Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


SPEEDLINK: WIRELESS SOUND
 Hardware-Test von Sebastian Hamers (28.04.2014) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Im Handel gibt es haufenweise moderne Geräte auf denen sich auch mobil wunderbar spielen lässt. Nintendo 3DS und PlayStation Vita versorgen Viel-Spieler mit tollen Games mit Spieltiefe und toller Grafik. Apples iPad oder auch die immer größer werdende Zahl an Android Tablets beliefern Gelegenheitsspieler mit einer unüberschaubaren Auswahl an Spielen. Grafisch müssen wir dabei gar nicht so viele Abstriche machen. Die mobilen Spielgeräte erstrahlen in schicker und hochauflösender Grafik. Ein Problem ist vielmehr der Sound, gerade wenn man nicht auf Kopfhörer zurückgreifen möchte. Die Lautsprecher der Geräte erweisen sich leider als Rohrkrepierer. Für Abhilfe können hier die kleinen Lautsprecher von Speedlink sorgen. Wir haben uns das neue Programm der Niedersachsen für euch angesehen.


Den meisten von euch dürfte Speedlink vor allem als Hersteller von Gamepads, Tastaturen oder PC-Mäusen bekannt sein. Die Produktpalette von Speedlink umfasst jedoch viel mehr als das. Diesmal konnten wir uns die neue Boxen-Kollektion genauer ansehen. Insgesamt gibt es sechs Lautsprecher für den mobilen Einsatz. Da dürfte für jeden Anwendungszweck etwas dabei sein.




Cubid

Der Name verrät es schon. Der Cubid ist ein kleiner Würfel und wiegt gerade einmal erstaunliche 100 Gramm, so viel wie eine Tafel Schokolade. Angesichts der geringen Ausmaße von 5,5 x 5 x 5,5 cm war ich ziemlich skeptisch, ob der Cubid einen akzeptablen Sound auf die Reihe bekommt. Angeschlossen wird der Lautsprecher über Bluetooth. Geliefert wird zwar nur Mono-Sound, der allerdings sehr voll und voluminös klingt. Verblüffend, wenn man die Ausmaße des Cubids bedenkt. Gut gefallen hat mir das gummierte Gehäuse. Kleinere Stürze dürften dem Lautsprecher wenig ausmachen. Der eingebaute Akku hält vier Stunden durch und wird in 2,5 Stunden geladen. Für mich ist der Cubid der heimliche Star im Programm von Speedlink.

»Speedlink Cubid kaufen bei Amazon.de (ca. 30€)


Xilu

Der Xilu ist sogar noch ein wenig kompakter als der Cubid. Die gummierte Oberfläche wurde durch schickes Aluminium ersetzt. Zulasten des Gewichts geht das nicht. Der Xilu wiegt ebenso nur 100 Gramm. Von der Leistung her ist der Lautsprecher minimal schwächer. Der Mono-Sound schafft 2,5W RMS. Der Akku verfügt über die gleiche Leistungsfähigkeit wie der Cubid. Insgesamt ähneln sich beide Geräte sehr. Am Gerät befinden sich zudem Tasten zum Verstellen der Lautstärke. Beim Cubid muss die Laustärke über das angeschlossene Handheld geregelt werden. Der größte Unterschied ansonsten in der Tat in der Optik. Hier hat mir der Cubid ein wenig besser gefallen, aber das ist sicherlich Geschmacksache.

»Speedlink Xilu kaufen bei Amazon.de (ca. 30€)


Token

Das Modell Token fällt ein wenig größer aus. 7,5 x 7 x 5,5 cm, das sind die Maße des Lautsprechers. Ein Schwergewicht ist auch Token nicht, gerade mal 165 Gramm bringt es auf die Waage. Das reicht für eine Leistung von 3W RMS und eine Akkuleistung von ebenfalls vier Stunden. Allerdings braucht Token eine halbe Stunde länger um wieder komplett auszuladen. Die Lautstärke lässt sich wie beim Xilu an der Box verstellen. Außerdem verfügt sie über eine Multipoint-Funktion, die den Anschluss von zwei Endgeräten ermöglicht.

»Speedlink Token kaufen bei Amazon.de (ca. 30€)


Geovis

Optisch fällt das Geovis ein wenig aus dem Rahmen. Mit 8 x 4,5 x 6 cm ist der Lautsprecher deutlich flacher, dafür aber breiter. In Sachen Lautstärke ist Geovis mit 2W RMS das schwächste Gerät im Angebot von Speedlink. Dafür ist an der Unterseite eine Downfire-Membran angebracht, einen kleinen integrierten Subwoofer. Für Fans von satten Bässen könnte daher das Geovis eine Empfehlung sein. Die Box wiegt 155 Gramm und hält etwa fünf Stunden durch. Danach muss sie wieder für 3,5 Stunden an die Steckdose.

»Speedlink Geovis kaufen bei Amazon.de (ca. 40€)


Gantry

Ebenfalls mit einem Mini-Subwoofer kommt das Gantry daher. Ein Plus ist auf jeden Fall der Stereo-Sound des Geräts. In Bezug auf die Lautstärke geht es mit 2,75W RMS wieder nach oben. Die ganzen Zusatzfunktionen benötigen jedoch auch ihren Platz. 14 x 7 x 7 cm und 250 Gramm Gewicht sind nötig, um die Technik im Lautsprecher unterzubringen. Der Akku hält fünf Stunden durch und benötigt 2,5 Stunden zum Aufladen. Alternativ zu Bluetooth lässt dich das Gantry auch über NFC anklemmen.

»Speedlink Gantry kaufen bei Amazon.de (ca. 40€)


Tonos

Abschließend bildet das Tonos das Flaggschiff aus der Lautsprecher-Serie. Wie das Gantry bietet das Tonos vollen Stereosound. Allerdings lassen es die 5W RMS schon deutlich mehr krachen. Die Dinger machen schon richtig guten Krach und auch bei höherer Lautstärker klingen sie noch toll. Das geht jedoch ein wenig zulasten der Mobilität: 15 x 7 x 10 cm und 350 Gramm, das sind die Rahmendaten des Tonos. Dafür ist der Akku absolute Spitze. Ganze 16 Stunden hält das Tonos durch. Wer mag kann sogar ein wenig Energie abzapfen und am Lautsprecher sein Handy laden. Dafür sorgt die Powerbank-Funktion des Geräts.

»Speedlink Tonos kaufen bei Amazon.de (ca. 80€)





Vor einigen Jahren hatte ich mich intensiv mit mobilen Lautsprechern befasst und war meist von den Geräten enttäuscht. Entsprechend skeptisch war ich auch bei den Lautsprechern von Speedlink. Zu Unrecht, wie ich schnell feststellen musste. Sogar der kleine Cubid mit seinen 100 Gramm sorgt für einen guten Klang bei ansprechender Lautstärke. Das Flaggschiff Tonos ließe sich hingegen auch wirklich gut einsetzen, um zum Beispiel eine Gartenparty zu beschallen. Als Begleiter beim Grillen oder während einer langen Autofahrt lässt es sich ebenso gut einsetzen.
 
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 


















Pro:
sechs unterschiedliche mobile Lautsprecher
30€ - 80€
Anschluss über Bluetooth oder NFC
diverse Zusatzfunktionen
ab sofort im Handel
auch als Freisprechanlage verwendbar

Contra:


Offizielle Website:
 @Speedlink.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW