Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


SECRET AGENT CLANK
 Test von Sven Reisbach (13.06.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Sony
Termin:25. Juni 2008 Entwickler:High Impact Games

Nachdem schon Daxter seinen eigenen PSP-Auftritt bekommen hat, kann Clank, der Robo-Kumpel von Lombax Ratchet, diesem nicht nachstehen. Und so schwingt sich der Roboter in seinen Smoking, um seine Karriere als Geheimagent voranzutreiben. Sein neuester Fall: Ratchet soll das “Auge der Ewigkeit” gestohlen haben. Warum und wieso, müsst ihr rausfinden.


Diamantenfieber


Es sieht wirklich nicht gut aus für Ratchet: Er soll im Boltaire-Museum den Kristall “Auge der Ewigkeit” gestohlen haben und wird prompt ins Gefängnis geworfen. Der Kristall bleibt verschollen. Klar, dass sein Kumpel Clank sich sofort in seinen Geheimagenten-Smoking wirft, um die wahren Umstände der Tat zu klären.

Und soviel sei vorab verraten - es wird wieder alles aufgeboten, was die “Ratchet & Clank”-Spiele ausmacht: Viele unterschiedliche Waffen, abgedrehter Humor mit einer Prise Slapstick und rasante Action. Genau wie Ratchet verfügt Clank somit über ein Arsenal unzähliger, oftmals sehr witziger Waffen und Gadgets. Ein Stift, der dunkle Materie verschiesst und so Laserstrahlen deaktiviert, eine rasiermesserscharfe Schmeißfliege (passend zum Smoking) oder ein Holoschlagring, der bei jedem Schlag einen gewichtigen Gegenstand darstellt, sind dabei nur der Anfang.


Der Spion, der mich ölte

Clank macht in seiner ersten Hauptrolle eine sehr gute Figur, offensichtlich war es den Machern aber zu riskant, allein darauf zu vertrauen. So gibt es auch Abschnitte, in denen ihr als Ratchet im Knast gegen andere Häftlinge kämpfen müsst. Parallel dazu erzählt Captain Qwark von seinen Heldentaten – die ihr natürlich hautnah miterlebt. Dabei unterstützen sich die Charaktere sogar ein wenig, so kann Clank seinen Kumpel Ratchet quasi von aussen mit immer neuen Waffen versorgen, wenn er diese auf seinem Weg durch die Level findet.

Durch die drei Charaktere (und auch die Gadgebots sind wieder im Einsatz) wird eigentlich jede Menge Abwechslung geboten. Schleichmissionen mit Clank, Baller-Action mit Ratchet und Captain Qwark ... dazu kommen noch die in den Spielverlauf eingebauten Minigames - so müsst ihr als Clank diverse Male Schlösser in einer Art "Schlüsselloch-Tetris" knacken oder Rhythmus-Gefühl beim Drücken von Tastenkombinationen beweisen, um so fiese Fallen zu umgehen. Auch in einigen Rennen (meist in Form einer Flucht) muss sich der gute Clank bewähren.

Wie auch bei Ratchet verbessern sich die Fähigkeiten von Clank und seinen Waffen im Laufe des Spieles. So steigt zum Beispiel die Lebensenergie oder die Durchschlagskraft der Knarren kontinuierlich an. Auch für das erfolgreiche Durchschleichen bestimmter Abschnitte bekommt Clank einen Bonus, der ihm schneller zu mehr Energie verhilft. Und genau wie Ratchet wird Clank für das Erledigen von Gegnern und Zerstören von Kisten und diversen Objekten mit Bolts belohnt, für die er weitere Waffen und Gadgets kaufen kann.

Technisch ist "Secret Agent Clank" auf etwa gleichem Niveau wie "Size Matters". Offenbar kommt sogar die gleiche Engine zum Einsatz. Dennoch zaubert sie auch für Clank einige schöne, interessante Welten und Effekte auf den PSP-Bildschirm und holt nochmal ein klein wenig Extra aus der PSP raus. Soundtechnisch hat man sich ebenfalls an "Size Matters" orientiert. Einzig die Musik hebt das Spiel vom Vorgänger ab - hier dominieren Anspielungen auf diverse Agentenfilme das Klangbild.





Trotz des neuen Hauptcharakters fühlt sich “Secret Agent Clank” an wie jeder andere Teil der “Ratchet & Clank”-Reihe. Clank kann sich entweder auf Waffengewalt verlassen oder subtil vorgehen – das ist die einzig grössere Neuerung. Zweifelsfrei funktioniert das Gameplay wieder ziemlich gut und so macht Clank auch in seinem Smoking eine passable Figur. Für entsprechende Abwechslung sorgen dann die Abschnitte mit Ratchet oder Captain Qwark. Dass das Spiel für Fans von Ratchet & Clank ohnehin ein Pflichttitel ist, versteht sich wohl von selbst -- auch wenn man der Reihe langsam mal einige Innovationen spendieren sollte.
87%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
83%

Mehr zur "Ratchet & Clank"-Reihe
Review - Ratchet & Clank: Nexus (PS3)
Review - Ratchet & Clank: All 4 One (PS3)
Review - Ratchet & Clank: A Crack in Time (PS3)
Review - Ratchet & Clank: Quest for Booty (PS3)
Review - Ratchet & Clank: Size Matters (PS2)
Review - Ratchet & Clank: Tools of Destruction (PS3)
Review - Ratchet & Clank: Size Matters (PSP)


#1 | LééSáá [31.08. | 16:39] 
Geniales Spiel
Man sollte sich das Spiel einfach nur KAUFEN!!!
Denn es ist geilo!


 


















Pro:
typischer Humor der Reihe
jede Menge Gadgets

Contra:
trotz neuer Elemente wenig Neues
bockige Kamera
nicht immer leicht


Offizielle Website:
 @playstation.com

Weitere Links:
 Intro (US)



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW