Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


X/1999
Anime  Test von Denise Bergert (13.08.2004) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Das japanische Zeichnerinnen Quartett CLAMP hat wohl ohne Zweifel auch in Deutschland den Durchbruch geschafft. Mit Mangas wie Clover, Tokyo Babylon und dem noch laufenden, bis jetzt 20 Bände umfassenden, X dürften sich die vier Damen auch in den deutschen Verkaufscharts ganz oben befinden. X erfreut sich im Moment größter Beliebtheit, neben dem Manga erschienen auch inzwischen ein abendfüllender Film, sowie eine OVA samt 24-teiliger Serie, zu je 30 Minuten. Grund genug für uns, euch das epische Fantasy-Spektakel einmal näher vorzustellen.


Das Schicksal ist vorherbestimmt


Tragischer Hauptcharakter von X ist Kamui Shirou, als er nach dem Tod seiner Mutter in seine Heimatstadt Tokyo zurückkehrt, sind bereits sechs Jahre vergangen. Damals wurde Kamui von seinen beiden Kindheitsfreunden dem Geschwisterpaar Fuuma und Kotori Monou getrennt, deren Mutter einen grausamen Tod starb und dabei ein heiliges Schwert gebar. Dieses heilige Schwert ist seit damals im Besitz der Familie Monou. Kamuis Mutter bittet ihn kurz vor ihrem Tod, nach Tokyo zurückzukehren, da dort sein Schicksal auf ihn wartet. Was es mit diesem Schicksal auf sich hat, ist dem verstörten Jungen allerdings unklar. Er ist erschüttert über den Tod seiner Mutter und wirkt abweisend. Er verschließt sich allen gegenüber und ist nur darauf aus, das heilige Schwert in seinen Besitz zu bringen. Selbst als er in der Schule seinen alten Freunden Fuuma und Kotori begegnet, bekommen diese seine kalte Schulter zu spüren. Kurz nach seiner Rückkehr nimmt auch die Traumseherin Hinoto mit Kamui Kontakt auf. Sie zählt zu einer der angesehendsten Traumdeuterinnen Japans und unterstützt selbst die führenden Politiker mit ihren Weissagungen. In ihren Visionen hat sie den Untergang der Welt vorhergesehen und glaubt, dass nur Kamui dies verhindern könne. Sie besucht Kamui in seinen Träumen und bittet ihn, sie anzuhören. Was sie Schreckliches berichtet, wirkt auf Kamui unglaublich und er verweigert anfangs seine Hilfe.


Himmelsdrachen vs. Erddrachen

Nach einer alten japanischen Legende wird die Welt 1999 untergehen. Zwei Gruppen, jede davon im Besitz eines heiligen Schwertes, werden sich dabei gegenüberstehen. Die Himmelsdrachen und die Erddrachen, bestehend aus jeweils sieben mächtigen Magier aus ganz Japan. Während die Himmelsdrachen die Erde beschützen wollen, sind die Erddrachen auf deren totale Zerstörung aus. Und nun liegt es an Kamui, sich für eine der beiden Seiten zu entscheiden. Da Hinoto ein gutes Herz hat und die Menschheit beschützen will, versucht sie, Kamui auf die Seite der Himmelsdrachen zu ziehen, welche sich schon fast vollzählig im Regierungsgebäude von Tokyo versammelt haben, um mit Kamui in den Kampf zu ziehen. Der lebenslustige Sorata, die verschlossene Arashi, das Mädchen Yuzuriha mit ihrem Hundegott, der Familienvater Seiichiro, die Feuermagierin Karen und der bereits aus Tokyo Babylon bekannte Subaru, versuchen mit vereinten Kräften, Kamui von seinem Schicksal zu überzeugen. Im Laufe der ersten Folgen der Serie gelingt es allen Beteiligten immer mehr, Kamui zu einer Entscheidung zu drängen. Als er sich für die Himmelsdrachen entscheidet, da er nicht möchte, dass seine Freunde sterben müssen, geschieht etwas für ihn schier unglaubliches. Automatisch nimmt sein bester Freund Fuuma die Rolle des Anführers der Erddrachen ein und wird damit für ihn zum Todfeind. Der sonst so höfliche Junge ist völlig verändert und scheint Kamui nicht mehr wieder zuerkennen. Als ersten Akt der Grausamkeit, tötet er seine Schwester und Kamuis Jugendliebe Kotori.

Auch Fuuma schart sechs Verbündete um sich, die Erddrachen. Genau wie die Himmelsdrachen, könnten diese Charaktere kaum interessanter und verschiedener sein. Der lebenslustige Wassermagier Yuto, die Computerspezialistin Satsuki, der Ex-Soldat Kusanagi, das künstlich erzeugte Lebewesen Nataku, der Traumseher Kakyo und Subarus Gegenspieler Seiishiro, ebenfalls eine der Hauptfiguren aus Tokyo Babylon.


Freunde und Todfeinde

Jedem der Himmels- und Erddrachen ist eine komplette Episode der Serie gewidmet, in welcher mit viel Liebe zum Detail, deren Vergangenheit und Motivation dargelegt wird. So möchte Subaru eigentlich nur die Ermordung seiner Schwester durch Seishiro rächen, während sich Kakyo nichts weiter als den Tod wünscht. Jeder der Charaktere wird schon fast liebenswürdig dargestellt, was der Geschichte noch mehr Tiefe gibt. Die größte charakterliche Entwicklung macht jedoch der Hauptcharakter Kamui durch. Anfangs verschlossen und kalt, taut er im Verlauf der ersten Episoden zusehends auf und öffnet sich sogar seinem Freund Fuuma, indem er ihm vom tragischen Tod seiner Mutter erzählt. Doch die Wiedersehensfreude hält nicht lange an, als sich Kamui für die Himmelsdrachen entscheidet und somit sein Schicksal besiegelt. Nach Kotoris Tod wird er zusehends verzweifelter und hadert mit seinem Schicksal. Somit versprühen die einzelnen Episoden der Serie die ganze Zeit über eine gewisse Tragik, da der Zuschauer mit Kamui leidet und ihm die Unfehlbarkeit des Schicksals mit jedem Augenblick bewusster wird. Die Handlung läuft in den letzten Episoden nur noch auf das finale Duell zwischen Kamui und Fuuma hinaus, so dass man fast nicht mehr zu hoffen wagt, das Ganze möge doch glücklich ausgehen.


Stimmen vs. Stimmung

Neben dem Chrakterdesign kann sich auch die Animationsqualität von X sehen lassen. Kein Wunder, denn bei der Produktion waren die vier Zeichnerinnen von CLAMP auch selbst beteiligt. Die häufigen Kämpfe zwischen den Erd- und Himmelsdrachen sind actionreich und nicht zu übertrieben in Szene gesetzt. Die Bewegungen der Charaktere und die Szenenauswahl zeugen ebenfalls von Qualität. Nicht nur optisch ist X ein Meisterwerk, auch der Soundtrack steht auf den oberen Plätzen der OST Charts. Für den zeichnete sich Yasuaki Shimizu verantwortlich, welcher in Japan auch zu den bekanntesten Film-Komponisten gehört. Während man für die japanischen Originalstimmen ebenfalls bekannte Köpfe heranzog, konnte die letztes Jahr erschienene, deutsche Synchronisation nicht wirklich überzeugen, was bei den heutigen Fernseh-Animes immer häufiger auffällt. Zu unmotiviert wirken die Sprecher und überhaupt bekommt man den Eindruck, manche Stimmen in diversen Animes immer wieder zu hören, so als hätte man nur zehn Sprecher für den ganzen Markt zur Verfügung. All denjenigen unter euch, welche nun Lust auf die Serie bekommen haben, würde ich die untertitelte Originalversion ans Herz legen, da die deutsche Synchronisation einfach zu viel Atmosphäre nimmt.





CLAMPs X ist einer meiner persönlichen Favoriten, sowohl Manga als auch Anime lege ich jedem Fan wärmstens ans Herz. Eine Story mit soviel Tiefgang und ein so gelungenes Charakterdesign ist in der deutschen Anime-Landschaft nicht allzu oft anzutreffen. Meist wird man durch Action-Szenen und immer wieder dem gleichen Serien-Aufbau mit langweiligem Inhalt und uninteressanten Charakteren erschlagen. Wer sich noch nicht sicher ist, ob ihm die Story gefällt, sollte sich ersteinmal X – The Movie ansehen, dort ist die Geschichte der Serie, allerdings mit alternativem Ende, auf weniger als zwei Stunden zusammengerafft.
90%
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
--


#1 | Butterfly Angel [28.08. | 17:23] 
Fazit..
Hallo,

man sollte erstmal die Mangas lesen (soweit sie bis jetzt in Deutschland erschienen sind) und dann kann man sich dazu den Film angucken und vergleichen.
In den Mangas sind die Charakter u.Ä. viel besser/emotionaler beschrieben, aber die Filme sind natürlich auch super und ich kann sie nur empfehlen.
Alles von Clamp ist sehr gut!!!

Bye

Butterfly Angel

#2 | Katsuhisa [11.09. | 13:34] 
Merkwürdig...
Ich habe die DVDs jetzt schon dreimal angeschaut, mit japanischer, sowie deutscher Synchro. Das die dt. Synchro schlecht sein soll, kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Im Gegenteil, als eine der wenigen dt. Synchros, kann sie es durchaus mit dem japanischen Original aufnehmen. Besonders merkwürdig finde die diese Aussage unter dem Gesichtspunkt, dass die Synchro von Lain als sehr gut dargestellt wird, obwohl qualitätsmäßig auf gleicher Ebene spielt.

#3 | Katsuhisa [11.09. | 13:41] 
Noch etwas...
Erstmal Entschuldigung für den Doppelpost. So, nun noch ein paar Anmerkungen. Der Manga umfasst noch keine 20 Bände. Clamp hat die Arbeiten erstmal auf Eis gelegt, weil sie mit dem Verlag in Streit geraten sind. Den Film sollte man sich auf keinen Fall vorher anschauen, weil er nicht annähernd X wiederspiegelt und nur einen falschen Eindruck gibt! Also, Finger weg vom Film.

#4 | AoR [25.09. | 15:15] 
Synchro
Erst einmal finde ich die Synchro nicht so schlecht. Wer einmal die deutsche Version von Appleseed gehört hat, der weiß was wirklich schlecht ist. Dagegen ist ja sogar die Synch von Aika oskarverdächtig.
Aber in einem Punkt muss ich dem Artikel zustimmen: Man bekommt zusehends den Eindruck, das wir in Deutschland nur 10 oder 12 Synchronsprecher haben. Ausserdem schaffen es auch von denen nur die wenigsten die Emotionen richtig rüberzubringen. Erfreuliche Ausnahme ist da eigentlich nur die Synchronsprecherin von Kirika in Noir.
Ich kann jedem nur empfehlen sich die deutsch untertitelte Fassung anzuschauen, das ist auf jeden Fall wesentlich intensiver.

#5 | Frederike [06.10. | 15:06] 
Erschreckende Syncro
Damals angekündigt wurde, dass x nun endlich auch im deutschen Fehrnsehen ausgestrahlt werden soll, habe ich mich mehr als gefreut. Besonders gespannt war ich auf die Synchronisation der einzelnen Charaktere. Doch als ich die Serie dann sah, konnte ich nicht fassen was ich da hörte: Nicht nur das Kamui die absolut ätzende Stimme von Sebastian Schulz besitzt, auch Fuma redetete wie ein kleiner arroganter Macho. Seishiro, spricht wie ein kleiner Bengel und Subaru redet wie Conan! Was soll der Mist? Als eingefleischter X Fan bin ich mehr als enttäuscht! Die blöde Serie hat mir auch den ganzen Mange verdorben!!!

#6 | nadine [08.01. | 16:23] 
das beste
ich finde die serie ist sehr gut synchronisiert!!! und das kamui die stimme von sebastian schulz hat ist auch in ordnung,fuma`s stimme finde ich passt auch gut! alle meckern über die synchronisation aber ich bin begeistert!!!! nataku finde ich hat eine sehr schöne stimme, der synchronsprecher macht das super(psycho mässig) ich habe den film gesehen (wollte in auf video aufnehmen,ging leider nicht) er ist auch gut. am schluss wo kamui so einen verzweifelten schrei austösst sind mir die tränen gekommen!!!! ich habe die serie schon lange nicht mehr gesehen,sie wurde abgesetzt, und der film tat mir wieder gut!!!! so ich hoffe ich konnte euch noch überzeugen das der film+synchr. gut gemacht wurde. wer immer noch was zu motzen hat an der synchr. soll es doch mal selber probieren!!!!ich habe auch den manga gelese (noch nicht alle) und finde man darf den film auch schauen!!!!! wenn jemand ihn noch mal anschaut dann achtet euch am schluss von kamui`s schrei!!! liebe grüsse nadine
"wenn jemand ein datum eiss wan wieder x-die serie kommt bitte an diese e-mail adresse schreiben: nadine.berger@bluemail.ch
das gilt auch für den film!!! danke!!!!! =(^.^)=

#7 | nadine [08.01. | 17:01] 
nochmals ich
oder wenn jemand eine seite weiss wo ich einen x-the-movie oder x-die serie trailer finde dann meldet euch bitte!!!!

an:

nadine.berger@bluemail.ch

#8 | Kamilo [12.07. | 21:59] 
XD
Das ist gutt

#9 | Anne [01.08. | 15:34] 
HILFE!!!!!!!
Hey leutz!!!
ich schmachte!!!! seit viva die serie nicht mehr zeigt, bleibt mir nur der manga.... ich bekomme, die filme usw nicht billig genug dass ich sie mir leisten kann... ich leide.... kann mir jemand helfen... bitte meldet euch: loenerl@aol.com oder binchenxl@web.de oder wer auch nur mit mir über x reden will msn: binchenxl@web.de und icq: 268-829-034
greetz anne

#10 | Christopher [16.08. | 18:01] 
Subaru
Es ist falsch das Subaru Hokuto rächen will.
So kommt es leider im Movie vor, aber weder im Manga noch der Serie.
Wenn X mittlerweile 20 Bände umfasst, wieso gibt es keine Infos zu 19 und 20? und wieso warten die in japan wie hier auch seit vielen jahren auf das erscheinen?

#11 | Thao My [26.08. | 15:03] 
YouTube
Geht mal auf www.youtube.de und gebt dort oben: X-The Movie Part 1 (german) ein.Und dann immer so weiter.
Zu der Synchronisation:Ich finde die Stimmen passen alle gut zu den Charas!!Weiß gar nicht,was es da zu meckern gibt!
@Frederike:Subaru redet nicht wie Conan,sondern wie Shinichi!

#12 | Aggro_Girl ! [15.10. | 15:00] 
Manga ist coool !
hey, leute ich finde x die serie voll cooll hab ich früher immer geguckt ich finde es schade das es nicht mehr in viva läuft ! aber naja Danke Thao My
für die Adresse :)
vielen Dank !

#13 | kamui [18.05. | 10:39] 
echt klasse
ich finde x total geil wer die serie nicht mag sollte die finger davon lassen , besonders fuma ist ein toller gutausehender tup ich finde in klasse ,ich selber finde des ich super zu kamui passe ich hab mir alle dvds gakauft und hab dan irgendwie die stimme von kamui gelernt ich war selbst erstaunt von mir,guck euch ein paarmal eure lieblings charatere an und vieleicht klapps auch bei euch,versuchts mal. bye bye kamui

#14 | kamui [18.05. | 11:15] 
hallo anne
hei anne ich bins noch mal kamui nicht trauig sein ich weis aber hör mal ich selbst habe die x -dvds in einen müller gekauft und bestellen lassen ich weis das sie sehr teuer sind aber dei 1 kostet nur noch 17euro ,und wenn wir glück haben kommt auch vieleicht irgendwann auch wieder ins fernsehen , allso nicht trauig sein -bis dann kamui


 
















mehr Wallpaper






















Pro:
spannende Story
gelungenes Charakterdesign
gute Animations-qualität

Contra:
deutsche Synchronisation


Offizielle Website:
 clamp-net.com

Fansites:
 magickey
 @geocities
 @clamp
 @geocities
 @oldcrows

Weitere Links:
 Trailer
 Ending Theme



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW