auf besonders martialische Art und Weise. Zum Glück haben es die Entwickler mit den Minispielen nicht übertrieben. Dank der recht dezenten Verwendung, macht es auch am Spielende immer noch Spaß, die Minispiele zu absolvieren.


Die Vorzüge der PlayStation Vita

Technisch muss man auf der PlayStation Vita keine Abstriche zum Original machen. Kein Wunder, bietet die Mobilkonsole doch genug Power für eine tadellose Umsetzung. Zu den brillanten Vorzügen des Geräts zählt natürlich auch der toller Bildschirm der kaum Wünsche offen lässt. Mit dem zweiten Analogstick führt Kratos eine akrobatische Rolle durch, mit dem er seinen Feinden ausweichen kann. Zum Öffnen von Truhen kommt sogar der rückwärtige Touchscreen zum Einsatz.

Übernommen wurden jedoch auch die wenigen unschönen Ecken und Kanten der Originalspiele. Die statische Kamera der PS2-Spiele sind auch in der God of War Collection nach wie vor vorhanden. Das führt dann leider auch hin und wieder dazu, dass man im Gefecht schnell einmal die Übersicht verliert und nicht alle Gegner zu sehen sind. Sonst kann man der Vita-Sammlung jedoch kaum einen Vorwurf machen. Sogar die deutsche Sprachausgabe hat es ins fertige Spiel geschafft.


Volles Paket zum kleinen Preis

Mangels Alternativen für die PlayStation Vita ist die God of War Collection schon beinahe ein Pflichtkauf für Mobilspieler. Wenn ihr die beiden Actionspiele schon auf der PlayStation 2 gespielt habt, werdet ihr um die Qualitäten der Titel wissen. Wäre nicht jetzt ein guter Zeitpunkt sich nochmals in die griechische Mythologie zu stürzen? Für all jene, die bislang noch keine Gelegenheit hatten, sich den beiden Klassikerm zu widmen, gibt es nun eine günstige Möglichkeit diese Pflichtspiele nachzuholen. Für rund 30€ bekommt ihr beide Spiele auf einem Datenträger.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Was soll man über die beiden PS2-Klassiker God of War und God of War 2 noch großartig sagen? Wenn ihr die Spiele schon nicht für eine andere Plattform euer Eigen nennen könnt, dann solltet ihr in jedem Fall jetzt schleunigst zuschlagen, um diese Kleinode nachzuholen. Mobile Spieler, die einem erneuten Ausflug ins alte Griechenland nicht abgeneigt sind, machen mit der God of War Collection jedoch sicherlich auch nichts falsch. Beiden Titel spielen sich ebenso schön und geschmeidig wie auf der Original-Hardware. Wenn ihr dem Genre wenigstens halbwegs aufgeschlossen gegenübersteht, gibt es von meiner Seite aus an dieser Stelle eine klare Empfehlung.
88%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 




















Pro:
zwei Spiele auf einem Datenträger
technisch gute Umsetzung
spielt sich immer noch gut
viel Spielzeit fürs Geld

Contra:
Kamera nicht immer optimal


Offizielle Website:
 @GodOfWar.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW