Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


TOUR DE FRANCE - SAISON 2008: DER OFFIZIELLE RADSPORTMANAGER
 Test von Florian (09.08.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Manager Publisher:Deep Silver
Termin:20. Juni 2008 Entwickler:Cyanide

„Paris, Paris, wir fahren nach Paris.“ Wer jetzt an einen eventuellen Schlachtruf französischer Fußballfans zum Pokalfinale denkt, liegt falsch. Wir fahren auch nach Paris, allerdings mit dem Fahrrad. Auf geht’s zur „Tour de France 2008“ - dem offiziellen Radsport Manager.


Alles dabei, alles drin

Mit 65 lizenzierten Originalteams und 1.600 Fahrern holt Entwickler Cyanide die bekannten Teams wie „Astana“ oder „Gerolsteiner“ auf den heimischen Monitor. Mit dem praktischen Editor könnt ihr sogar noch aus einem Bergprofi innerhalb von Minuten einen echten Sprinter zaubern. Im Vergleich zum Vorgänger steht euch jetzt das komplette Lizenzpaket zur Verfügung. Und mit den entsprechenden Fahrern macht es dann auch richtig Spaß, um den Sieg des Giro de Italia oder der Tour de France zu fahren. Doch nicht nur bei den großen Klassikern des Fahrradrennsportzirkus könnt ihr euer Geschick beweisen, bei 178 weiteren Ein- oder Mehrtagesrennen geht es um Sieg oder Niederlage.
Wem das nicht genug ist, der kann sich mit dem Streckeneditor noch eigene Etappen erstellen.


Rein in die Pedale

Im Spiel gilt das Sprichwort „Was lange währt, wird endlich gut“.
Vor allem die Einarbeitungsphase für Anfänger ist sehr lang. Das mickrige Tutorial zeigt nur einen Bruchteil der Ereignisse während des Rennens und bis ihr euch durch die Regler im Managementpart gearbeitet habt, vergeht ein sehr frustrierender Zeitraum. Vor dem Rennen werden die besten Fahrer transferiert, neue Ausrüstung gekauft, mit Sponsoren gefeilscht und im Training an den Schwächen gearbeitet. Trainiert wird allerdings nur mit legalen Mitteln, Doping sucht ihr im Spiel vergebens.

Habt ihr eure Fahrer auf das nächste Rennen bestmöglichst vorbereitet, geht es zum Wettkampf. Die langen Ladezeiten sind allerdings sehr nervig. Während eines Rennens könnt ihr direkt auf eure Fahrer einwirken. Hier bezahlen Neueinsteiger jedoch viel Lehrgeld. Weder im Tutorial, noch im knappen Handbuch wird das Spielprinzip ausreichend erklärt. Für Profis ergeben sich aber spannende Ausreißmanöver und der Zieleinlauf wird zum echten Highlight. Trotz der Ladezeit und der nötigen Einarbeitung lohnen sich die selbst gespielten Rennen - im Gegensatz zu den simulierten Wettkämpfen erhaltet ihr bessere Ergebnisse.


Augen und Ohren

Im Bereich Grafik und Sound erwartet euch Licht und Schatten. Auch wenn die Fahreranimationen wirklich schick aussehen, enttäuschen die verwaschenen Hintergrundgrafiken. Die langweilige Menümusik wird dafür mit einem tollen Kommentar während des Rennens wieder ausgebügelt. Richtig Stimmung kommt aber bei den Rennen selten auf, denn die wenigen Fans am Straßenrand bleiben stumm. Vor allem bei den großen Rennen wie Giro de Italia oder der namensgebenden Tour de France wirkt es doch sehr abstrakt, wenn ihr meistens ohne Publikum durch Frankreich fahrt.


Der Vergleich zum Vorjahr

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich nicht viel verändert. Als komplett neuer Spielinhalt könnt ihr euer Geschick jetzt beim Bahnradfahren versuchen. Hier kommt es aber aufs Geschick an, denn im Gegensatz zum Managementpart erscheint dieser Modus eher wie eine Runde „Mario Party". Mit den Pfeiltasten jagt ihr euren Fahrer durch das Rund und müsst auf Windschatten, Kondition und den richtigen Moment zum Angriff achten. Was Abstürze angeht, sitzt ihr bei der 2008er Version auch „fester im Sattel“. Auch wenn schon nach kurzer Zeit der erste Patch veröffentlicht wurde, läuft es dieses Jahr doch recht rund.





Auch dieses Jahr bringt Cyanide einen sehenswerten Manager auf den Markt. Wer keine Lust auf Fußball hat und sich für den Radrennsport begeistert, wird mit dem kompletten Lizenzpaket, dem umfangreichen Managementpart und den spannenden Rennen voll auf seine Kosten kommen. Neueinsteiger sollten allerdings zum Vorgänger greifen. Viel hat sich nicht verändert und der kleinere Preis lässt den recht hohen Frustrationswert nicht mehr so schlimm erscheinen.
70%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--

Mehr zur "Radsport-Manager"-Reihe
Review - Le Tour de France 2011 (PC)
Review - Tour de France 2010 - Der offizielle Radsport-Manager (PC)
Review - Radsport Manager Pro 2007 (PC)
Review - Radsport Manager Pro 2006 (PC)
Review - Radsport Manager 2004-2005 (PC)
Review - Radsport Manager 2003/2004 (PC)


#1 | fd [28.08. | 10:14] 
Tour de France - Saison 2008: Der offizielle Radsportmanager
Gut geschrieben und informativ. An sich würde mich so ein Spiel schon interessieren, aber gerade das Einsteiger-unfreundliche schreckt mich dann wohl auch von der aktuellen Version ab.

Abgesehen davon müsste es wohl langsam leider eher Doping-Manager heißen...

#2 | Florian [28.08. | 19:53] 



274
Thx
Danke für Dein Feedback.
Ich hab sehr lange gebraucht um "rein" zu kommen... als Budget-Version kann ich Dir das Spiel dann aber empfehlen.


 














Pro:
Lizenzen aller Teams, Fahrer und der großen Rennen
spannender Rennverlauf
umfangreicher Editor

Contra:
schwieriger Spieleinstieg
lange Ladezeiten
viele Clippingfehler


Offizielle Website:
 Offizielle Seite



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW