Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DIE BESTEN SCHURKEN DER VIDEOSPIELGESCHICHTE
 Special von Sebastian Hamers (02.12.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Wir kennen und lieben sie alle: Super Mario, Batman, Commander Shepard oder Nathan Drake. Superhelden, Ikonen und Retter der Welt. Doch was wären sie ohne einen angemessenen Gegenspieler? Ihre Fähigkeiten wären weniger atemberaubend, ihre Talente weniger schillernd, ihr gutes Aussehen weniger charismatisch. Gott sei Dank gehören die Superschurken zum Videospielalltag genauso dazu wie der geliebte Superheld. GameRadio hat die Bösewichter der Videospielgeschichte für diesen Artikel von ihrem Schattendasein befreit und sie ins Rampenlicht gestellt. Bühne frei für Die besten Superschurken der Videospielgeschichte.


Hollywood hat es unlängst vorgemacht: Ohne einen bösen Charakterkopf geht es nicht. In manchem Blockbuster wurde gar der Bösewicht zum heimlichen Star des Films. So machte insbesondere Heath Ledgers grandiose Darstellung von Batmans Gegenspieler Joker The Dark Knight zu einem echten Highlight unter den Filmen um die Fledermaus. Videospiele haben sich Hollywood im Laufe der letzten Jahre immer weiter angenähert. Mit steigendem Budget und wachsenden technischen Möglichkeiten nehmen Videospiele immer mehr Anleihen bei den großen Hollywood-Produktionen. So rückt auch die Darstellung des Bösewichts in eine immer zentralere Position. Grund genug für uns, einen Streifzug durch die Videospielgeschichte zu unternehmen und die zehn bedeutendsten Schurken unter die Lupe zu nehmen.


Donkey Kong

Viele Videospieler der jüngeren Generation werden den Nintendo-Affen nicht mehr als Bösewicht zur Kenntnis genommen haben. Dennoch nahm der beliebte Primat in seiner ersten Rolle auf der Videospielbühne den Part des bösen Widersachers ein. Sein Debüt feierte Donkey Kong schon im Jahre 1981, als er Jumpman (später bekannt als Super Mario) durch das Werfen von Fässern versuchte daran zu hindern, die Prinzessin aus seinen Klauen zu retten. Entworfen wurde Donkey Kong von Shigeru Miyamoto himself. Eine Auszeichnung für jeden Videospielcharakter. Im Laufe seines Videospiellebens büßte Donkey Kong seine Position als Oberbösewicht ein. Andere Figuren wie Bowser oder Wario schlüpften in diese Rolle. Bis heute jedoch bekommt der Affe aber seine Auftritte und ist regelmäßiger Gast in den Sportspielen um seinen Erzfeind Super Mario. Egal, ob beim Tennis, Fußball oder Kartfahren, Donkey Kong darf in Nintendos Allstar-Team auf gar keinen Fall fehlen.


Purpur-Tentakel

In Maniac Mansion hatte noch der verrückte Professor Fred die Rolle des Bösen intus. Im Nachfolger des kultigen Klassikers von LucasArts, »Day Of The Tentacle, übernimmt allerdings das purpurne Tentakel die Regie. Das eigentlich gutmütige Wesen tritt aber nicht ganz freiwillig an diese Position. Erst als es verseuchtes Wasser trinkt, bekommt es für ein Tentakel ungeahnte Superkräfte: Es wachsen ihm Arme. Durch dieses Erlebnis verfällt Purpur-Tentakel dem Größenwahn und strebt nicht weniger als die Weltherrschaft an. Damit nimmt das skurrile Abenteuer von Bernhard und seinen Freunden seinen Lauf...


Andrew Ryan

Habt ihr »BioShock gespielt? Nein? Dann solltet ihr das aber umgehend nachholen. Alle anderen werden mir sicher beipflichten, wenn ich behaupte, dass sich der Mastermind von Rapture seinen Platz in dieser Hitliste völlig zu Recht gesichert hat. Mr. Ryan hat in einer abgeschottenen Welt unter Wasser sein eigenes Dystopia erschaffen. Mit der Aussicht auf freie Entfaltung hat er die Reichen, Schönen, Intelligenten und Kreativen in sein Reich gelockt. Der Spieler taucht in Rapture erst auf, als dieses schon dem Untergang anheim gefallen ist. Die Intention und vor allem die markigen Sprüche und Ideen seines Schöpfers sind dennoch allgegenwärtig in der Unterwasserwelt: "Hat der Mensch nicht ein Anrecht auf das, was er im Schweiße seines Angesichts geschaffen hat? Nein, sagt der Mann in Washington, es gehört den Armen; nein, sagt der Mann im Vatikan, es gehört Gott; nein, sagt der Mann in Moskau, es gehört allen. Ich lehne diese Antworten ab!"


Saren Arterius

Brilliant inszeniert wurde auch Oberfiesling Saren Arterius in Biowares SciFi Spektakel »Mass Effect. Selten zuvor wurde ein Spiel derart cineastisch umgesetzt. Saren spielt dabei den klassischen Gegenpart zu unserem Helden Commander Shepard. Nachdem wir den Turianer des Amtsmissbrauches überführt haben, wird dieser als Spectre abgesetzt und wir treten an seine Stelle. Dass dieser Umstand nicht gerade für ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Mensch und Turianer sorgt, dürfte klar sein. Im sogenannten Erstkontaktkrieg zwischen Menschen und Turianern kam Sarens Bruder ums Leben, was dessen Hass auf die Menschen nochmals verstärkt hat. Mit der SSV Normandy macht sich Commander Shepard auf die Reise durch die Galaxis, um den einflussreichen Turianer zu stellen.


M.Bison

In Street Fighter II: The World Warrior hatte M.Bison seinen ersten Auftritt. Seidem gehört er zur festen Riege der Street Fighter-Belegschaft. Auch im aktuellen vierten Serienteil gehört M.Bison zur Kämpfer-Riege. Legendär ist aber wohl sein Debüt-Auftritt, in dem er als Endgegner fungiert. So manchem Spielhallen-Daddler dürfte er etliche Coins aus der Tasche gezogen haben. Vor den heimischen Videospielkonsolen sorgte er für gefrustete Spieler, wunde Daumen und zerstörte Controller. Mit seiner "Psycho Power" war der Chef einer kriminellen Untergrundorganisation nur äußerst schwer zu bezwingen. Auch in den diversen filmischen Ablegern von Street Fighter musste M.Bison als Oberbösewicht herhalten.


Joker

Batman hatte schon etliche Gegenspieler, etwa Catwoman, den Riddler oder den Pinguin. Doch kein anderer Fiesling steht in der Gunst der Fans so hoch wie der durchgeknallte Joker. Zu Recht, finden wir. Betrachten wir die letzten beiden Batman-Spiele aus dem Hause Rocksteady, dann bestätigt Joker eindrucksvoll seine Rolle als die Nummer 1 der Batman-Widersacher. Joker ist intelligent, überheblich und total verrückt. Ohne mit der Wimper zu zucken schickte er Freund und Feind ins Verderben, wenn er sich daraus einen Vorteil verschaffen kann. Seine Pläne sind komplex und vielschichtig, keinesfalls leicht zu durchschauen. Und gerade das macht einen Großteil des Reizes und des Flairs aus, den Joker ausstrahlt.


Le Chuck

Keine Sammlung von Fieslingen ist komplett ohne den Namen des Geisterpiraten Le Chuck zu erwähnen. Der Dauerfeind von Guybrush Threepwood hat sich einen festen Platz in der Hall Of Fame redlich verdient. Lange, bevor Johnny Depp mit Fluch der Karibik das Piratendasein wieder hoffähig machte, sorgte Le Chuck auf den sieben Weltmeeren für Schrecken und entführte Guybrushs geliebte Maid Elaine auf sein Schiff. Die urkomische und bizarre Story des Möchtegernpiraten hat zwar schon gut zwanzig Jahre auf dem Buckel, ist aber bis heute frisch geblieben und im Gegensatz zu vielen anderen Videospielen jener Zeit gut gealtert. Auch heute noch ein Spiel wert. Aye!


Diablo

Es dürfte wohl kaum einen Gamer geben, dem Blizzards Diablo kein Begriff ist. Die Rollenspielreihe ist erfolgreich wie kaum eine andere und macht Obergegner und Titelgeber Diablo zu einer echten Prominenz. Der Fürst der Unterwelt hat nicht nur etliche Leichen im Keller, sondern wurde auch von so mancher Heldengruppe in Diablo 2 in Serie gekillt. Auf der Jagd nach Erfahrungspunkten und Items war das Vernichten des Endmobs ein beliebter Freizeitsport. Praktisch in Dauerschleife wurde Jagd auf den Chefdämon gemacht. In Kürze steht uns »Diablo 3 ins Haus und da dürften sich Fans schonmal auf die blutige Rache gefasst machen. Diablo hat schlechte Laune, sehr schlechte Laune.


Zoran Lazarević

Der bombastische Erfolg von »Uncharted 2: Among Thieves ist auch ein Verdienst von Zoran Lazarević. Der Kriegsverbrecher ist nicht nur der finale Gegner von Nathan Drake, sondern prägt auch die gesamte Story des Spiels entscheidend mit. Das Objekt seiner Begierde ist der sogenannte Cintamani-Stein. Um dieses machtvolle Artefakt in seinen Besitz zu bringen, ist Lazarević bereit, alles zu opfern. Dabei geht der Bösewicht äußerst geschickt vor und bringt etwa Nathans Kumpan Harry Flynn auf seine Seite. Dank seiner großen finanziellen Ressourcen macht er Nathan bei der Hatz um den Cintamani-Stein das Leben zur Hölle.


Der viereckige Block

Tetris kennt jeder! Jeder kennt auch die Situation im Spiel, wenn die Geschwindigkeit schon tierisch schnell geworden ist, die Finger schweißnaß und die Lage nahezu aussichtslos. "Jetzt brauch ich einen langen Stab!", hat wohl schon so mancher Spieler gedacht, bevor das Spiel zu Ende geht. Der endgültige Knockout kommt dann schnell... meist in Form eines viereckigen Blocks. "Wo soll ich den denn noch ablegen?". Genau: Nirgends! Er passt nirgendwo hin. Ein viereckiger Block kommt niemals zur rechten Zeit. Er sorgt beim Spieler fast immer für Verdruss, denn er will sich an keiner Stelle so richtig wohlfühlen. Der viereckige Block ist der natürliche Todfeind des Tetris-Spielers und sichert sich damit einen festen Platz in unserer Hitliste.





Ohne Bösewichter geht es nicht. Mittlerweile ist es chic geworden, den Schurken ein Profil zu verleihen. Wir versuchen, seine Ideen und Gedanken zu verstehen, vielleicht fühlen wir sogar mit ihm. Ja, manche sympathisieren gar mit dem Fiesling. Egal, wie unterschiedlich Videospieler den Endboss auch wahrnehmen mögen, er ist aus der heutigen Videospielkultur nicht mehr wegzudenken. Die hier vorgestellte Liste hat sicherlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Was sind eure Lieblingsschurken? Eure Meinung ist gefragt. Wir lesen uns im Forum!
 
So testen wir >>


Über "Die besten Schurken der Videospielgeschichte" im Forum diskutieren

#1 | TheGameIsOn [02.12. | 06:01] 



58
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Der viereckige Block ist aufjedenfall die Nummer 1 das ist mal sicher xD

#2 | :-) [02.12. | 13:54] 
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Also ich bin enttäuscht das der Kollege "Sephiroth" FFVII nicht genannt wurde. Keiner bleibt mir besser in Erinnerung als gegenspieler.

#3 | TheTuesdayDude [02.12. | 19:51] 



29
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Hehe jo der viereckige Block ist schon fieses Stück.

#4 | PhanZero [02.12. | 21:51] 



13.900
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
@#2 | :-)
Den Sephiroth hab ich bei der internen Diskussion über den Artikel schon angebracht. Es ist aber im Grunde okay, ihn rauszulassen - im Grunde taucht er bei jeder Bad Guy-Auflistung auf, wird ja irgendwann auch langweilig. ;)

#5 | adojica [03.12. | 20:03] 



582
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Glados fehlt da, eindeutig ,aber sonst hat mir der Artikel ziemlich gut gefallen.

#6 | PhanZero [04.12. | 02:14] 



13.900
@adojica
GLaDOS wäre eine Nennung wert, Shodan (System Shock) ebenso, wo man schonmal bei künstlichen Intelligenzen ist. Eventuell gibt das Basti ja einen Anreiz, mal die 10 besten "Schurkinnen" zusammen zu stellen...

#7 | Sebham [04.12. | 08:23] 



2.615
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Immerhin erzielen solche Artikel ein schönes Feedback. So eine Liste wird sicherlich nie ganz komplett sein. Wenn ihr weitere Wünsche für Specials habt, dann lasst es mich gerne wissen.

#8 | Slayermaggot [04.12. | 13:18] 



1.146
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Mein Lieblingsbösewicht ist der Joker, einfach weil seine total verrückte Art und seinen fiesen Machenschaften ihn fast unberechenbar machen. Der Joker in Film (Heath Ledger in "The Dark Knight") hat mir viel besser gefallen als der Joker-Charakter im Spiel.

#9 | TaPuLaToR [04.12. | 20:06] 



1.710
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Ich habe ihn nicht vermisst, aber Ganon ist ja auch schon häufig als Widersacher in Erscheinung getreten.

"Ein viereckiger Block kommt niemals zur rechten Zeit." Der Spruch gefällt mir. Sein Wahrheitsgehalt sei mal dahingestellt, aber er würde sich gut in einer Sammlung vermeintlicher Lebensweisheiten machen. ;)

#10 | Peter [06.12. | 20:21] 



312
Die besten Schurken der Videospielgeschichte
Liquid Snake! :)


 


























Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW