Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


RATCHET & CLANK: QUEST FOR BOOTY
 Test von Patrick Schaaf (09.09.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Action-Adventure Publisher:Sony Computer Entertainment
Termin:21. August 2008 Entwickler:Insomniac

Seit Ende August habt ihr die Möglichkeit, das "Ratchet & Clank"-AddOn "Quest for Booty" aus dem PlayStation Store herunterzuladen. Nun ist die Erweiterung auch als Blu-ray-Disc im Handel erhältlich. "Quest for Booty" schließt an den sehr erfolgreichen Vorgänger "Ratchet & Clank: Tools of Destruction" an. Ob sich der Download bzw. der Kauf der Blu-ray lohnen, erfahrt ihr in unserem Test.


Wo ist Clank?


Der neuste Teil von "Ratchet & Clank" knüpft direkt an das PlayStation 3-Debüt der Serie an. Dabei macht ihr euch auf die Suche nach eurem kleinen Roboterfreund Clank, der von den eigenartigen Zonis entführt wurde. Leider hat Ratchet jedoch keine Ahnung, wohin sie Clank verschleppt haben. Einziger Hinweis ist ein Datenkristall im Besitz eines Piraten. Also macht ihr euch mit eurer neuen Gefährtin Talwyn Apogee, auf die Suche nach Clank. Doch bevor die Geschichte losgeht und ihr auf die Insel Hooleford kommt, müsst ihr ein Tutoriallevel absolvieren. Hier werden euch die neuen Funktionen und die zur Auswahl stehenden Waffen vorgestellt. Beispielsweise könnt ihr den Schraubenschlüssel nun auch als Boomerang einsetzen, um brennenden Steine bzw. grün leuchtende Tiere aufzunehmen. Mit Hilfe elektrischer Energie lassen sich außerdem bestimmte Gegenstände manipulieren. So werft ihr brennende Steine gegen verschlossene Tore oder bewegt fliegende Plattformen und Brücken, um in der Spielwelt weiterzukommen. Die Waffenauswahl wurde aus dem Vorgänger importiert. Zwar optisch verbessert, aber leider auch in sehr abgespeckter Anzahl.

Zu Beginn eurer Suche landet ihr auf Hoolefard - einer kleinen Insel mit sehr außergewöhnlichen Bewohnern. Dort trefft ihr den Bürgermeister, von dem ihr den Aufenthaltsort des gesuchten Piraten erfahrt. Bei einem Gespräch stehen euch adventure-typisch mehrere Antworten bzw. Fragen zur Auswahl. Mit den gewünschten Informationen im Gepäck fängt endlich die abenteuerliche Geschichte von "Quest for Booty" an. Leider sind die Level sehr linear gestaltet und bieten durch den AddOn-Status des Spiels nur einen sehr geringen Umfang. So flimmert leider schon nach wenigen Stunden der Abspann über den Bildschirm.


Jump'n'Run mit Shooter-Einlagen

Wie gewohnt erwarten euch in "Ratchet & Clank" wieder zahlreiche, actiongeladene Schießereien. So müsst ihr beispielsweise einen Piraten-Angriff mit Hilfe eurer neuen Begleiterin abwehren. Getötete Gegner lassen wie schon im Vorgänger nützliche Bolts fallen. Auch eure Waffen lassen sich durch häufige Nutzung verbessert. Die Jump'n'Run-Elemente haben die Entwickler selbstverständlich auch nicht vergessen. So kommen auf euch wieder einige schwierige Aufgaben und Rätsel zu. Dabei könnt ihr nicht auf einen menschlichen Begleiter zählen, da der Titel keinen Multiplayer- oder Online-Modus beinhaltet.


Nicht von schlechten Eltern

In Hinsicht auf die Grafik gibt es bei "Quest for Booty" fast gar nichts zu bemängeln. Die Texturen sind gestochen scharf und die Animationen der einzelnen Figuren laufen, mit Ausnahme kleinerer Schnitzer, flüssig über den Bildschirm. Die Bonbon-Optik wirkt jedoch an manchen Stellen etwas zu bunt und grell. Nichts desto trotz ist "Ratchet & Clank" noch immer das optisch ansprechendste Spiel im Jump'n'Run-Genre. Die musikalische Untermalung lässt ebenfalls keinen Raum für Kritik. Cinematische Klänge und Soundeffekte steigern den Spielspaß und lassen richtiges Piratenflair aufkommen. Auch die Synchronisation wirkt im Gegensatz zu anderen Genre-Vertretern sehr professionell.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Für ein Addon ist „Quest for Booty“ ein sehr gelungenes Spiel geworden, und kann mit Sicherheit an „Tools of Destruction“ anknüpfen. Leider ist die Spielzeit sehr gering gehalten. Seid ihr erst einmal so richtig ins Spiel eingetaucht, flimmert schon der Abspann über den Bildschirm. Aber aufgrund des geringen Preises kann man über diesen Kritikpunkt hinweg sehen. Auch die abgespeckte Waffenauswahl, fällt durch Ratchets neue Fähigkeiten kaum auf. Alles in Allen macht „Ratchet & Clank: Quest for Botty“ einen sehr guten Eindruck und ist für jeden Fan der Serie nur zu empfehlen.
88%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
86%

Mehr zur "Ratchet & Clank"-Reihe
Review - Ratchet & Clank: Nexus (PS3)
Review - Ratchet & Clank: All 4 One (PS3)
Review - Ratchet & Clank: A Crack in Time (PS3)
Review - Secret Agent Clank (PSP)
Review - Ratchet & Clank: Size Matters (PS2)
Review - Ratchet & Clank: Tools of Destruction (PS3)
Review - Ratchet & Clank: Size Matters (PSP)


Noch keine Kommentare abgegeben.


 


















Pro:
tolle Optik
freie Interaktion bei Gesprächen
musikalische Spitzenklasse

Contra:
sehr kurze Spielzeit
abgespeckte Waffenauswahl


Offizielle Website:
 Offizielle Website

Weitere Links:
 Gameplay-Video
 Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW