Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


RAYMAN LEGENDS
 Test von Sebastian Hamers (04.09.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Jump 'n' Run Publisher:Ubisoft
Termin:28. August 2013 Entwickler:Ubisoft Montpelier

Rayman hatte es nicht leicht. Den großen Schatten von Mario konnte er nie richtig abschütteln. Später wurde er sogar durch die lauten Rabbids zur Randfigur degradiert. Sprung ins Jahr 2013: Das neue Spiel von Rayman für die Wii U ist fertig. Erscheinen darf es allerdings nicht. Stattdessen geht es für Rayman wieder auf die Ersatzbank und er muss warten, bis die Programmierer auch die PS3- und Xbox 360-Versionen fertig haben. Jetzt ist es soweit: Rayman Legends steht im Handel. Ob sich das lange Warten gelohnt hat? Oh hell yeah!


Warnung: Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um einen Test. Es ist eine Liebeserklärung an einen klassischen Plattformer, der überquillt vor tollen Ideen, der mit seinem Humor überzeugt, eine einwandfreie Steuerung hat, mit zahllosen Extras aufwartet, für Kinder und Erwachsene geeignet ist, im Einzel- und Mehrspielermodus Spaß macht, einen coolen Hauptcharakter hat und der es verdient hat von euch allen gekauft zu werden.


Ein Jump'n'Run der Superlative

Ich gebe es zu. Schon als ich Rayman Legends im letzten Jahr zum ersten Mal anspielen durfte, habe ich mich in dieses Spiel verliebt. So war die Enttäuschung auch groß, als das Spiel nicht zum Launch der Wii U in den Handel kam. Jetzt läuft bei mir die PS3-Version in hoher Rotation in der Konsole. Meine Empfehlung vorweg: Wenn ihr die Wahl habt, dann greift zur Wii U-Variante. Wenn ihr keine Wii U zu Hause habt, dann kauft euch eine! Notfalls kauft euch den Titel für PS3 oder Xbox 360, Ubisoft hat eine wirklich gute Umsetzung auf die Beine gestellt, die auch ohne das Gamepad der Wii U funktioniert.

Auf witzige Features wie den Einsatz des Neigungssensors müsst ihr dann allerdings verzichten. Statt das komplette Gamepad zu drehen, kommen die beiden Schultertasten zum Einsatz. Das ist zwar nicht ganz so pfiffig, funktioniert aber dennoch gut. Abstriche müssen auch bei der Steuerung des kleines Helfers Murfy gemacht werden. Der fliegende Frosch kann auf der Wii U mit dem Touchscreen navigiert werden. Er lenkt zum Beispiel übergroße Monster ab, indem er sie ordentlich durchkitzelt. Auf der PS3 sucht sich Murfy selbst die markanten Punkte und kitzelt dann auf Knopfdruck.


Grüner Helfer ist der heimliche Star

Murfy ist ein wichtiger Bestandteil von Rayman Legends. Ohne ihn wäre Rayman wohl ziemlich aufgeschmissen. Unser tierischer Begleiter betätigt Hebel, schneidet Seile durch oder schiebt bewegliche Plattformen durch die Gegend. Hier kommt die Wii U-Version natürlich am besten weg. Ein Spieler kann sich voll und ganz auf die Steuerung von Murfy konzentrieren, auf PS3 und Xbox 360 übernimmt die Konsole größtenteils die Kontrolle über ihn. Es reicht aus, seine Aktionen mit einem Knopfdruck zu quittieren, während ihr zeitgleich weiterhin Rayman steuert.

Das perfekte Spielerlebnis bekommt ihr also nur auf der Wii U. Deshalb sind die beiden anderen Versionen aber noch lange keine schlechten Spiele. Rayman Legends besitzt auch auf den beiden anderen Plattformen genügend Qualität, um die Welt um sich herum für einige Stunden völlig zu vergessen.


Rayman Origins+++

Optisch und spielerisch lehnt sich Rayman Legends natürlich an seinen direkten Vorgänger an. Erneut gilt es am Ende eines Levels einen Kumpanen aus dem Käfig zu befreien und zwischendurch so viele Lums (das Äquivalent zu den Mario-Münzen) aufzusammeln. Durch das Sammeln der Lums schaltet ihr im Spiel haufenweise Zeug frei. Das reicht von neuen Levels bis zu neuen Charakteren, die sich dann auch im Spiel einsetzen lassen.

Überhaupt ist Rayman Legends gespickt mit Zusatz-Gimmicks. Hier sind vor allem die tollen Minispiele zu nennen. Ein kleiner 1-gegen-1 Fussball-Kick mit den Figuren aus dem Rayman-Universum macht mehr Spaß also so manches Arcade-Spiel, das es im PlayStation Store für teures Geld gibt. Wieder mit dabei sind auch die Herausforderungen, bei denen es gilt, einen bestimmten Spielabschnitt in Rekordzeit zu durchlaufen. Es ist wirklich beeindruckend, was die Entwickler alles in dieses Spiel gepackt haben.


Rayman rocks

Ein weiteres Highlight sind die Rhythmus-Level. Hier hüpft und prügeln sich Rayman & Co. zum Takt von Rockklassikern wie Black Betty durch das Level. Selten zuvor wurde Musik so schön in ein Videospiel integriert wie in Rayman Legends. Das gilt nicht nur für die Musik-Level, sondern für das ganze Spiel. Bei der Auswahl der Stücke hat Ubisoft viel Sorgfalt bewiesen. Die Tracks passen immer gut zur aktuellen Stimmung des Spiels, sind mal treibend oder mal furchteinflößend.

Natürlich wollten auch meine Kinder mit Rayman losziehen. Klappt wunderbar. Dank der fairen Rücksetzpunkte ist Rayman Legends nicht zu frustrierend und ist somit das ideale Familienspiel. Das liegt nicht nur am moderaten Schwierigkeitsgrad, sondern auch an der Vielseitigkeit des Spiels. Die Kleinen (und auch die Großen) freuen sich diebisch, wenn sie zum Beispiel gerade ein neues Rubbellos bekommen haben, mit dem sie ein paar Lums oder einen anderen Preis gewonnen haben. Zu gewinnen gibt es übrigens auch 40 Level aus dem Vorgänger Rayman Origins, die nochmals ein wenig überarbeitet wurden.


Rayman und seine Freunde

Applaus verdient Ubisoft dann auch für den tollen Mehrspieler-Modus. Insgesamt dürfen bis zu vier Spieler gleichzeitig ran. Bei der Wii U kann dank des Gamepads sogar noch ein fünfter Spieler mitspielen. Der Koop-Gedanke ist bei Rayman Legends besonders stark ausgeprägt. Es bedarf einer guten Absprache, um dann auch wirklich das Ende des Levels zu sehen und den Käfig zu öffnen. Das Wettbewerbs-Element kommt dann eher in den Minispielen zum Einsatz. Bei einer Partie Fußball wird es da im Wohnzimmer schon mal schnell ziemlich laut. Online könnt ihr euch aber natürlich auch mit euren Freunden messen. Rayman Legends weist euch immer auf die besten Zeiten eurer Freunde hin, die ihr dann versucht zu schlagen. "Nur noch ein Versuch..." Ihr kennt das ja.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Wow, ich bin von Rayman Legends wirklich total begeistert. Nachdem sich Mario in der letzten Zeit ein wenig hängen gelassen hat, ist Rayman im Moment mein persönlicher Hüpf-König. Dieses Spiel bietet so eine große Vielfalt, hat so geniale Ideen und ist so liebevoll gestaltet, dass man es einfach lieben muss. Besitzer einer Wii U können gerne nochmal ein paar Prozent draufschlagen. Aber auch PS3- und Xbox 360-Spieler sollten sich dieses Highlight auf keinen Fall entgehen lassen. Wer mit Plattformern auch nur im Geringsten etwas anfangen kann, muss dieses Spiel haben. Alle anderen sollten schnellstens Jump'n'Run-Liebhaber werden. Es lohnt sich!
91%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 






















Pro:
geniale Musik-Levels
viel freischaltbarer Kram
tolle Optik, klasse Musik
einwandfreie Steuerung
vollgepackt mit schönen Ideen
viele Minispiele

Contra:


Offizielle Website:
 @Ubi.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW