Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


RECORD OF LODOSS WAR
Anime  Test von Denise Bergert (24.09.2004) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Als Fantasy-Fan hat man es im Bereich Anime oder Manga nicht gerade leicht, denn allzu viele Serien gibt es zu diesem Thema nicht. Eine große Ausnahme macht da die im Jahre 1990 entstandene OVA-Serie Record of Lodoss War. Autor Yuki Nobuteru hat sich dabei von Fantasy-Romanen und Rollenspielkampagnen inspirieren lassen und so entstand einer der beliebtesten Klassiker in diesem Genre. Was die 13-teilige Serie so unverwechselbar macht, erfahrt ihr in unserem Review.


Die dunkle Bedrohung

Schauplatz von Record of Lodoss War ist die Insel Lodoss. Wie schön diese Insel auch zu sein scheint, ist sie doch verflucht. Sie wurde vor tausenden von Jahren, während eines Kampfes zwischen Marfa, dem Gott des Lichtes, und Kardis, dem Gott der Dunkelheit, vom Kontinent Alecrast abgetrennt. Seither wird die Bevölkerung von immer neuen Kriegen zwischen den verschiedenen Königreichen der Insel gebeutelt. Auch jetzt stehen wieder dunkle Zeiten an, denn Beld, der Herrscher des dunklen Königreiches Marmo kann seinen Machthunger nicht mehr länger zurückhalten und versammelt riesige Armeen aus Menschen, Dunkelelfen und Kobolden, um die Herrschaft der Insel an sich zu reißen. Doch als wäre ein Bösewicht noch nicht genug, verfolgen auch Karla, eine Hexe welche seit über 500 Jahren auf Lodoss ihr Unwesen treibt und Wagnard, Belds Hofmagier ihre finsteren Pläne, welche den Untergang von Lodoss bedeuten könnten. Wagnard will mit Hilfe des Zepters der Domination den Gott der Zerstörung wieder auferstehen lassen und Karla ist darauf aus, selbst die Macht an sich zu reißen.


Das Heldengespann

Jedem Fantasy-Fan dürfte wohl spätestens jetzt klar werden, dass eine solch bedrohliche Situation nur durch ein Helden-Team á la Tolkien gerettet werden kann. Welch Zufall, dass gerade in diesem Moment der angehende Ritter Parn auszieht, um sich selbst zu beweisen. Der junge Kämpfer ist noch unerfahren und getrieben vom Verlangen den guten Ruf seines Vaters wieder herzustellen. Zu ihm gesellen sich noch fünf weitere Helden, deren Vorbilder man sich wohl aus der Dungeons & Dragons Welt geliehen hat. Deedlit, eine hochnäsige und ungestüme Elfin, welche sich zu allem Überfluss auch noch in unseren Helden Parn verliebt.

Hierbei nicht fehlen darf natürlich auch ein mürrischer Zwerg. Ghim nennt man ihn und Elfen sollten sich lieber vor seiner Axt in Acht nehmen. Hinzu kommt noch Woodchuck ein zynischer aber im Grunde gutmütiger Dieb, welcher die Gruppe mit seinen Künsten unterstützt. Zu guter Letzt hätten wir da noch den weisen Magier Slayn, welcher Ghims Gefährte ist und Etoh den Kleriker, wiederum ein guter Freund von Parn.

Mit einer solch guten Besetzung sollte es nun kein Problem mehr sein, den Mächten des Bösen die Stirn zu bieten. Doch auch ein Heldengespann von diesem Kaliber hat mit irdischen Problemen zu kämpfen. Und so müssen die sechs Gefährten erst einmal lernen auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten und ihre persönlichen Differenzen beiseite zu legen. Auf ihrer Reise erleben sie viele Abenteuer, welche jeden einzelnen von ihnen auf die Probe stellen, denn das Schicksal von ganz Lodoss lastet auf ihren Schultern.


Von Kerkern und Drachen

Record of Lodoss War basiert auf einer Romanreihe, welche wiederum von einer Rollespielkampagne inspiriert wurde und das merkt man auch mehr als deutlich. Jeder Fantasy- oder Rollenspiel-Fan wird sich in diesem Setting wohl sofort zu Hause fühlen. Allein das Charakter-Design trägt einen großen Teil zu dieser Atmosphäre bei, ebenso die epische und sehr unterhaltsame Storyline der Serie. Die Charaktere schließt man schnell in sein Herz, auch wenn ihre Persönlichkeiten nicht so tief durchleuchtet werden, bekommt doch jeder von ihnen genug Screentime um lebendig zu wirken. Außergewöhnlich am chronologischen Verlauf der Serie ist, dass eigentlich die erste Folge, im Zeitverlauf gesehen, die fünfte Folge ist. Doch da solche Zeitsprünge in vielen Animes nicht ungewöhnlich sind, kann man sie wohl auch ganz einfach erklären: Sie macht einfach Lust auf mehr und fesselt den Zuschauer bereits nach der ersten Episode an die gesamte Serie.


Legolas vs. Homer Simpson

Da Record of Lodoss War schon im Jahre 1990 entstand, muss man leider im Punkto Animationsqualität einige Abstriche machen. Ähnlich wie bei anderen älteren Animes wird hier noch mit Standbildern und statischen Hintergründen gearbeitet. Einen Pluspunkt kann die Serie jedoch wieder in der detaillierten Darstellung der Charaktere sammeln. Auch der Soundtrack trägt positiv zum epischen Setting der Serie bei und erzeugt dabei die nötige Dramaturgie. Wurde von vielen Fans die englische Synchronisation gelobt, setzt die deutsche Vertonung noch eins drauf. Für die Übersetzung von Record of Lodoss War konnte man viele Sprecher aus den Herr der Ringe Filmen gewinnen. So wird Parn Frodos Stimme bekommen, Etoh die von Pippin, sowie Slayn und Woodchuck werden die deutschen Stimmen von Aragorn und Legolas geliehen. Der einzige der dabei ein wenig aus der Reihe tanzt ist der Zwerg Ghim, denn dieser wird von Homer Simpsons Synchronsprecher gesprochen. Ob dies eine gelungene Mischung ist, muss jeder selbst herausfinden.





Trotz, dass Record of Lodoss War nun schon vierzehn Jahre auf dem Buckel hat, ist es dennoch der Klassiker für Fantasy-Begeisterte, da es auch all die Aspekte bietet, die ein Rollenspieler-Herz höher schlagen lassen. Eine epische Story, ein ausgefeiltes Charakterdesign und ein dramatischer Soundtrack lassen einen auch über die nicht mehr ganz aktuelle Animationsqualität hinwegsehen. Auf der nun erschienen ersten von vier DVDs findet ihr die ersten vier Episoden der Serie, sowie eine Figurenübersicht und den Original-Soundtrack.
76%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


#1 | David [24.09. | 23:48] 
^^
Das erste Wallpaper ist ja schön ^^

#2 | tz [27.09. | 23:55] 
tz
wenn man wieder den kindern son anime bild kack hinwirft, wo ne frau zu sehen ist wird der wieder geil... such dir mal ne freundin... ich mein keine virtuelle!

naja zum Thema in der aktuellen Screenfun, gibts eine Folge der Serie zum anschauen!... ;)

#3 | David [28.09. | 00:49] 
lol
@TZ: dein post ändert nichts an der Tatsache das ich Redakteur bei diesem Onlineprojekt bin, dass dir die möglichkeit bietet sich Games Mäßig als auch Animetechnisch zu informieren.

Denise weiß schon wie das gemeint ist... und eine Freundin soll ich mir suchen? Man x( ich hatte bisher immer spaß an den .jpg Mädchen :P

#4 | *gg [28.09. | 08:32] 
*gg
ich hab kein wort verstanden was du gefaselt hast... aber ok! ;)

#5 | Tja [28.09. | 12:09] 
Oh my Fuckin* god
Wer halt keinen Bildungsstand hat und nur einen geringen Abschluß besitzt, kann das schon mal vorkommen das man die leichtesten Wörter nicht checkt...

Ich stimme David voll überein...

#6 | *hust* [28.09. | 12:54] 
dann...
red ich eben mit 2 davids *hust* *hust*... ich will mich hier nicht beim Bildungsmessen beteitigen, sondern nur ne Screenfun Info ausspucken, aber du kannst doch mit David deine Bildung messen... dazu brauchste einfach nur in den Spiegel zu schaun *gg

#7 | Thomas [28.09. | 13:35] 
Oh man
Was hast du denn für nen Fehler @komischer möchtegern typ?

Lass stecken, wir wissen es ja nun das in der Screenfun die erste Folge ist.... Wir müssten dich töten, denn wir kaufen keine Zeitungen "der Konkurrenz"... Also lass gut sein und lass einfach deine peinliche Nummer!

#8 | cleo (GameRadio.de) [28.09. | 15:09] 
Dankeschön!
@tz: Vielen Dank für die Info.

#9 | tz [28.09. | 16:07] 
*hust*
@tommy: hab dich auch gern ;)

@cleo: gerngeschehen!


 










mehr Wallpaper






















Pro:
epische Story
detailliertes Charakter-Design
dramatischer Soundtrack

Contra:
veraltete Animationsqualität


Fansites:
 masterlodoss
 @geocities
 @phenixsol



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW