Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DIE SIMS 2: APARTMENT LEBEN
 Test von Patrick Schaaf (08.09.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Simulation Publisher:EA
Termin:28. August 2008 Entwickler:Maxis

Am 28. August war es mal wieder an der Zeit für ein neues "Sims"-Addon aus der Spieleschmiede Maxis. Die mittlerweile nun schon achte Erweiterung kommt mit den Namen „Die Sims 2 - Apartment Leben“ in den Einzelhandel. Ob sie mit den mehr oder weniger erfolgreichen Vorgängern mithalten kann, erfahrt ihr in unserem Test.


Eigenes Apartment

Der Name des Erweiterungspacks verrät ja schon eine der wichtigsten Neuerung - ihr habt nun endlich auch die Möglichkeit euch ein Apartment zu mieten. Hierfür wurde extra eine neue vorgefertigte Nachbarschaft hinzugefügt. Bella Donna, eine kleine grüne Wohngegend mit vielen Apartment-Gebäuden. Betretet ihr mit einem Sim bzw. einer Simfamilie ein Grundstück mit einem Mietshaus, könnt ihr euch durch Klicken auf die Wohnungstür das Apartment noch einmal genauer anschauen. Gefällt sie euch, schließt ihr mit dem Vermieter einen Vertrag. Die angezeigt Miete müsst ihr jeden Montag am Briefkasten eures Grundstückes bezahlen. Solltet ihr das Geld nicht spätestens bis Donnerstag bezahlt haben, bekommt ihr Besuch vom Vermieter. Dieser versucht dann noch einmal persönlich, das Geld zu kassieren. seid ihr dann immer noch nicht in der Lage zu bezahlen, hetzt er euch einen Gerichtsvollzieher auf den Hals.

Des Weiteren könnt ihr euch nun auch einen NPC-Mitbewohner zulegen. Diesen könnt ihr per Internet, Telefon oder Zeitungsannonce suchen. Mitbewohner teilen sich dann mit euch das Apartment und zahlen die Hälfte der Miete. Aber Vorsicht ist geboten: Ihr wisst nie, ob ihr euch mit eurem Mitbewohner versteht oder dieser vielleicht sogar eines Tages die Bude in Brand setzt. Habt ihr keine Lust mehr auf den Kumpanen, könnt ihr ihn ohne Komplikationen rauswerfen.

Natürlich dürft ihr das angemietete Apartment auch umgestalten - leider aber nicht umbauen. Ihr könnt lediglich andere Bodenbeläge, Tapeten und andere Objekte kaufen oder wieder verkaufen. Es wurden natürlich wieder zahlreiche neue Einrichtungsgegenstände hinzugefügt, um euch und die Sims bei Laune zu halten.


Bekanntschaften sind alles

Neu ist auch das Rufsystem. Dieses beeinflusst ihr, indem ihr euch auf den Gemeinschaftsgrundstücken positiv oder negativ gegenüber anderen Sims verhaltet. Abhängig von eurem Ruf, habt ihr Vorteile bzw. Nachteile im Beruf, bei Bekanntschaften oder in sonstigen Situationen. Solche Vorteile können beispielsweise Mietminderungen, mehr Gehalt oder Beförderungen sein.

Einige von den Sims im Spiel gehören sozialen Gruppen an. Bei diesen hängt es davon ab, wie ihr sie begrüßt oder welche Interessen sie haben. Wählt ihr eine richtige Begrüßung oder eine interessante Geschichte aus, verbessert sich die Beziehung zu diesen Sims schlagartig. Unter den sozialen Gruppen finden sich beispielsweise Autofreaks, Bohemiens, Sportskanonen, Techniker oder die feine Gesellschaft.


Magische Kräfte

Auf Gemeinschaftsgrundstücken kann es vorkommen, dass ihr Bekanntschaft mit einer Hexe oder einem Zauberer macht. Interessiert ihr euch für diesen außergewöhnlichen Sim und wollt selbst zu einem werden, müsst ihr euch mit der Person anfreunden. Sobald eure Beziehung fest genug ist, könnt ihr den Sim fragen ob er euch „den Weg der Erleuchtung“ oder „den Weg des Bösen“ näher bringt.

Sobald eurer Sim zur Hexe oder zum Zauberer geworden ist, erhaltet ihr ein Zauberbuch, einen Kessel, einen Hexenbesen sowie Zugang zu einem geheimen Grundstück. Auf diesem könnt ihr von der Hexenmeisterin der Finsternis bzw. des Lichtes nützliche Utensilien zum Zubereiten von Zaubersprüchen erwerben. Mit dem Besen gelangt ihr ab jetzt auch ganz einfach zur Arbeit. Das Zauberbuch ist die Grundlage der magischen Ausbildung. Hier könnt ihr eure Fähigkeiten überprüfen, sie verbessern oder euch über die verschiedenen Zaubersprüche informieren. Es gibt neutrale, gute und böse Zauber. Je nachdem, welche Art ihr anwendet, steigert sich die Gesinnung im jeweiligen Bereich.


Wenige Neuerungen

"Die Sims 2: Apartment Leben bietet zwar eine neue Features, die Grafik-Engine ist jedoch noch immer die Gleich wie in "Sims 2", wodurch die Optik des Spiels etwas altmodisch und verbraucht wirkt. Manche Objekte und Einstellungen sehen zwar detailliert aus, sind aber einfach nicht mehr auf dem Stand der Zeit.

Für die musikalische Untermalung wurde extra ein Soundtrack aufgenommen. 23 Tracks von diversen Interpreten wie zum Beispiel Good Charlotte, A Cursive Memory, Ghostland Observatory oder Vanilla Sky sorgen dabei für Party-Stimmung in eurem Apartment.





Das wohl letzte Addon, das Entwickler Maxis speziell für "Die Sims 2" produziert hat, ist meiner Meinung nach ein schönes Abschiedsgeschenk. Die neuen Funktionen und Interaktionen der Sims erhöhen den Realismus des Spiels nochmals um ein großes Stück. Was ebenfalls sehr positiv auffällt, ist die große Auswahl an neuen Kleidungsstücken und Objekten. Hier hat Maxis sich richtig Mühe gegeben und die Vielfalt deutlich erhöht. "Die Sims 2: Apartment-Leben" sollte auf jeden Fall bei keinem Sims-Fan im heimischen Regal fehlen.
82%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--

Mehr zur "Sims"-Reihe
Review - Die Sims 3: Einfach tierisch (PS3)
Review - Die Sims 3: Lebensfreude (PC)
Review - Die Sims: Mittelalter (PC)
Review - Die Sims 3 (PS3)
Review - Die Sims 3: Traumkarrieren (PC)
Review - Die Sims 3: Luxus Accessoires (PC)
Review - Die Sims 3: Reiseabenteuer (PC)
Review - My Sims Agents (Wii)
Review - MySims Racing (DS)
Review - Die Sims 3 (PC)
Review - My Sims Kingdom (DS)
Review - Die Sims 2: Apartment-Tiere (DS)
Review - Die Sims 2 (PC)


#1 | Gast [30.09. | 16:39] 
...
Wow!!! Hört sich echt gut an!
Hat man gleich bock sich das spiel zu kaufen!!!
Bei dem nächsten Review solltest du aber auch etwas über den Preis schreiben!

#2 | Patrick [30.09. | 18:31] 



1.843
Die Sims 2: Apartment Leben
Vielen Dank. Dadurch das es ja ein Add-on ist, ist der Preis ja eigentlich klar. Wie immer 29.95€

#3 | Gast [18.01. | 22:20] 
Die Sims 2: Apartment Leben
Naja besser sparen. Es fehlen so etliche sachen z.B ein arpartment zu vermieten ......


 


















Pro:
computergesteuerter Mitbewohner
zahlreiche neue Objekte, Kleidungsstücke und Accessoires
Helikopter als Transportmittel
magische Kräfte

Contra:
einige kleinere Bugs
wenig neue Funktionen
altbackene Grafik


Offizielle Website:
 Offizielle Website

Fansites:
 SimPlaza.de
 TheSims.de
 Sims2Fan.de

Weitere Links:
 Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW