Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


FUSSBALL MANAGER 14
 Test von Sebastian Hamers (29.10.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Simulation Publisher:Electronic Arts
Termin:24. Oktober 2013 Entwickler:Bright Future

Auf viele Dinge kann mal sich als Gamer verlassen. Jedes Jahr gibt es ein neues FIFA, kurz vor Weihnachten ballern wir uns mit dem neuen Call Of Duty die Seele aus dem Leib und stürzen uns in ein weiteres Abenteuer aus Assassin's Creed. Das ist nicht weiter schlimm, solange die Spiele genügend Neuerungen beinhalten. Allerdings halten sich nicht alle Publisher und Entwickler an dieses Credo.


Was ist da schief gelaufen bei Electronic Arts und Entwickler Bright Future? Während es bei FIFA noch jedes Jahr gelingt, dem Spiel ein paar Verbesserungen und kleine Innovationen zu verpassen, ist beim Fussball Manager Stillstand angesagt. Leider haben es die Beteiligten diesmal auf die Spitze getrieben. Der Fussball Manager 14 ist nicht mehr als ein reines Kader-Update des Vorgängers.


Altes Spiel in neuen Kleidern

Natürlich ist auch die 2014er-Auflage von Fussball Manager kein schlechtes Spiel. Ganz im Gegenteil. Der Umfang des Managers ist so bombastisch wie immer. Es gibt praktisch keine Stellschraube, an der nicht gedreht und gefummelt werden kann. Die Magaths unter euch, die jeden noch so kleinen Bereich des Vereins kontrollieren wollen, können ihrem Kontrolldrang gerne nachkommen. Sie können die zweite Mannschaft aufstellen, das Merchandise des Vereins verwalten und sich um die Terminierung der Freundschaftsspiele kümmern. Fast jedes Detail kann jedoch auch von einem der zahlreichen Assistenten erledigt werden.

Die Einstellungsmöglichkeiten des Fussball Managers 14 entsprechen exakt denen des Vorgängers. Neue Features sucht ihr vergebens. Kein Wunder, denn hinter dem Spiel verbirgt sich schlicht und ergreifend die letztjährige Fassung. Schnell die Transfers des Sommers erledigen, neue Sponsoren einfügen und die Ligen auf den neuesten Stand bringen, schon ist er fertig, der Fussball Manager 14.


Dickes Lizenzpaket als großes Plus

Beeindruckend ist nach wie vor das dicke Lizenzpaket, auf das der Fussball Manager 14 zurückgreifen kann. Bis hin zu den Niederungen der dritten Liga sind sämtliche originale Spielerdaten vorhanden, die der Entwickler auf den neuen Stand gebracht hat. Das gilt auch für die ausländischen Ligen. Selbst kleinere Spielklassen wie die Ligen aus Litauen oder Island sind vertreten. Ob die Einstufungen der einzelnen Spieler nach ihrer Spielstärke immer so ganz realistisch sind, darüber kann natürlich vortrefflich gestritten werden.

Ein wenig eigenartig sind die Entwicklungen im Team dann allerdings schon. Wenn zum Beispiel die Stimmung im eigenen Kader total im Keller ist, obwohl gerade erst der Aufstieg gesichert wurde, erscheint rätselhaft. Das Geschehen in und um die Mannschaft herum weist somit auch in der aktuellen Auflage noch einige Ungereimtheiten auf. Wenn ich zum Beispiel einen Spieler zusammenstauchen möchte, weil er mal wieder zu spät zum Training gekommen ist, darf ich ihn im Einzelgespräch nur danach fragen, wie es seiner Familie denn gerade so geht.


Kommissar Zufall am Tatort

Die Auswirkungen der Gespräche und auch der Maßnahmen in der Halbzeitpause erscheinen aber ohnehin etwas fragwürdig. Es scheint häufig so, als hätte der Zufall mehr Einfluss auf den Ausgang eines Spiels als meine Fähigkeiten als Trainer oder Manager. Das traf schon auf Fussball Manager 13 zu und findet damit auch den Weg in den aktuellen Teil. Fairerweise sollte allerdings auch gesagt sein, dass längst nicht alles schlecht war an EAs Managerspiel. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit geht die Steuerung in den Menüs flott von der Hand. Alle wichtigen und unwichtigen Funktionen lassen sich schnell erreichen und sind in Menüs sinnvoll untergliedert.

Leider gibt es auch in Fussball Manager 14 wieder keinen Online-Modus. Dieser wurde bereits im 13er-Teil wegrationalisiert. Mehr als einen Online-Modus hätte ich mir jedoch ein tüchtiges Grafik-Update gewünscht. Die Spiele sehen im Jahre 2013 nun wirklich nicht mehr zeitgemäß aus. Warum nimmt sich Bright Future nicht einmal die Zeit um die vorliegende Engine aus den FIFA-Spielen einzubauen? Das wäre zumindest ein guter Kaufgrund für das Update des Spiels gewesen. So bleibt jedoch der sehr negative Nachgeschmack zurück und als Käufer des Spiels fühlt man sich irgendwie abgezockt.





Es fällt mir schwer, den Fussball Manager 14 adäquat zu bewerten. Nur den härtesten Fans kann ich zum Kauf raten, wenn sie schon den Vorgänger besitzen. Das Kaderupdate rechtfertigt einfach nicht die Investition von nochmals rund 40€. Wenn ihr aber ohnehin ein Managerspiel anschaffen möchtet, dann darf es auch gerne der Fussball Manager 14 sein. Leider stagniert die Serie von EA schon seit ein paar Jahren. Es wäre schön, wenn Entwickler und Publisher mal wieder etwas mutiger werden und ihrem Spiel einen neuen Anstrich verpassen. Dann darf sich auch der "Fussball Manager" wieder berechtigte Hoffnungen auf einen Aufstieg machen.
70%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 




















Pro:
umfangreiches Lizenzpaket
gutes Menüsystem
zahllose Möglichkeiten zur Einstellung
Assistenten nehmen Arbeiten ab

Contra:
veraltete Grafik
keine Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger
kein Online-Modus
mit 40€ viel zu teuer


Offizielle Website:
 @FM.de



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW