Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


ROBOTEK HD
 Test von Tobias Hamers (08.07.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Strategie Publisher:ohne Angabe
Termin:2011 Entwickler:Hexage.net

Strategie einmal anders. Trotz Glückspielautomatismus preist Entwickler Hexage die taktische Tiefe von Robotek HD an. Wir haben einen Blick riskiert und verraten euch, was hinter den Behauptungen steckt.


Alle Macht den Maschinen

Es ist ein Kreuz mit der Technologie. Sie verbessert unseren Lebensstandard, erleichtert unseren Alltag, erhöht unsere Lebensdauer oder kann sie drastisch verkürzen. Moment mal, verkürzen? Jawohl, zumindest wenn man dem Szenario von Robotek HD Glauben schenken mag. In einer nicht näher bestimmten Zukunft haben die Maschinen, die eigentlich dem Menschen dienen sollen, den Spieß umgedreht und versklaven nun ihrerseits ihre einstigen Herren. Lediglich ein kleiner Fleck Erde bleibt den seelenlosen Gerätschaften verborgen. Eine letzte Bastion der Menschheit und Hoffnungsträger für künftige Generationen. An euch liegt es nun, das „Empire of Machine“ zu Fall zu bringen und eurer Rasse eine zweite Chance zu geben.


Langwieriger Feldzug

Eine Aufgabe, die nicht einfach zu bewältigen ist. Es gilt strategische Punkte, sogenannte Nodes zu infiltrieren, den Wächter zu besiegen und letztendlich zu übernehmen. Erst wenn alle Nodes in eurer Hand sind, habt ihr das Spiel gewonnen. Das klingt einfacher als es ist, denn es existiert eine Unzahl dieser Punkte. Die Beendigung der Kampagne wird euch über Wochen hinweg beschäftigen, vorausgesetzt ihr schlagt euch gut und könnt auf ausreichende Energiereserven zurückgreifen. Damit ist freilich weniger der Akku des Smartphones gemeint, als vielmehr die spielinterne Währung „Power“. Anfangs startet ihr mit einem Energielevel von 50. Zum Vergleich: Bei jedem Angriff in Robotek HD müssen bei den kleineren Nodes, mit denen ihr es anfangs zu tun bekommt, fünf bis zehn Energiepunkte eingesetzt werden. Geht ihr siegreich aus dem Kampf hervor, werden nicht nur die eingesetzt Punkte erstattet, sondern iher erhaltet zusätzlich die Energie des Feindes. Die Menge der eingesetzten Energiepunkte erhöht sich mit der Zeit enorm. Bei einer Verlustserie droht euch sehr schnell die finale Niederlage.


Der Mainframe

Herzstück von Robotek HD sind die strategisch anspruchsvollen Kämpfe. Entwickler Hexage bezeichnet sein Werk als „a game of calculated risk“. Vereinfacht gesagt gilt hier: Wähle die richtige Aktion zum richtigen Zeitpunkt und du wirst siegreich sein. Auch wenn man das nach den ersten Matches nur schwer glauben mag, tatsächlich steckt ein guter Teil Wahrheit darin. Doch zunächst zum allgemeinen Ablauf. Zum Besetzen einer Node müsst ihr den dort ansässigen Mainframe, einen euch feindlich gesinnten Roboter, zerstören. Als besiegt gilt der Gegner, und natürlich auch ihr selbst, wenn die Lebenspunkte auf Null gesunken sind. Der Mainframe an sich ist statisch und kann lediglich Befehle erteilen. Diese werden durch eine Roll Bar, also eine Art Glücksspiel vergeben. Per Knopfdruck wird die Bar gestartet, auf erneutem Klicken beendet, wobei stets drei Symbole angezeigt werden. Zu beachten gilt, dass lediglich die erste Anzeige so langsam rotiert, dass wir uns das gewünschte Ergebnis mit ein wenig Übung herauspicken können. Die beiden folgenden Ergebnisse sind mehr oder weniger dem Zufall überlassen.


“What you roll is what you get”

Wie bereits beschrieben, bestimmen die “erwürfelten” Ergebnisse die Aktionen, die der Mainframe in der aktuellen Runde ausführen wird. Insgesamt gibt es drei Kategorien, denen wiederum drei verschiedene Befehle zugeordnet sind. Die Kategorie Warfare ist vorrangig zu Beginn von zentraler Bedeutung, da sie Roboter beschwört, die sowohl als Angriffs-, als auch Verteidigungslinie dienen. Der Tankbot ist, wie der Name schon vermuten lässt, nur schwach bewaffnet, dafür aber stark gepanzert. Er kann also nur geringfügigen Schaden anrichten, verträgt aber im Gegensatz zu den beiden anderen Vertretern seiner Art sehr viele Treffer. Der Droide ist vornehmlich für den Angriff geeignet. Mit einer konzentrierten Attacke richtet er verheerenden Schaden unten seinen Widersachern an. Ähnlich durchschlagskräftig ist die Drone, die mit kurzen Feuerstößen mehrere Ziele auf einmal angreifen kann.


Verteidigung und Manipulationen

Weniger handfeste Aktionen verbergen sich in der Gruppierung „Hacking“, welche einerseits der Verteidigung dienen. Wählt ihr das entsprechende Symbol, könnt ihr eine Firewall um eure Roboter und den Mainframe errichten, die feindliche Angriffe bis zu einem bestimmten Maße blocken kann. Ebenfalls defensive Wirkung hat der sogenannte „Energy Tap“. Bei dieser Aktion wird die Angriffskraft der gegnerischen Roboter reduziert und gleichzeitig die der eigenen Einheiten erhöht. Eine besonders starke Fähigkeit stellt die letzte der Gruppe dar, der „Hack“. Erfolgreich durchgeführt, könnt ihr die Kontrolle über einen feindlichen Roboter übernehmen. Die Kehrseite der Medaille: Nur in den seltensten Fällen ist ein Hack erfolgreich.


Angriff ist die beste Verteidigung

Die letzte Kategorie in Robotek HD dient ausschließlich dem Angriff. Der Laser ist ein konzentrierter Angriff, der hohen Schaden an einer einzelnen Einheit verursacht. Das Besondere dabei: Wird ein Objekt von dieser Attacke zerstört, wandert der Laser automatisch zum nächsten Opfer weiter. Dies endet erst, wenn sämtliche Energie verbraucht wurde. Weniger Schaden, dafür jedoch eine Flächenwirkung wird mit der „Microwave“ erreicht. Diese Attacke schädigt alle aufgestellten Einheiten, inklusive des Mainframes und ignoriert zudem die Firewall. Per „Shock“ könnt ihr feindliche Roboter lähmen und damit außer Gefecht setzen.


Roboterentwicklung

Im weiteren Spielverlauf könnt ihr diese Fähigkeiten weiter verbessern. Denn für das Besiegen eines Mainframes werden euch neben Power auch Erfahrungspunkte gut geschrieben. Nach jedem Levelaufstieg erhaltet ihr eine vom Spiel vorgegebene Fähigkeit und könnt zusätzlich eine beliebige Fähigkeit aufwerten. Neben den eben genannten Aktionen hab ihr nach einer gewissen Anzahl von Kampfrunden zudem die Möglichkeit, Spezialangriffe auszuführen. Per „Rapid Fire“ erhöht ihr die Angriffskraft eurer Roboter enorm, während der „Emergency Repair“ alle verbündeten Einheiten vollends wiederherstellt. Auch hier ist eine vorausschauende Planung Pflicht. Tatsächlich kann man Robotek HD als Strategiespiel bezeichnen, wenngleich die durch Roll Bar auch der Faktor Glück eine tragende Rolle einnimmt.



Es ist irgendwie erstaunlich. Obwohl der Frustfaktor wegen der cheatenden KI und der Tatsache, dass das Glück letztendlich über Sieg oder Niederlage entscheiden kann hoch ist, starte ich das Spiel immer mal wieder und habe gehörig Spaß dabei. Was mir besonders gefällt: Ein strategisches Vorgehen ist äußerst wichtig. Das gilt nicht nur während der Kämpfe, sondern durch die ganze Kampagne hinweg. Bei jedem Levelaufstieg überlege ich minutelang, welche Fähigkeit meinem Strategiestil wohl am meisten Nutzen stiften wird. Wer etwas für das Gerne Strategie übrig hat, sollte definitiv mal im Market Place vorbeischauen und die kostenlose App herunter laden.
82%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
70%


Noch keine Kommentare abgegeben.


 















Pro:
kostenlos verfügbar
großer Umfang
strategisches Vorgehen wird belohnt

Contra:
KI arbeitet mit unfairen Tricks
Glück entscheidet über Sieg und Niederlage


Offizielle Website:
 Robotek HD



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW