Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


START THE PARTY: SAVE THE WORLD & PUMA AFTER HOURS ATHLETES
 Test von Markus Biering (26.11.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Geschicklichkeit Publisher:Sony
Termin:November 2011 Entwickler:Sony

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft sollen neue Spiele für PlayStation Move für Schwung im Wohnzimmer sorgen. Noch warten wir sehnsüchtig auf echte Knaller für die Bewegungssteuerung. Wir haben uns Start the Party: Save the World und Puma After Hours Athletes einmal genauer angeschaut. Und vielleicht ist der erhoffte Knaller ja in einen von den beiden Spielen dabei.


Start the Party: Save the World


In Start the Party: Save the World soll besonders das jüngere Publikum angesprochen werden. Dr. Schrecklich, wie passend, will die Weltherrschaft an sich reißen. Gut, dass wir da sind um das zu verhindern. Bevor das ganze Spektakel allerdings losgeht suchen wir uns einen von vier Avataren aus und lassen die Kamera dann noch ein tolles Foto von uns machen. Danach verraten wir noch unseren Namen und alle sind glücklich. Die kunterbunte Comic-Grafik erinnert stark an die damaligen Eye Toy Play-Spiele und passt sich dem Geschehen eigentlich ganz gut an. Vor dem Start wird euch im Ladebildschirm noch schnell die Steuerung vorgestellt. Diese ist natürlich mehr als simpel gestrickt und sollte keine Probleme bereiten.

Die durchgeknallte Stimme des Sprechers fanden die Macher übrigens wohl besonders toll, auf jeden Fall ist er mit voller Begeisterung dabei. Zunächst stehen euch noch nicht viele Spieloptionen zur Verfügung. Weitere werden erst später freigeschaltet. Wir wenden uns aber erstmal dem Einzelspielermodus zu und kümmern uns um die Minispiele. Und diese bestehen daraus, Leute zu retten, Roboter zusammenzubauen und Insekten zu verbrennen. Die Leute rettet ihr entweder mit einem Hubschrauber vor einem gewaltigen Monster, mit einem U-Boot vor gefährlichen Bomben oder per Kochtopf von einer Planke. Bei letzterem ist es allerdings ein wenig verwirrend, weil dort eindeutig der Überblick fehlt. Und der böse Hai kommt auch noch dazwischen und hat tierischen Kohldampf. Auf einem Fließband müssen Roboter wieder richtig zusammengestellt werden. Dabei ist die Move-Steuerung eine Art Magnet und holt sich die richtigen Teile von der Decke. Das machte im Test dann auch am meisten Spaß und sorgte für einige Verrenkungen. Beim Insekten verbrennen geht es darum, so schnell wie möglich eine Feuerlinie zu ziehen. So ähnlich funktioniert es auch im Weltraum. Dort müsst ihr eine Plasmalinie ziehen um eure Charaktere sicher ins andere Raumschiff zu bringen.

Eure Freunde können via DualShock Controller jederzeit ins Geschehen eingreifen und euch entweder helfen oder einfach nur ärgern. Natürlich macht das Ganze im Mehrspieler-Modus deutlich mehr Spaß und bringt später noch ein paar andere Minispiele ein. Dann sollen bis zu zwanzig dieser Art verfügbar sein. Das Spielprinzip bleibt dabei aber immer das Gleiche. Dafür müsst ihr aber nur eine Move-Steuerung besitzen, diese wird dann von Spieler zu Spieler weitergereicht. Wer Eye Toy Play schon mochte und kleinere Kinder hat könnte mit Start the Party: Save the World für ein paar Stunden Spaß sorgen. Ein echter Must-Have Titel für die Move-Steuerung ist es aber bei Weitem nicht geworden. Wir würden es eher als typisches Casual-Game bezeichnen. Und ob ihr dafür so viel Geld ausgeben wollt bleibt am Ende immer noch euch überlassen.


Puma After Hours Athletes

In Puma After Hours Athletes soll euch der Feierabend versüsst und für ein wenig Erholung vom Alltagsstress gesorgt werden. Das Spiel ist eine Spielesammlung der schon bereits erhältlichen Move-Spiele Top Darts, Hustle Kings und High Velocity Bowling. Diese sind schon seit längerer Zeit im PlayStation Store erhältlich. Puma will mit einer neuen Kampagne dafür sorgen, dass ihr auch nach der Arbeit noch fit und aktiv bleibt. Auf einer eigens eingerichteten Homepage dürft ihr euch registrieren und Punkte sammeln und mit anderen vergleichen. In Top Darts geht es um den wohl beliebtesten Kneipensport der Welt. In dem nett aufgemachten Game sollen Online-Ranglisten und Turniere für den nötigen Spaß sorgen. Bevor ihr das Spiel allerdings richtig genießen könnt solltet ihr erstmal trainieren. Auch wenn es einfach aussieht ist die Steuerung zunächst ein wenig verwirrend.

Wenn ihr allerdings den Dreh raus habt kommt es dem realen Spiel immer näher. Wir empfehlen eindeutig den Mehrspieler-Modus. Als Einzelspieler solltet ihr schon fast Profi sein, um eure Kontrahenten zu besiegen. Die verschiedenen Locations sorgen für Stimmung und sehen richtig gut aus. Und dank der Move-Kamera könnt ihr sogar eure eigenen Dartscheiben erstellen. Für eine Runde zwischendurch macht Top Darts immer Spaß, ihr solltet aber die Steuerung wirklich im Griff haben. In High Velocity Bowling geht es um die beliebte Sportart Bowling. Und diese wurde für die Bewegungssteuerung richtig gut umgesetzt. Neben vielen Spieloptionen fühlt ihr euch wie auf einer echten Bowlingbahn. Ohne große Übung habt ihr schnell den Dreh raus und werdet auch schnell Erfolge feiern.

Die verschiedenen Charaktere haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen und sind gut animiert worden. Auch die Soundeffekte erinnern an einen echten Bowling-Abend. Ein ganz klares Highlight der Spielesammlung. Hustle Kings bietet dann den dritten Kneipensport-Hit – Billard. Das Spiel ist schon mehrere Jahre im PlayStation Store erhältlich und wird auch demnächst für die kommende PlayStation Vita erscheinen. Auch hier wurde die Move-Steuerung richtig gut einbezogen und die Steuerung schon fast genau kopiert. Hier empfiehlt es sich ebenfalls, erstmal mehrere Runden zu üben, bevor ihr richtig loslegt. Auch hier sorgen mehrere Locations, Tische und Charaktere für Abwechslung. Die verschiedenen Spieloptionen sorgen für langen Spielspaß. Auch wenn die richtigen Sportarten natürlich immer noch am meisten Spaß machen, können sich die Move-Varianten durchaus sehen lassen. Die meisten von euch werden die Spiele aber vielleicht schon im Store erworben haben und dürften sich für Puma After Hours Athletes dann nicht mehr so sehr interessieren. Trotzalledem ist die Spielesammlung ganz nett geworden und bringt einen müden Feierabend schnell wieder in Schwung.





Die Move-Spiele sind so geworden wie immer eigentlich. Sie machen für eine Weile ein bisschen Spaß und liegen dann im Regal rum. Besonders Start the Party: Save the World ist so ein Fall. Kinder haben zwar ihren Spaß und werden beschäftigt, aber einen wirklichen Wiederspielwert gibt es nicht. Immerhin ist das ganze Drumherum einigermaßen gelungen. In Puma After Hours Athletes gibt es drei bekannte Move-Spiele in einer Packung. Eine tolle Idee, doch lohnt sich das Paket, wenn ihr schon eines oder zwei der Spiele besitzt? Eher nicht. Wer es nicht hat bekommt aber drei gut umgesetzte Games, die aber eben auch im PlayStation Store erhältlich sind.
 
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
66%

Mehr zur "Move"-Peripherie
Review - Wonderbook: Im Reich der Giganten & Das Buch der Zaubertränke (PS3)
Review - Privatdetektiv Diggs (PS3)
Review - DanceStar Party Hits (PS3)
Review - Sports Champions 2 (PS3)
Review - Wonderbook: Das Buch der Zaubersprüche (PS3)
Review - EyePet & Friends & LittleBigPlanet 2: Move Pack (PS3)
Review - Medieval Moves & Carnival Island (PS3)
Review - Time Crisis: Razing Storm (PS3)
Review - The Fight: Lights Out (PS3)
Review - The Shoot (PS3)
Review - Heavy Rain: Move Edition (PS3)
Review - Resident Evil 5: Gold (Move Edition) (PS3)
Review - Eye Pet Move Edition (PS3)
Review - Kung Fu Rider (PS3)
Review - Sports Champions (PS3)
Review - Start the Party (PS3)


#1 | daftpunk [26.11. | 19:44] 



130
Start The Party: Save the World & Puma After Hours Athletes
Eigentlich würde mich Puma After Hours Athletes interessieren, wenn da als drittes Spiel nicht Hustle Kings dabei wäre, was sich ja jeder, der die PS3 schon länger als ein halbes Jahr besitzt, gratis downloaden konnte, als Entschädigung auf den Hackerangriff im Frühjahr diesen Jahres.
Für 2 Spiele ist mir der Preis (noch) zu hoch..


 






















Pro:
lustige Minispiele
abgedrehte Sprecher
nette Sportarten

Contra:
wird schnell langweilig
nicht viel Umfang
Puma-Spiele auch einzeln im Store erhältlich


Offizielle Website:
 @PlayStation.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW