Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


TOUR DE FRANCE 2010 - DER OFFIZIELLE RADSPORT-MANAGER
 Test von Peter Schopf (28.06.2010) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Manager Publisher:Koch Media
Termin:18. Juni 2010 Entwickler:Cyanide

Wenn draußen das Wetter schön ist, dann verwandelt sich Deutschland in ein Volk von Hobby-Radfahrern. Ganz Deutschland? Nein, denn ich sitze mit dem Laptop bewaffnet im Freien und teste Videospiele. Doch ganz muss ich dem Freizeitsport nicht fern bleiben, denn zumindest radle ich virtuell mit dem aktuellen Radsport Manager 2010 um den Gewinn der diesjährigen Tour de France.


Im Schatten der Fussball-WM


Der durchschnittliche deutsche Sportbegeisterte blickt nur von seinem Lieblingshobby Fussball auf, wenn es für Schwarz-Rot-Gold in anderen Disziplinen Alibi-Siege zu feiern gibt. Gut, das ist jetzt etwas überspitzt formuliert. Aber hatten die deutschen Handballer nach dem geplatzten Sommermärchen 2006 dermaßen viel Unterstützung als es darum ging, hier doch noch den WM-Titel im eigenen Land zu holen und den von den Italienern gekränkten Nationalstolz zu kompensieren. Auch Tennis ist in der öffentlichen Wahrnehmung genauso verblasst wie die letzten Erfolge von Boris Becker und Steffi Graf zurückliegen. Leider können die Erfolge eines deutschen Radprofis wie Tony Martin leider auch aktuell keinen Hype wie einst Jan Ullrich auslösen, denn im Achtelfinale geht es gegen England für Schweini & Co. in Südafrika ums nackte Überleben. Und da herrscht trotz Vuvuzelas auf deutschen TV-Geräten Einschaltpflicht.


Fahrrad-FIFA

Doch abseits des Mainstreams wirft die kommende Tour de France ihre Schatten voraus und wir finden beim Radsport Manager 2010 dank vollem Lizenzumfang auch alles, was der Radsportbegeisterte begehrt. Auch beim Funktionsumfang müssen wir nicht zurückstecken und können uns voll ausleben wie wir es vom Manager-Genre gewöhnt sind. So warten die 65 mehr oder weniger großen und komplett lizenzierten Teams nur darauf, dass wir bei ihnen anheuern, Trainingspläne aufstellen, die richtigen Helme einkaufen und damit die Rahmenbedingungen für den Sieg im gelben Trikot stellen. Denn der Weg dorthin ist nicht nur auf der Strecke steinig, sondern auch die Sponsorenverhandlungen gestalten sich mitunter eher zäh. Aber nicht genug, denn wer will erstellt seinen eigenen Rennstall und mischt das reale Favoritenfeld gehörig auf. Und wenn man sich für ein großes Favoriten-Team entscheidet, dann hat man genauso wie der FC Bayern München immer volle Kassen, wenn es um Ausrüstungsgegenstände geht.


Keine Pausen-Unterhaltung

Wer sich also mal eben zwischen zwei Spielen der Fussball-WM das Gelbe Trikot überstreifen will, ist komplett falsch gewickelt. Zwar kann man per Texteinblendungen und Schnell-Kalkulation etwas schneller zu Rande kommen, aber ein paar Stunden müsst ihr so oder so in Tour de France 2010 - Der offizielle Radsport-Manager investieren. Wollt ihr im Karriere-Modus dann den ganzen Rennkalender genießen, lahmt der Spielablauf mit vielen unwichtigen Events und macht aus der Punkte-Jagd ein wiederkehrendes, monotones Ereignis. Das ist dann ungefähr so spannend, wie wenn man bei einer Partie PES im Legenden-Modus zahlreiche Spiele abwartet, um eingewechselt zu werden.


Gut Ding will Weile haben

Ihr merkt also schon beim Lesen, dass Tour de France 2010 - Der offizielle Radsport-Manager Einarbeitungszeit von euch verlangt. Zwar gehört es mittlerweile schon zum Genre-Standard eines jeden Ego-Shooters, dass euch die fast identische Steuerung von Spiel zu Spiel neu beigebracht wird, aber hier verlangt Cyanide Eigeninitiative von euch. Die Feinheiten des richtigen Ausbrechens und der richtigen Team-Strategie erkennt man erst nach ein paar Stunden auf dem Sattel. Auch die Menüstruktur macht euch gerne einen Strich durch die Rechnung und verteilt zusammenhängende Aktionen gerne mal über verschiedene Elemente. So vergeht wie im realen Leben einige Zeit beim Durchklicken der ankommenden E-Mails, wo es die Simulation mit dem Realismus übertreibt. Denn auf die Punkte des realen Manager-Lebens, die gar keinen Spass machen, könnte man als Spieler eigentlich gerne verzichten. Böse Zungen würden jetzt einfach sagen, dass die Entwickler ihre veraltete Menüstruktur von Serienteil zu Serienteil durchschleppen.

Dafür wird man für einen Nischenmanager mit einer richtig schön anzusehen Grafik entschädigt. Wer in Tour de France 2010 - Der offizielle Radsport-Manager ein paar plumpen Radel-Animationen erwartet, der wird seinen Augen nicht trauen. Ein schön animiertes Fahrerfeld kämpft sich durch die gut dargestellten Etappen der Tour und passender Sound sorgt für echtes Frankreich-Feeling. Abseits der Strecke freut man sich über schön dargestellte Umgebungsgrafik und damit gehört der Radsportmanager in Sachen Darstellung für mich definitiv in die Genre-Oberhälfte. Der Kommentator trägt ordentlich zur Stimmung bei und entschädigt etwas für die gelegentlichen Grafik-Fehler oder das Mehrfach-Recycling von Fahrer- und Geländetexturen.
In Sachen Sound gibt es Nachholbedarf, weil die Zuschauermengen besonders bei der Tour de France erstaunlich passiv wirken und auch in den Menüs dröhnt Kaufhaus-Fahrstuhl-Musik aus den Boxen.

Dazu kommt, dass wir unserem Profi beim Rennen Anweisungen geben können. So leitet ihr spannende Ausbruchmannöver ein, um Zeit gut zu machen. Das klingt zwar banal, aber spielt sich so spannend wie eine Formel 1-Übertragung auf RTL. Richtig blöd ist nur: Wer das Ganze nicht als 3D-Animation, sondern der Zeit zuliebe in Text-Form betrachtet, darf seine Renntaktik im Vorfeld festlegen! Also lesen wir in aller Ruhe nach wie unser Fahrer Befehle ausführt, die beim aktuellen Stand des Felds keinen Sinn mehr machen, weswegen er Plätze einbüßt. So hat das Rennen nur noch den Charme eines Internet-Tickers.





Wer Profi-Radler werden will, der braucht Ausdauer. Wer diese nur in seiner Freizeit trainieren will auch. Denn Einsteiger erwartet neben langen Ladezeiten und Abstürzen nicht zuletzt durch die verfranzte Menü-Struktur ein hartes Brot. Auch Profis brauchen Zeit, um bei den voll-lizenzierten Teams den kompletten Rennkalender im Karriere-Modus per 3D-Ansicht abzuwickeln. Besitzer des Vorgängers erwarten hingegen nur Detailverbesserungen und ein Daten-Update. Rad-Fans mit Durchhaltevermögen schlagen auf meine Wertung noch 10 Punkte drauf, für den Rest kann man nur sagen, dass Team Cyanide leider nur im Mittelfeld fährt. Obwohl mehr drin gewesen wäre.
71%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
60%

Mehr zur "Radsport-Manager"-Reihe
Review - Le Tour de France 2011 (PC)
Review - Tour de France - Saison 2008: Der offizielle Radsportmanager (PC)
Review - Radsport Manager Pro 2007 (PC)
Review - Radsport Manager Pro 2006 (PC)
Review - Radsport Manager 2004-2005 (PC)
Review - Radsport Manager 2003/2004 (PC)


#1 | Gast [20.07. | 12:05] 
Radsport Manager
läuft er auch auf WIN7 Betriebssystem

#2 | Roland Becker [20.07. | 12:07] 
Radport Manager 2010
Läuft dieses Spiel auf WIN 7

#3 | The Comedian [09.09. | 03:31] 



7.336
Tour de France 2010 - Der offizielle Radsport-Manager
kategorie: spiele die die welt (oder besser gesagt: ich) nicht braucht!

@roland becker: sorry, kp!
Meine Wertung: Okay (60%)


 
















Pro:
Lizenzen
großer Funktionsumfang
schöne Grafik

Contra:
nur Detailverbesserungen
Abstürze, Clippings etc.
lange Ladezeiten


Offizielle Website:
 Radsport-Manager



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW