Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


GEHIRN JOGGEN MIT DR. KAWASHIMA
 Test von Yan Dreyer (13.06.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Knobelspiel Publisher: Atari
Termin:28. Juni 2009 Entwickler:Bandai Co.

Knobelspiele gibt es eine ganze Menge in den hiesigen Händlerregalen. Dennoch bauen die meisten dieser Titel auf ein Spielprinzip, welches etwa konventionelle Jump'n'Run-Abschnitte bietet und scheinbar ganz nebenbei die Gehirnzellen fordert. Jüngstes Beispiel: Das durchgehend mit Top-Wertungen versehene Casual-Game »Braid. Dr. Kawashimas populäres Gehirn Jogging schlägt diesbezüglich eine andere Richtung ein und wirbt damit, unseren Denkapparat punktuell zu verbessern. Ob das mit täglichem Training klappt? Wir klären in den nächsten Zeilen den Spielspaßfaktor sowie die angepriesene Wirkung der brandneuen PC-Version.


Gezieltes Training

Praktisch: Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima kommt gänzlich ohne Installation aus und lässt sich direkt von der DVD aus starten. Somit steht auch einer schnellen Partie bei Freunden oder unterwegs nichts im Wege. Insgesamt bietet der Titel zwei Spielmodi, ausschließlich des Versus-Modus. Dazu später mehr. Zu den Solo-Modi gehört einmal die Bestimmung des geistigen Alters sowie das persönliche Training. Bei Ersterem dürft ihr euer das Alter eurer grauen Zellen mittels drei verschiedener, zufällig bzw. individuell ausgewählter Aufgaben bestimmen. Sehr amüsant innerhalb des Freundeskreises, zugleich aber auch sehr aufschlussreich, zumal die Ergebnisse meist einen recht guten Aufschluss über die geistige Verfassung geben, ohne groß dem Zufallsprinzip zu verfallen.

Im Mittelpunkt steht jedoch der normale Trainings-Modus, den ihr im besten Fall jeden Tag ein paar Minuten nutzt, um nicht aus der Übung zu kommen und euch stetig weiter zu entwickeln. Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima wirbt damit, drei unterschiedliche Bereiche des Gehirns punktuell zu optimieren. Dabei werden die Regionen Frontal-, Parietal- sowie Temporallappen mit eigenen Mini-Spielen angesprochen. Wenn ihr keine Gehirnforscher seid, ist es natürlich schwer einzuschätzen, inwiefern wirklich jeder der drei Gehirnbereiche stimuliert wird. Immerhin sei die anregende Wirkung auf die genannten Regionen wissenschaftlich erwiesen, wie auf der Packungsrückseite zu lesen ist.


Mit 36 Übungen zum Superhirn?

Die Mini-Spiele decken einen relativ großen Bereich ab und umfassen allerlei bekannte, aber auch neuartige Knobeleien - durchgehend mit einem tickenden Countdown im Hintergrund. Vom Ordnen verschiedener Zahlen, über das fordernde Verlegen von Rohren zum Ziel, Gedächtnistraining, Rechenübungen sowie Vorausplanung enthält Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima alle erdenklichen Abwandlungen von Gehirn Jogging. Aufgemacht sind diese in einer schlichten Optik, die gerade so über Shareware-Niveau liegt. Relativierend muss man bedenken, dass die bisherigen Dr. Kawashima-Spiele lediglich für den Nintendo-DS veröffentlicht wurden. Trotzdem erinnert ebenfalls die schnell nervige, durchgehend mit den selber Klängen dudelnde Hintergrundmusik an DS-typische Begebenheiten. Die Bedienung an sich geht bei der DS-Variante mit dem kleinen Touchstick intuitiver von der Hand als die manchmal fummelige Maussteuerung.

In der Tat lässt sich bereits nach ein paar Tagen des Gehirn Joggens feststellen, dass stetige Verbesserungen bei den insgesamt 36 Mini-Spielen möglich sind. Nachdem das Training abgeschlossen ist, wird nämlich eine Statistik angezeigt, die Aufschluss darüber gibt, inwieweit ihr euch verbessert habt oder eben nicht. Belohnt werden Erfolge mit nett gemeinten, sich allerdings oft wiederholenden Sprechblasen. Weitaus mehr sprechen uns die ausführlichen Statistiken im Spielmenü zu, anhand derer man auf einen Blick sieht, welche Fort- oder Rückschritte man gemacht hat.


Vernetzung

Besonders lustig gestaltet sich Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima im Versus-Modus, in dem ihr euch nacheinander in einem Wettkampf messen könnt. Sonderlich viel Abwechslung oder gar Neuheiten gegenüber dem Solo-Modus bringt der Mehrspieler zwar nicht ein, allerdings macht das Spielen mit guten Freunden immer noch am meisten Spaß. Wer keine Freunde auf den Plan rufen möchte, darf seine Statistiken im Internet publizieren und Vergleiche mit anderen Spielern ziehen.





Das Internet bietet anno 2009 etliche Denkübungen an, wozu also sollte man sich "Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima" zulegen, wenn man im Netz die meisten Mini-Spiele auch umsonst angehen kann? Mögliche Faktoren für einen Kauf des Titels sind zum einen der recht umfangreich ausgefallene Katalog an Mini-Spielen, die gelungene, wenn auch schlichte und teilweise unhandliche Umsetzung sowie die Onlineanbindung und der Multiplayer-Modus. Dennoch stellt sich die Frage, ob man bereit ist, für solch eine Sammlung stolze 20 Euro auszugeben, zumal Grafik und Sound auf Shareware-Niveau liegen. Nichtsdestotrotz macht das Gehirn Joggen ohne Zweifel Spaß.
 
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
28%


#1 | Gast [14.06. | 16:52] 
WIe?
wie kann man es downladen???


 






mehr Wallpaper




















Pro:
Klassiker mit neuartigen Mini-Spiele im Gepäck
kleine Anleitung vor dem Angehen der jeweiligen Aufgabe
merkliche Verbesserungen der eigenen Leistung spürbar

Contra:
kaum Atmosphäre durch Pappmänchen und Sprechblasen
nüchterne Präsentation
schnell nervender Sound
relativ hoher Preis (20 Euro)
teilweise fummelige Maus-Steuerung


Offizielle Website:
 stimulation-cerebrale.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW