Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DIVERSION
 Test von Tobias Hamers (13.01.2012) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Jump 'n' Run Publisher:ohne Angabe
Termin:2011 Entwickler:E-Zone.com

Mit mehr als einer Million Downloads und rund 92.000 Bewertungen gehört das Jump & Run Spiel mit dem eigenartigen Namen Diversion zu den erfolgreichsten Programmen seiner Art. Zu Recht, wenn man den Bewertungen im AppStore Glauben schenken mag. Wir haben uns das potentielle Kleinod einmal näher angesehen. Alle Details zum Spiel könnt ihr in unserem Review nachlesen.


Roboter und Frauen


Was haben ein knallgelber, wild mit den Armen winkender Roboter und eine modewusste junge Dame miteinander gemein? Bis auf die Tatsache, dass sie beide die Protagonisten im Spiel Diversion sind, wohl nur wenig. Ein Zusammenhang, eine Geschichte, oder auch nur den kleinsten Hinweis auf das Zusammenspiel dieser beiden Figuren suchen wir auch im fortgeschrittenen Spielverlauf vergebens. Sei's drum, in Ermangelung einer Story liegt das einzige Augenmerk bei Diversion auf dem Spielprinzip. In klassischer Jump'n'Run-Manier geht es dabei durch dreidimensionale Level. Das Ziel ist indes immer gleich: Erreiche den Endpunkt. Während unser quietschgelber Roboterfreund mit seinem futuristischen Fluggerät schon zu Beginn davonprescht und dementsprechend wenig Probleme hat die Welt zu durchqueren, ist der Weg zum Ziel für uns, in der Rolle der jungen Dame, mit einigen Tücken versehen. Abgründe, Stachelfallen, kleine grüne Monster und allerlei weitere Herausforderungen säumen den Weg zum Endpunkt.


Dauerlauf

Die Steuerung ist ähnlich einfach wie das Spielziel. Per Tastendruck springt unsere Protagonistin empor. Halten wir die Taste gedrückt, kann die Heldin (entsprechend hohe Energie vorausgesetzt) für kurze Zeit in gerader Linie nach vorn fliegen. Das Laufen selbst geschieht automatisch und kann nur durch entsprechende im Level verstreute Punkte kurzzeitig angehalten werden. Trotz der simplen Handhabe ist Diversion dank eines gleichermaßen gelungenem wie forderndem Leveldesign recht anspruchsvoll. Wem das Lösen der Level allein nicht ausreicht, findet in den am Zielpunkt eingeblendeten Highscores eine weitere Herausforderung.


Sternsammler

Wie bereits gesagt ist das Erreichen des Endpunkts das Hauptziel des Spiels. Auf dem Weg dorthin werdet ihr eine Vielzahl an Kristallen, Power Ups und bis zu drei Sterne finden. Kristalle und Sterne erhöhen euer Punktekonto. Je mehr Punkte gesammelt werden, desto mehr sogenannte Gems erhaltet ihr am Ende des Levels. Weiterhin bekommt ihr täglich eine gewisse Anzahl der Steine als "Daily Bonus". Mit diesen könnt ihr in der spieleigenen Mode-Boutique die verschiedensten Kostüme erstehen. Von Catwoman bis zum Happy Pink Outfit gibt es dort alles was das Herz begehrt. Sollten euch einmal die Gems ausgehen, könnt ihr weitere beim Entwickler einkaufen – für echtes Geld, versteht sich.



Als kleines Spiel für zwischendurch ist Diversion genau das richtige. Auch im weiteren Spielgeschehen ist ein Level in wenigen Minuten gelöst und der Speicherstand automatisch gesetzt. Die schöne 3D-Optik bietet was fürs Auge, während das anspruchsvolle Leveldesign die Motorik fordert. Einzig in Sachen Sound hätte man etwas mehr Zeit in die Entwicklung stecken können. Jump'n'Run-Freunde werden hier mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen, zumal das Spiel für lau im AppStore zu bekommen ist.
83%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


Noch keine Kommentare abgegeben.


 















Pro:
schöne Optik
gelungenes Leveldesign
großer Umfang

Contra:
Soundeffekte dürftig
fehlende Langzeitmotivation


Offizielle Website:
 e-zone.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW