Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


REAL FOOTBALL 2009
 Test von Nico (10.01.2009) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Sport Publisher:Ubisoft
Termin:21. November 2008 Entwickler:Gameloft

Auf den Konsolen streiten sich die beiden Vorzeigekicker "FIFA" und "PES" schon seit langer Zeit um die Genrespitze. Auf den Handhelds hingegen, hat noch ein dritter Kandidat die selben Absichten: "Real Football". Ob der Titel einen Anspruch auf den Fußball-Thron hat, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zu "Real Football 2009".


Solider Umfang

Nachdem ihr die Sprache festgelegt habt, erwartet euch der Titelbildschirm. Hier stehen euch die Spielmodi Cup, Liga, Mehrspieler und das Training zur Auswahl. Letzteres solltet ihr zuerst besuchen, da sich in Sachen Steuerung seit der letzten Ausgabe einiges getan hat.

Im Gegensatz zum Vorgänger könnt ihr "Real Football 2009" nun erstmals auch mit dem Touchscreen steuern. Dabei lenkt ihr euren Spieler mit dem D-Pad des DS, führt aber alle anderen Aktionen mit dem Touchpen aus. So könnt ihr beispielsweise durch einen kurzen Strich auf dem Touchscreen passen oder durch Antippen des Screens schiessen. In der Regel geht das zwar gut von der Hand, doch leider werden die Eingaben nicht immer korrekt erkannt, was sehr frustrierend sein kann. Natürlich könnt ihr "Real Football 2009" auch ohne Touchscreen-Einsatz spielen. Hier lenkt ihr euren Spieler mit dem D-Pad und führt die anderen Aktionen allesamt mit den Buttons aus. Wir bevorzugen die letzte Variante, da es sich der Titel damit einen Tick einfacher und besser spielt.

Wer es unkompliziert mag und lieber gleich drauflos kicken will, wird mit dem Freundschaftsspiel-Modus glücklich werden. Hier könnt ihr eure Mannschaft auswählen und die des Computers bestimmen.
Etwas umfangreicher sind die Modi Liga und Cup. In der Liga könnt ihr zwischen der französischen, der spanischen, der italienischen, der englischen als auch der Welt- und der Bundesliga wählen. Habt ihr euch für ein Lieblingsteam entschieden, könnt ihr gegen die 19 gegnerischen Mannschaften um den Meistertitel spielen. Im Cup erwarten euch jede Menge Turniere. Egal ob ihr im Internationalen Cup oder in einer der Kontinentencups antretet, vom Umfang her wird euch unter diesem Menupunkt genügend geboten.


Mertexaxer, Close und Rahm

Erfreulicherweise hat sich in Sachen Lizenzen einiges getan. Viele Nationalteams sowie die komplette englische, spanische, französische und italienische Liga wurden vom Entwickler lizensiert. Leider, laufen weder die Kicker aus der deutschen Bundesliga noch die der Nationalelf mit Originalnamen aufs Feld. Wenigstens sind diese an ihren leicht abgeänderten Bezeichnungen leicht zu erkennen.


Fürs Auge und fürs Ohr

Gegenüber der 2008-Version hat sich in Hinsicht auf die Optik so gut wie nichts getan. Eigentlich auch gut so, denn schon im vergangenen Jahr konnte "Real Football 2009" mit einer prächtigen 3D-Grafik und realistischen Animationen überzeugen. Letztere wurden nun ein wenig verfeinert. Akkustisch kann "Real Football 2009" jedoch weniger überzeugen. Ein Kommentator oder eine musikalische Untermalung des Spielgeschehens fehlt noch immer gänzlich. Lediglich die euphorischen Fangesänge sorgen das richtige Stadio-Feeling. Auf dem Rasen herrscht hingegen zumeist Totenstille.





"Real Football 2009" ist ein gutes Fussballspiel für unterwegs. Die neue Steuerungsvariante ist zwar noch nicht ganz ausgereift, dafür wurde die alte jedoch weiter optimiert. Wermutstropfen sind die fehlenden deutschen Lizenzen sowie die fehlende Kommentation des Spielgeschehens. Besitzer des Vorgängers verpassen bei der neuen Ausgabe, aufgrund weniger Änderungen, nichts. Wer hingegen den Vorgänger nicht besitzt und ein unkompliziertes Fussballspiel für unterwegs sucht, kann getrost zugreifen - erst Recht beim günstigen Preis.
74%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 
















Pro:
günstiger Preis
tolle Optik
verfeinerte, klassiche Steuerung
großer Umfang

Contra:
Touchscreensteuerung unausgereift
kein Kommentator
keine Musikuntermalung


Offizielle Website:
 Webpage zum Spiel



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW