Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


NEW STAR SOCCER
 Test von Sebastian Hamers (12.06.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Sport Publisher:New Star Games Ltd.
Termin:ohne Angabe Entwickler:New Star Games Ltd.

Wenn das Sommerloch gerade mal wieder keine guten Spiele hergibt und sich die gesamte Branche ihre Blockbuster für das Weihnachtsgeschäft aufgehoben hat, lege ich auch ganz gerne mal einen Indie-Titel ein. Dabei greife ich in letzter Zeit immer häufiger auch zu meinem Android-Smartphone. Für kleines Geld gibt es dort eine Vielzahl von Spielen, die sich wunderbar in kleinen Wartepausen oder abends im Bett spielen lassen. Ein Vertreter dieser Art ist auch New Star Soccer, das ich nun schon länger gespielt habe als so manchen Vollpreistitel.


Im Play Store von Google kostet New Star Soccer gerade einmal 2,49€. Bei iTunes kann das Spiel sogar umsonst heruntergeladen werden. Dafür dürft ihr dort allerhand zusätzliche Knete für In-App-Käufe ausgeben. Getestet habe ich die Version für Android, die ab Version 1.5 funktioniert.


Erinnerungen an den Bundesliga Manager

Der Vergleich mit dem altehrwürdigen Bundesliga Manager hinkt eigentlich ziemlich. Dennoch erinnert die schlichte Optik mit den kleinen Spielerfiguren an den Oldie aus den 90er Jahren. Bei New Star Soccer geht es um die Karriere eines zunächst noch 16 Jahre alten Jungspielers, den ihr begleiten dürft. Ihr startet eure Laufbahn bei einem Drittligisten. Im späteren Verlauf könnt ihr euch aber natürlich bis in die erste Liga und die Nationalmannschaft nach oben arbeiten.

Das Spiel verfügt über keinerlei Lizenzen. Außer dem Namen des Spielers findet ihr auch keine Namen oder gar Statistiken der anderen Kicker. Lediglich die Namen der Fußballvereine dürften euch ein Begriff sein, auch wenn diese ein wenig verfremdet wurden. Nach wenigen Sekunden steht ihr mit eurem Kicker zum ersten Mal auf dem Platz. Das Spiel könnt ihr in der vollen Länge nicht betrachten. Lediglich wenn der eigene Spieler in eine Szene verwickelt ist, geht es in die Platzansicht.


Strategisches Kicken

Seid ihr im Ballbesitz, könnt ihr euch für eine Aktion entscheiden. Im Überblick seht ihr alle Mitspieler, die anspielbar sind. Häufig sind diese vom Gegner mehr oder weniger gut gedeckt, was die Pässe deutlich erschwert. Mit dem Touchscreen zieht ihr eine Linie, die dem Ball die gewünschte Richtung gibt. Anschließend müsst ihr noch ein Minispiel absolvieren. Der Ball wird im Folgescreen in Großansicht gezeigt. Je nachdem wie ihr den Ball trefft, hat dies einen Einfluss auf die Schussrichtung. Trefft ihr den Ball etwas ganz unten, gibt es einen Lupfer. Geht der Fuß an die Ball-Außenseite, dann wird der Ball ein wenig angeschnitten.

Im späteren Spielverlauf spielen gelegentlich auch die Windrichtung- und -stärke eine Rolle. All diese Faktoren gilt es einzukalkulieren, um einen guten Pass zu spielen. Erschwerend kommt auch hinzu, dass nicht alle Bälle ruhend sind. Das Leder rollt mitunter recht schnell über den Bildschirm und setzt euch so unter Zeitdruck.


Das Leben eines Fußball-Stars

Doch auch abseits des Platzes gilt es einige Dinge zu regeln. So gibt es zum Beispiel fünf Gruppen, die mal mehr und mal weniger gut auf euch zu sprechen sind: Trainer, Team, Fans, Freundin und Sponsoren. Die ersten drei Gruppen könnt ihr durch gute Ergebnisse auf dem Platz beeinflussen. Viele Vorlagen etwa lassen das Ansehen beim Team nach oben gehen. Der Trainer achtet hingegen mehr auf die Gesamtleistung, während für die Fans vor allem das Ergebnis des Spiels im Vordergund steht. Für die Sponsoren ist es wichtig, dass ihr möglichst viele Termine wahrnehmt, was jedoch wertvolle Energie kostet, die ihr später auf dem Platz vielleicht vermissen werdet. Auch die Freundin erwartet natürlich Aufmerksamkeit, was ebenso Energie kostet. Ihr seht schon, das Leben als Profi-Fußballer ist gar nicht so leicht.

Wenn ihr zwischendurch noch Zeit findet, könnt ihr eure Fertigkeiten auf dem Platz weiter trainieren. Hier gibt es fünf Trainingsmöglichkeiten: Schnelligkeit, Kraft, Technik, Wahrnehmung und Freistöße. Die ersten drei Eigenschaften lassen sich auch durch den Kauf eines neuen Fußballschuhs erhöhen, der natürlich wiederum ordentlich Kohle kostet.


Money rules the world

Das liebe Geld spielt in New Star Soccer eine große Rolle. Im Spiel wird mit Sternen gehandelt, was letztlich aber keinen Unterschied zur einer Euro-Währung macht. Für Sterne bekommt ihr nicht nur die bereits erwähnten Treter, sondern auch Lifestyle-Gegenstände. Eine Immobilie zum Beispiel sorgte dafür, dass ihr nach dem Spiel besser regeneriert. Außerdem lockt ein guter Lifestyle auch für Sponsoren, die auf euch aufmerksam machen. Letztere geben euch mit jedem Spiel ein paar Extra-Sterne, womit sich der Kreislauf wieder schließt.

So komplex wie es sich im ersten Augenblick vielleicht anfühlen mag, ist New Star Soccer nicht. Nach kurzer Zeit ist das Konzept erfasst und die Motivation hoch. Es werden Verträge mit neuen Vereinen ausgehandelt, Interviews gegeben und ein paar weitere kleine Minispiele absolviert. Das Spiel ist besonders gut geeignet für eine schnelle Runde zwischendurch und passt damit auch perfekt auf ein Smartphone oder Tablet. Jedes Fußball-Spiel dauert nur etwa zwei Minuten, je nachdem an wie vielen Szenen ihre beteiligt seid. Somit kann das Smartphone fast jederzeit wieder beiseite gelegt werden - und natürlich für eine weitere schnell Runde wieder hervorgezogen werden.





Lange Zeit hat mich kein Smartphone-Spiel mehr so begeistert wie New Star Soccer. Die Spielmechanik, die sich New Star Ltd. ausgedacht hat, ist absolut stimmig. Es motiviert immer wieder, seine Kicker aufzuleveln, Rekorde zu knacken und sich für höhere Aufgaben bei besseren Vereinen zu bewerben. Dabei ist das Spiel gespickt mit kleinen Minispielen, die für frischen Wind sorgen. Im Arcade-Modus können die Einzelaufgaben geübt werden, doch auch so kommt man schnell im Spiel voran. Wer mit der Thematik Fußball etwas anfangen kann und über ein halbwegs aktuelles Smartphone verfügt, sollte sich New Star Soccer auf jeden Fall einmal genauer ansehen.
85%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 


















Pro:
günstiger Preis
viele Minispiele
motivierendes Levelsystem

Contra:
langweilige Grafik
Spielzeit könnte etwas schneller laufen


Offizielle Website:
 @Play.Google.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW