Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


GR ZEITMASCHINE: IM JANUAR VOR 21 JAHREN
 Special von Sebastian Hamers (13.01.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Als hätten wir uns in der letzten Zeit nicht schon genug mit Jahresrückblicken herumschlagen müssen... Nun geben auch wir unseren Senf hinzu. Allerdings auf eine andere Art und Weise. Der verrückte Professor Dr. Söldner hat mich erbarmungslos in die Zeitmaschine gesteckt und auf eine Retroreise geschickt. Genauer gesagt in den Januar 1990. Zu dieser Zeit selbst noch ein 13jähriger Schüler, habe ich mich neugierig umgeschaut, was die Video- und Computerspielindustrie damals zu bieten hatte. Geht mit GameRadio auf eine Zeitreise in die Welt der Retrogames.


Welche Spiele waren in der Beliebtheitsskala der User ganz oben? Welche Genres waren vor gut 20 Jahren angesagt?Der Januar 1990 bot eine bunte Mischung, nicht nur in Bezug auf die Spiele, sondern auch auf die verbreitete Hardware der Zockerschaft. Während sich einige Jahre später der PC als die Hauptspieleplattform etablierte, kämpften die Rechenknechte zu jener Zeit noch gegen die Heimcomputervertreter von Commodore und Atari an. Mit günstigen Preisen und dem komplikationsloses Anschließen an den heimischen TV, erfreuten sich C64, Amiga500 und Atari ST besonders in Europa noch immer großer Beliebtheit. Der Konsolenmarkt ist vergleichsweise noch recht klein. Nach dem Absterben des Atari VCS2600 haben Nintendo und SEGA aber immerhin auch hierzulande ihre 8-Bit Systeme NES und Master System in die Märkte gebracht. Auch der Handheldsektor erwacht langsam aus dem Dornröschenschlaf. Kurz vor dem Jahreswechsel wurde in den USA und Japan der erste GameBoy verkauft. Auch Konkurrent Atari macht sich Hoffnungen auf ein Stück vom Handheldkuchen und stellt zu Beginn des Jahres den Atari Lynx vor. Mit Farbdisplay ist das Gerät technisch dem Gegenstück aus dem Hause Nintendo überlegen, zeigte sich im Stromverbrauch aber nicht gerade sparsam. Zudem sorgte das klobige Design des Lynx allenorts für Kopfschütteln.


Was war angesagt?

Bevor wir uns den Neuerscheinungen des Monats Januar 1990 zuwenden, möchte ich einen Blick auf die derzeitige Zockerlandschaft werfen. Welche Spiele waren in der Beliebtheitsskala der User ganz weit oben? Welche Genres waren vor gut 20 Jahren angesagt?

Erwähnt werden müssen auf jeden Fall die ersten beiden Adventures Zak McKracken und Maniac Mansion von Lucasfilm Games, die das Genre auf ein neues Level hievten. Mit der Scumm Engine zeigten die Kreativköpfe wie intuitive Bedienung eines Adventures auszusehen hatte. Zahlreiche Nachahmer folgten. Genrekonkurrent Sierra befand sich zu dieser Zeit in einem kleinen Tief. Es schien so, als würden die Police Quest, Space Quest oder Leisure Suit Larry Spiele ein wenig in der Versenkung verschwinden. Zu altbacken wirkten die klassischen Adventures im Vergleich zu der tollen Bedienbarkeit eines Maniac Mansion.

In Deutschland schwer in Mode waren damals wie heute auch Wirtsschaftssimulationen wie Oil Imperium oder Sim City. Aber auch Stardesigner Peter Molyneux machte mit seinem Populous auf sich aufmerksam. Weit oben auf der Beliebtheitsskala befanden sich zudem Rollenspiele. Insbesondere die amerikanische Firma SSI ist hier zu nennen, die mit Umsetzungen der AD&D Welt die Spielerschaft beschäftigte. Im Bereich Fußball stritten sich ebenfalls zwei Spiele um die Krone. Während ein Teil der Spieler auf das actionreiche Kick Off schwörte, schwärmten andere wiederum für Microprose Soccer.


What’s new in 1990?

Schon vor gut 20 Jahren riefen erfolgreiche Titel fast zwangsläufig Nachfolger auf den Plan. Im Rollenspielsektor finden sich hier zwei gute Beispiele. In Dragon Wars erweckte Interplay das Konzept der erfolgreichen Trilogie The Bard’s Tale wieder zum Leben und schuf einen – wenn auch inoffiziellen – Nachfolger, der jedoch bei Fans und Presse nicht die ganz großen Trophäen abräumen konnte. Deutlich besser kam hingegen Chaos Strikes Back weg. Die lange Entwicklungszeit hatte sich gelohnt. FTL kreierte einen würdigen und bockschweren Nachfolger zum Evergreen Dungeon Master.

Doch auch andere Genres wurden in diesem Monat mehr oder weniger gut bedient. Viel Spaß hatte ich seinerzeit mit Infogrames Geschicklichkeits-Strategiemix North&South für Amiga, Atari ST und PC. Der Titel beschäftigt sich thematisch mit dem amerikanischen Bürgerkrieg und verband Action- und Strategieanteile gekonnt mit einer Prise Humor.

Ein Highlight des frühern Jahres war jedoch ein Adventure der besonderen Art. Cinemaware wurde seinem Firmennamen gerecht und veröffentlichte ein – für damalige Verhältnisse – filmreifes Erlebnis. Für User von Amiga und Atari ST zählt It Came From The Desert zu den besten Adventures ihrer Plattform. Nach einem radioaktiven Supergau haben sich die Ameisen rund um die Kleinstadt Lizard Breath zu Riesenmonstern entwickelt. Allerdings möchte ihnen niemand im Städtchen die kuriose Geschichte glauben. Es ist also mal wieder am Spieler, über Wohl und Wehe des Orts zu entscheiden.

Es war ein guter Monat für Adventurefreunde. Denn neben dem Titel von Cinemaware ließ auch Sierra wieder etwas von sich hören. Mit Leisure Suit Larry 3 wollten die Adventureprofis den verlorenen Spitzenplatz von Lucasfilm Games wieder zurückgewinnen. Leider entschied sich Designer Al Lowe, am konservativen Design festzuhalten, was das Gameplay etwas hackelig erscheinen ließ. Trotz recht guter Geschichte, konnte Leisure Suit Larry nich an die großen Erfolge der Vorgänger anknüpfen. Anekdote am Rande: Nach Abschluss der Trilogie äußerte Al Loewe, dass er die Arbeiten an einem vierten Teil kategorisch ausschließe. Ein Jahr später kam aber wohl der Sinneswandel des Designers. Da sich Loewe wohl an sein Versprechen gebunden fühlte, überging er einfach den vierten Teil und setzte sich an sein neues Werk Leisure Suit Larry 5. Bis heute ist der vierte Teil der Reihe nie erschienen.

Recht mau hingegen war der Monat für Sportfans. Lediglich die ambitionierte Kampfspotsimulation Budokan hielt in diesem Monat die Fahne hoch. In den Disziplinen Karate, Kendo, Nunchucku und Bo darf der Spieler die höchsten Ehren erreichen. Dabei gilt stets das Prinzip des Zweikampfs. In gewisser Weise kann Budokan somit als ein Vorreiter der Beat’em Ups betrachtet werden. Weniger gut kam hingegen die Heimcomputerumsetzung von Ghouls’n’Ghosts weg. Zahlreiche Bugs und der übertrieben hohe Schwierigkeitsgrad machten das Spiel für viele Zocker zu einer echten Stressprobe.

Eher als Kuriosität dürfte wohl Michael Jacksons Moonwalker durchgehen. Während es im aktuellen Jacko-Spiel ums Singen und Tanzen geht, zeichnete sich die 1990er-Variante eher durch unterdurchschnittliches Gemetzel aus, dass weder optisch noch musikalisch zu gefallen wusste.


Futter für Konsoleros

Während in Japan die Konsolen schon weit verbreitet waren, fristeten sie in Europa noch immer ein Nischendasein. Der langsam aufkommende Erfolg der 16-Bit Konsolen ließ jedoch auch deutsche User aufhorchen. So etwa bei Super Hang On für das SEGA Mega Drive. Schon auf dem Master System eines der besten Rennspiele, bewies auch die Mega Drive Umsetzung ihre Qualitäten.

Ansonsten wurde den Konsolenspieler aber leider nicht viel geboten. Erwähnenswert wäre jedoch noch Neurotopia für die PC-Engine, die hierzulande jedoch nie erschienen ist. Im Stile eines Zelda war das Spiel eine interessanter Alternative für Fans der NEC-Konsole.





Gerade in der heutigen Zeit, in der uns die Downloadmarktplätze der Welt mit Retrospielen überschütten, ist ein Trip mit der Zeitmaschine doch immer wieder ein aufregendes Erlebnis. Welche Spiele waren damals wirklich top? Welche sind gut gealtert, welche nicht? Würden wir manches Spiel in der Retrospektive anders einschätzen als heute? Derartige Fragen schossen mir beim Schreiben dieses Artikels durch den Kopf. Wenn ihr Anregungen oder Wünsche für meinen nächsten Zeitreisetrip habt, lasst es mich wissen. Wir lesen uns im Forum!
 
So testen wir >>


Über "GR Zeitmaschine: Im Januar vor 21 Jahren" im Forum diskutieren
Mehr zur "GR Zeitreise"-Serie
Artikel - GR-Zeitmaschine: Im April vor 20 Jahren (Special)
Artikel - GR Zeitmaschine: Im März vor 10 Jahren (Special)
Artikel - GR Zeitmaschine: Im Februar vor 6 Jahren (Special)


#1 | tschmidt [13.01. | 22:54] 



44
GR Zeitmaschine: Im Januar vor 21 Jahren
Netter Artikel Basti - nur leider hast du mich daran erinnert wie alt wir beide schon sind :))

Ich finde du hast bei den Simulatoren die Bundesligamanager vergessen - die müssten doch auch so zu der Zeit gewesen sein?

#2 | Sebham [14.01. | 06:39] 



2.615
GR Zeitmaschine: Im Januar vor 21 Jahren
Besten Dank! Irgendein Bundesliga Manager wird zu dieser Zeit bestimmt aktuell gewesen sein. Müsste ich nochmal nachforschen. Aber vielleicht findet der ja im nächsten Bericht seine verdiente Erwähnung.

#3 | das.m [14.01. | 13:29] 



1.087
GR Zeitmaschine: Im Januar vor 21 Jahren
Ich fühle mich zu jung o.O War damals noch nicht mal ein Jahr alt... Aber zu meiner Verteidigung kann ich anbringen, dass ich den ein oder anderen Titel schon gehört habe :D Aber schöner Artikel =)

#4 | TaPuLaToR [14.01. | 23:04] 



1.710
GR Zeitmaschine: Im Januar vor 21 Jahren
Schöne Idee für eine neue Artikel-Serie. Ich freue mich auf die nächste Ausgabe.

PS: Der Macher von Leisure Suit Larry heißt Al Lowe, nicht Loewe.


 
























Lucasfilm Games Adventures
Heimcomputer
VGA Grafik
SEGA Mega Drive
Atari Lynx


Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW