Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


NARUTO: ULTIMATE NINJA 3
 Test von Sven Reisbach (27.09.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Beat em Up Publisher:Atari
Termin:04. September 2008 Entwickler:CyberConnect 2

Nach drei Teilen scheinen den Machern der "Ultimate Ninja"-Reihe die Ideen für Geschichten auszugehen. Das war mein erster Eindruck nach wenigen Minuten mit „Naruto: Ultimate Ninja 3“. Im Dorf wird ein Ninja-Wettkampf veranstaltet – und an diesem nimmt Naruto teil. Mehr ist es nicht. Ob euch dennoch Spielspaß erwartet?


Narutos Gesetz


Im Kern erwartet euch auch beim dritten Teil zum Naruto-Franchise ein Beat'em Up mit vielen Charakteren aus der beliebten Anime-Serie. Aufhänger für diesen Wettstreit ist ein Ninja-Wettkampf, der im Dorf von Naruto und seinen Freunden ausgetragen wird. Der Gewinner erhält das Recht, ein Gesetz nach eigenem Wunsch für das Dorf zu erlassen. Jeder der Teilnehmer wird mit einem Kristall ausgestattet, dessen Farbe einem Wert entspricht. Aufgabe der Kämpfer ist es nun, gegen andere Teilnehmer anzutreten und deren Kristall (oder Kristalle, wenn diese bereits zuvor andere Kämpfer bezwungen haben) zu erbeuten. Um nicht eine Aneinanderreihung von Kämpfen zu sein, ist das Dorf im Story-Modus mehr oder weniger frei begehbar.

Das bedeutet: Ihr bewegt euch im Dorfzentrum, springt über die Dächer (Spiderman-Feeling inklusive) und sucht euch Gegner, die ihr herausfordern könnt. Manchmal müsst ihr auch erst eine Aufgabe erledigen, bevor ihr an die begehrten Kristalle gelangt bzw. um den Gegner zum Kampf überreden zu können.


Möge der Kampf beginnen

Wie auch in den Vorgängern erwartet euch bei Konfrontationen typische Beat'em Up-Kost. Diese spielt sich, wie nach drei Teilen plus Ablegern zu erwarten, wieder ziemlich gut. Kranken tut das Gameplay jedoch an mangelnder Übersicht: Wenn bei starken Kombos die Effekte alles überlagern, verliert ihr schnell mal den Gegner aus den Augen. Hinzu kommen Kämpfe gegen richtig grosse Gegner, also die Verwandlungsformen der Charaktere. Diese sind jedoch selten.

Abgerundet wird das Gameplay durch die üblichen Minispiele - Baum hochrennen, Liegestütze und dergleichen. Hierbei kommt es dann vor allem auf euer Reaktionsgeschick an.


Der Weg des Helden

Der für Fans sicherlich interessanteste Part dürfte "Der Weg des Helden" sein. In diesem Modus bestreitet ihr einige der wichtigsten Kämpfe der Serie mit euren Charakteren, erlebt also die Serienmomente hautnah. Das ist eine nette Zugabe, allerdings ist hier Serienkenntnis Pflicht, um die Zusammenhänge der Charaktere untereinander zu verstehen.

Natürlich dürft ihr auch Extras freikaufen, die ihr euch in Narutos Haus ansehen könnt. Und auch ein zweiter Mitspieler kann zum Ninja-Duell gefordert werden. Die Grafik wirkt sehr stimmig, jedoch trübt gerade die Kamera den Gesamteindruck, wenn ihr im Dorfzentrum unterwegs seid. Da die Erkundungstouren nicht zeitkritisch sind, ist dies zwar ärgerlich, aber kein Grund für eine schlechte Bewertung. Was ich dem Spiel allerdings wirklich ankreiden muss, ist die Abwechslungsarmut! Es spielt sich im Kern (dem Beat'em Up-Part) wie alle anderen Teile der Reihe zuvor auch. Dafür gibt es aber wieder eine englischsprachige Synchro sowie die japanische Originalfassung auf der Disk - Fans werden sicherlich zu letztgenannter greifen.





Lahme Geschichte, keine Abwechslung. Und doch – „Naruto: Ultimate Ninja 3“ ist ein Spiel für Fans. Kein Hit, beileibe nicht. Dazu fehlt es zu sehr an Abwechslung. Aber Fans werden sich auf ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern der Reihe freuen können, wie auch auf die Wiedererweckung der wichtigsten Serien-Momente. Da lacht das Fan-Herz! Dies kann aber nur schwer über die spielerischen Mängel hinwegtrösten, die gerade den Story-Mode plagen, wie zum Beispiel die grottige Kamerasteuerung. Als Fan kann man es sich zum Budget-Preis sicherlich zulegen, ansonsten gibt es zuwenig Neues.
73%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
87%

Mehr zur "Naruto"-Reihe
Review - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 3 (Xbox 360)
Review - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Generations (PS3)
Review - Naruto Shippuden: Kizuna Drive (PSP)
Review - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 2 (PS3)
Review - Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Heroes 3 (PSP)
Review - Naruto Shippuden: Clash of Ninja Revolution 3 (Wii)
Review - Naruto Shippuden: Legends: Akatsuki Rising (PSP)
Review - Naruto Shippuden - Ninja Council 3 (DS)
Review - Ultimate Ninja 4: Naruto Shippuden (PS2)
Review - Naruto: Ninja Destiny 2 (DS)
Review - Naruto: The Broken Bond (Xbox 360)
Review - Naruto: Ultimate Ninja Storm (PS3)
Review - Naruto: Rise of a Ninja (Xbox 360)
Review - Naruto: Ultimate Ninja Heroes 2 (PSP)


#1 | Bl4cK_Win9 [27.10. | 16:24] 



621
Naruto: Ultimate Ninja 3
Atemberaubend geiles SPiel damals echt attacken veränderbar und sowas echt top ^^
Meine Wertung: Ausgezeichnet (94%)


 


















Pro:
über 40 Kämpfer
simples Gameplay

Contra:
häßliche Popups
zickige Kamera


Offizielle Website:
 @Naruto VG



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW