Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DIE GRÖßTEN WEBCOMICS ZU VIDEOSPIELEN
 Special von Tobias Sickmann (20.10.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

In den vergangenen 10 Jahren erlebten Webcomics, die sich thematisch fast ausschließlich mit Videospielen und der Gamingkultur beschäftigen, einen großen Boom. Die Videospiel-Webcomics sind so zahlreich vertreten, dass sie durchaus ein kleines Internetphänomen darstellen. Dass diese Form von Unterhaltung so großen Anklang im Netz findet, liegt auf der Hand. Kaum eine andere Hobbygemeinschaft diskutiert und informiert sich im Netz so ausgiebig über seine Lieblingsbeschäftigung wie die Gamer. Als Webcartoonist kann man so leicht eine riesige Zielgruppe erreichen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass jeder von euch schon mal so einen Comic gelesen hat. In diesem Special haben wir die bekanntesten und erfolgreichsten Webcomics zu Videospielen zusammengetragen.


Penny Arcade
Wenn es um Videospiele und Comics im Internet geht, führt kein Weg an Penny Arcade vorbei. Gegründet im Jahr 1998, ist es heute nicht nur einer der am längsten laufenden Webcomics, sondern wahrscheinlich auch der bekannteste. Das kreative Duo Jerry Holkins und Mike Krahulik lässt seine beiden Alter Egos verbal aufeinander los und nimmt nebenbei noch die Spieleindustrie auseinander. Penny Arcade ist der eindeutige Beweis, dass man mit einer großen Portion schwarzem Humor und viel Beständigkeit sehr erfolgreich werden kann. Hinter diesem Webcomic steht ein ganzes Team an Leuten, die das Projekt Penny Arcade weiter ausbauen. Der Erfolg ist so groß, dass sie mit der PAX (Penny Arcade Expo) sogar die zweitgrößte amerikanische Spielemesse gegründet haben. Holkins und Krahulik sind auch bei Spielepublishern beliebt. Sie erhalten sogar regelmäßig Aufträge, Comics zu ihren Spielen zu zeichnen (z.B. Assassin’s Creed oder Far Cry: Predator).

Webadresse: »http://www.penny-arcade.com/


CTRL+ALT+DEL
Tim Buckley mag vielleicht nicht der beliebteste Cartoonist sein, doch sein Webcomic CTRL+ALT+DEL (kurz: CAD) gehört zweifelsohne zu den meistbesuchten. CAD stellt euch den Videospielfanatiker Ethan vor und zeigt seine Bemühungen, Videospielsucht und Freundeskreis unter einen Hut zu bringen. Neben den typischen Videospiel-Parodien driftet der Comic manchmal ins Dramatische ab, so dass Ethan unter anderem mit Trennungsschmerzen und einer Fehlgeburt zu kämpfen hat (ja, es handelt sich immer noch um ein Videospiel-Comic). Wer sich nicht für die Hintergrundgeschichte interessiert, kann sich stattdessen die CAD-Sillys anschauen. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte und reduzierte Variante des Comics, in dem allein der Witz im Vordergrund steht.

Webadresse: »http://www.cad-comic.com/


VGCats
Katzen und Videospielcomics erfreuen sich im Internet größter Beliebtheit. Wenn man beide kombiniert, hält man wohl den heiligen Gral in den Händen. Scott Ramsoomairs VGCats lässt seine anthropologischen Katzen in die Rollen diverser Videospielfiguren schlüpfen. Der Zeichenstil erinnert stark an japanische Mangas, was auch eine der Stärken von VGCats ist. Mit verzerrten und übertriebenen Grimassen kann Ramsoomair den abgefahrenen Humor passend untermalen. Leider hat sich die Anzahl der Updates in den letzten zwei Jahren rapide verringert. Mittlerweile kann der Leser mit nur einem Comic pro Monat rechnen. Wer Fan von Pokemon ist, wird dagegen Freude an seinem Nebenprojekt Super Effective haben, in dem das harte Leben als Pokemon-Trainer mit einer großen Portion Charme auf die Schippe genommen wird. Für eine Runde durch das Comic-Archiv ist VGCats immer noch gut zu haben.

Webadresse: »http://www.vgcats.com/


Brawl in the Family
Videospiel-Webcomics wie Penny Arcade oder VGCats weisen oft einen makaberen oder vulgären Humor auf. Wer jedoch auf familienfreundliche Unterhaltung steht, ist bei Brawl in the Family an der richtigen Adresse. Dass es hier kindgerecht zugeht, hängt nicht zuletzt mit der Tatsache zusammen, dass fast ausschließlich Nintendo-Figuren auftauchen. Im Vordergrund steht der kleine Allesfresser Kirby und sein Gegenspieler König Dedede (bzw. König Nickerchen für die deutschen Spieler). Am Anfang bestand der Comic nur aus rohen Skizzen, doch schnell wuchs daraus ein engagierter Webcomic, der das Nintendo-Universum auf liebevolle Art neuinterpretiert. Obwohl ein Großteil der Comics Kirby und seinen ständigen Hunger behandelt, haben natürlich auch Mario, Fox und Samus einige Auftritte. Zeichner und Autor Matthew Taranto belässt es nicht bei einfachen Pointen. Immer mal wieder schreibt er epische, mehrteilige Geschichten, die auch manchmal von klassischer Literatur inspiriert sind (u.a. Charles Dickens "A Christmas Carol"). Mittlerweile produziert er sogar eigene Videos und Musical-Stücke. Wessen Herz für Nintendo schlägt, sollte unbedingt einen Blick reinwerfen.

Webadresse: »http://brawlinthefamily.keenspot.com/


The Trenches
Zugegeben, The Trenches gehört (noch) nicht zu den bekanntesten Videospiel-Webcomics. Das wäre auch verwunderlich, schließlich existiert der Comic erst seit 2 Monaten. Wenn man aber erfährt, wer hinter diesem Projekt steckt, wird schnell hellhörig. Mit Jerry Holkins, Mike Krahulik (Penny Arcade) und Scott Kurtz (PVPonline) arbeiten die wohl erfolgreichsten Webcomic-Autoren zusammen daran. In The Trenches erleben wir Normalo-Gamer endlich mal den Beruf des Spieletestern näher kennen. Ein Traumberuf für manchen Zocker? The Trenches belehrt euch eines besseren und zeigt euch, wie mies die Arbeitsverhältnisse in Wirklichkeit sind. Alles verpackt in einem eigenständigen Charakterstil, der aber eindeutig die Handschrift der Macher trägt, besticht der Comic durch seinen sehr bissigen Humor. Das Archiv ist noch übersichtlich, zum schnellen Einstieg eignet sich The Trenches daher auf jeden Fall.

Webadresse: »http://trenchescomic.com/


Awkward Zombie
Ab wann ist man ein Nerd? Spätestens dann, wenn man im Internet Comics über Pokemon verbreitet. Katie Tiedrich folgt in Awkward Zombie dem einfachen Motto: Von Nerds für Nerds. Neben Pokemon finden auch noch World of Warcraft und Super Smash Bros regelmäßig Erwähnung. Der Charakter Marth aus SSB und Fire Emblem taucht so häufig auf, das er schon fast als inoffizielles Maskottchen der Seite durchgeht. Katie Tiedrich verfügt über ein ausgezeichnetes zeichnerisches Talent, das ihrem Comic einen hohen Wiedererkennungswert verleiht. Ihr Humor mag zwar "silly" sein, entlockt aber so manchen Lacher.

Webadresse: »http://awkwardzombie.com/


Boxerhockey - Sonic's Adventure
Streng genommen verbirgt sich hinter Tyson Hesses Boxerhockey kein Videospiel-Webcomic. Warum er trotzdem in dieser Liste auftaucht, liegt an einem kleinen Comic-Nebenprojekt, das im Internet großen Anklang fand. Hesse, bekennender Sonic-Fan, ließ es sich nicht nehmen, seine eigene Interpretation des blauen Flitze-Igels ins Internet zu stellen. In seiner Vorstellung ist Sonic ein leicht reizbarer Igel, der von aufdringlichen "Freunden" und Emeralds am liebsten großen Abstand halten würde. Es haben mit Tails, Knuckles und Eggman zahlreiche bekannte Begleiter ihre Gastauftritte. Der Comic umfasst nur 5 Seiten, kostet diese aber auf unheimlich komische Art vollständig aus. Die irrwitzig geratenen Gesichtsausdrücke sind das Highlight des kleinen Comic-Projektes. Hesses geniale zeichnerischen Fähigkeiten erschaffen die komischsten Grimassen. Als Sonic-Fan sollte man unbedingt einen Blick darauf werfen. Wer von dem kurzen Comicausflug angetan ist, darf auch gerne Boxerhockey weiterlesen, auch wenn es dort nicht mehr um Igel, sondern um Frösche geht.

Webadresse: »http://boxerhockey.fireball20xl.com


Manly guys doing manly things
Das Medium Videospiele hat im Laufe der Jahre eine große Menge an Machohelden hervorgebracht, die vor Testosteron nur so strotzen, baumstammdicke Muskeln haben und unglaublich männlich sind. Manly guys doing manly things bringt diesen Haufen zusammen und nimmt das Klischee des Machohelden mit Vergnügen auseinander. Die Geschichte dreht sich um den nicht weniger männlichen Commander, der eine Resozialisierungsklinik für Videospielhelden betreibt, um diese langsam wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Dass ein Kratos als Kundenberater Probleme hat oder ein Big Daddy in einem Kindergarten nicht gut aufgehoben ist, kann sich aber jeder denken. Obwohl sich MGDMT über das Videospiel-Klischee lustig macht, steckt mehr als blanker Hohn dahinter. Weil die Macho-Männer so ausgezeichnet charakterisiert und durchleuchtet werden, können Videospielfans viele Anspielungen finden.

Webadresse: »http://thepunchlineismachismo.com/


Demolitionsquad
Natürlich sind die erfolgreichsten Webcomics aus Amerika, trotzdem wollen wir euch einen deutschen Vertreter nicht vorenthalten. In Demolitionsquad erleben wir den weitestgehend von Videospielen bestimmten Alltag von Nadine und Micha. Der nerdige Micha und die impulsive Nadine geben ein ziemlich ungleiches Paar ab, das sich öfter mal in die Haare kriegt. Die meisten Comicstrips folgen dem üblichen Couch-Gag-Prinzip. Wer auf Deutsch lachen möchte, kann hier sein Glück versuchen.

Webadresse: »http://www.demolitionsquad.de/


GameWaves
Natürlich machen wir auch Werbung in eigener Sache. Unser heimischer Webcomic GameWaves beschäftigt sich auch mit den Kuriositäten rund ums Spielen. Unser GameRadio-Redakteur David Oliver Spanner sorgt für die zeichnerische Gestaltung des Comics, während Ideen aus der gesamten Redaktion einfließen. Doch wir ermöglichen auch euch, der Community, Vorschläge für lustige Gags einzubringen. Selbstverständlich wird der Ideengeber namentlich festgehalten. Zur Zeit liegt GameWaves ein wenig auf Eis, aber ihr könnt dem Comic mit einer witzigen und kreativen Idee zu neuem Schub verhelfen.

Webadresse: »http://www.gameradio.de/webcomic.html




Das Überangebot an videospielbezogenen Webcomics ist schon erstaunlich, denn mit unserer Liste ist nur ein minimaler Anteil abgedeckt. Leider heißt es hier oft: Masse statt Klasse. Die Mehrheit der Webcomics verlässt sich auf abgenutzte Klischees und Running Gags. Trotzdem gibt es ein paar Perlen, die es wert sind gelesen zu werden. Videospiele versorgen den Webcartoonisten immer noch mit viel Stoff, wichtig ist aber, wie kreativ dieser damit umgeht. Penny Arcades schwarzer Humor trifft zwar nicht jedermanns Geschmack, ist aber ein gutes Beispiel dafür, wie frisch ein Webcomic nach Jahren noch sein kann.
 
So testen wir >>



#1 | The Comedian [20.10. | 21:20] 



7.336
Die größten Webcomics zu Videospielen
ich weiss eigenlob stinkt, aber der artikel ist dir wirklich gut gelungen. mir sind da über die jahre anscheinend einige schmankerl im webcomic bereich entgangen. werd ich nun nachholen.

#2 | TaPuLaToR [20.10. | 23:31] 



1.710
Die größten Webcomics zu Videospielen
Alles was nach den VG Cats genannt wird, kenne ich auch nicht. Davon ausgenommen sind natürlich die GameWaves. Deshalb danke für die vielen Surftipps! Werde mir die Comics mal anschauen.

Aber warum wird ein großartiger Gaming-Webcomic nur am Rand erwähnt? Player vs. Player gibt es sogar schon länger als die Penny Arcade (und ist auch lustiger). Also bitte etwas mehr Respekt. ;)

#3 | Obi-Twice [21.10. | 13:22] 



5.314
Die größten Webcomics zu Videospielen
@The Comedian: Danke für die lobenden Worte.

@TaPuLaToR: Die Webcomics nach VGCats sind vergleichsweise jünger und reichen (fast) nur auf die aktuelle Konsolengeneration zurück.
Wenn du von Player vs. Player sprichst, meinst du sicher PVPonline. PvP gibt es in etwas genauso lange wie Penny Arcade (Jahrgang 98). Ob's lsutiger ist, ist geschmackssache, ich lache häufiger bei PA. Es taucht nicht direkt in der Liste auf, weil es thematisch kaum noch auf Videospiele ausgelegt ist. In den letzten Jahren rückten andere Themen in den Vordergrund. Ich wollte keinen Webcomic mit rein nehmen, der in Sachen Videospiele nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist. Aus historischen Gründen hätte es vielleicht schon Erwähnung finden können. Respekt habe ich genug ;)

#4 | The Comedian [22.10. | 14:18] 



7.336
Die größten Webcomics zu Videospielen
als ich im forum von den cs comics sprach meinte ich diese counterstrike comics. wurden damals glaub ich in der pc games regelmäßig veröffentlicht. name fällt mir grad nicht ein.

#5 | Gast [22.10. | 15:11] 
Die größten Webcomics zu Videospielen
http://www.frogster-comics.com/de/index.html - find den comic zu runes of magic auch ganz gut

#6 | TaPuLaToR [22.10. | 16:10] 



1.710
Die größten Webcomics zu Videospielen
@Obi: Ja, du hast Recht. Bei PvP sind Games nur noch eines von vielen Themen. Von daher ist dein Entschluss nachvollziehbar.

PS: Wusste gar nicht, dass sich hinter dem Nickname Tobias Sickmann Obi-Twice verbirgt. Cool, dass du mittlerweile zur Redaktion gehörst. :)

#7 | Bl4cK_Win9 [23.10. | 11:11] 



621
Die größten Webcomics zu Videospielen
sind ziemlich gute dabei und vorallem ein guter Artikel :)


 



























Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW