Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


DIE BESTEN JAPAN-ROLLENSPIELE
 Special von Sven Reisbach (07.03.2010) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

"Die besten Japan-Rollenspiele" heisst dieser Artikel, als Untertitel würde sich wohl "abseits der Final Fantasy-Reihe" anbieten. Denn während sich das Rollenspiel-Urgestein von Square Enix hierzulande größter Beliebtheit erfreut, gibt es unzählige andere Perlen im Genre, denen nicht soviel Popularität vergönnt war. Wir liefern einen (sehr kleinen) subjektiven Überblick...


Kingdom Hearts


Den Anfang findet unsere Reise durch das JRPG-Genre bei Kingdom Hearts. So ganz losgelöst von Final Fantasy ist die Serie allerdings nicht, denn die Kooperation zwischen Square Enix und Disney verbindet Charaktere beider Universen und einige eigene Schöpfungen zu etwas gänzlich neuem. So trefft ihr hier nicht nur auf Mickey Maus (die hier als König Mickey unterwegs ist), Donald Duck oder die Schöne und das Biest, sondern auch auf Squall (hier nur Leon genannt), Cloud oder Sephiroth.

Optisch als kunterbunter Mix beider Universen, erwartet euch spielerisch ein eher direkterer Ansatz. Ihr nehmt es mit den Gegnern direkt in der Welt auf, ohne eigenen Kampfbildschirm und ohne rundenbasiertes Drumherum. Der Wechsel zwischen Kampf und Magie/Items gestaltet sich allerdings für Einsteiger gewöhnungsbedürftig.

Reviews auf GameRadio.de:
»Kingdom Hearts 358/2 Days


Shadow Hearts

Unter dem Titel Koudelka feierte die Reihe bereits auf der ersten PlayStation ihr Debüt, der finale Name und auch das elementarste Spielelement - der Schicksalsring - hielten jedoch erst auf der PlayStation 2 Einzug. Alle drei Teile der Shadow Hearts-Reihe sind streng rundenbasiert und erinnern stark an die früheren Teile der Final Fantasy-Serie. Kein Wunder, stammen doch viele der Entwickler aus den ehemaligen Teams von Squaresoft. Durch den Schicksalsring bekommen die Kämpfe allerdings eine sehr eigene Note: Jede Kampf-Aktion wird über ein kleines Reaktionsspielchen ausgelöst und so entsprechend stärker oder schwächer vom Charakter ausgeführt.

Was für viele Fans die Faszination an der Reihe ausmacht, ist sicherlich die inhaltliche Mischung. So präsentieren sich gerade die ersten beiden Teile, die inhaltlich zusammenhängen und sich auch auf Koudelka beziehen, recht düster und komplex in der Geschichte, lassen jedoch auch immer mal wieder Humor durchscheinen. Der dritte Teil, Shadow Hearts: From The New World, hat ausser einigen Anspielungen nichts mehr mit den Ereignissen aus den ersten beiden Spielen zu tun und ist generell ein wenig lockerer und bunter aufgebaut.


Seiken Densetsu

Namenschaos pur: Seiken Densetsu: Final Fantasy Gaiden (JP), Final Fantasy Adventure (US), Mystic Quest (EU). Drei Regionen, drei Titel, ein Spiel. Und zwar auf dem Gameboy. Insgesamt umfasst die Reihe mittlerweile acht Titel auf verschiedenen Systemen. Anders als die Final Fantasy-Spiele ist die Seiken Densetsu-Serie vor allem actionorientiert und bietet ein Fast-Echtzeit-Kampfsystem, ähnlich der The Legend of Zelda-Spiele, jedoch mit einem stärkeren Rollenspiel-Einschlag.

Die Qualität der Veröffentlichungen schwankt in den Augen vieler Fans. Ihren Höhepunkt hatte die Reihe wohl unbestreitbar auf dem SNES mit Secret of Mana (Seiken Densetsu 2) und Seiken Densetsu 3 (welches nur innerhalb Japans erschienen ist) erreicht. Herausragendstes Merkmal der beiden Teile war der Multiplayer-Modus. Hatte man einen Mitspieler zur Hand, konnte dieser jederzeit die Kontrolle über einen der Charaktere - sonst von der KI gesteuert - übernehmen.


Chrono Trigger

Nie in Europa erschienen und doch eine hiesige Fan-Gemeinde um sich gescharrt, das hat wohl nur Chrono Trigger geschafft. Erst 2009, in einer überarbeiteten Fassung für den DS, schaffte es das 1995 für das SNES erschienene Spiel zu uns. Bis dahin waren die Fans auf Importe angewiesen. Und das, obwohl sich Chrono Trigger auch in den USA großer Beliebtheit erfreute.

Ihr bereist mit dem Helden Crono und seinen im Spiel hinzugewonnenen Begleitern mehrere Zeitepochen, um die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren. Beim Kampfsystem gibt sich Chrono Trigger dann wieder klassisch: Zufallskämpfe gibt es zwar kaum (Gegner sind meistens sichtbar in der Welt unterwegs), der eigentliche Kampf erweist sich aber wie bei Final Fantasy als rundenbasierte Angelegenheit mit eigenem Kampfbildschirm.

Reviews auf GameRadio.de:
»Chrono Trigger


Phantasy Star

Neben Firmen-Maskottchen Sonic hat SEGA deutlich mehr im Portfolio - unter anderem eine Rollenspiel-Reihe namens Phantasy Star. Zu großer Popularität hat es die Serie dennoch nie geschafft. Woran das liegt, ist schwer auszumachen. Viele bemängeln gerade bei den neueren Teilen den missionsbasierten Aufbau, der eher an ein MMORPG erinnert. Insofern ist das treffend, als dass SEGA für Dreamcast einen MMORPG-Ableger der Reihe, Phantasy Star Online, produzierte.

Inhaltlich hängen die einzelnen Teile lose zusammen. So bilden Teil 1, 2 und 4 die Phantasy Star Trilogie, in der die Geschichte des Algol-Universums im Abstand von jeweils 1.000 Jahren erzählt wird. Phantasy Star Universe bekam zudem eine Erweiterung mit dem Untertitel Ambition of the Illuminus spendiert, der direkt an das Hauptspiel anknüpft. Gerade bei diesen beiden Teilen wie auch dem darauf basierenden Phantasy Star Portable bemängeln viele Spieler das regelrechte Dungeon-Crawling. Fans freuen sich jedoch auch hier über vielfältige Möglichkeiten der Charaktergestaltung und Ausrüstung.

Reviews auf GameRadio.de:
»Phantasy Star Zero
»Phantasy Star Portable
»Phantasy Star Universe: Ambition of the Illuminus


Star Ocean

Die Star Ocean-Reihe steht ein wenig in der Tradition der Star Trek-Filme. Bereits seit 1996 könnt ihr darin das Weltall erkunden und fremde Zivilisationen erforschen. Schon von Beginn an kommt bei den Kämpfen ein Echtzeit-Kampfsystem zum Einsatz, das gerade im jüngsten Teil sehr motivierend ausgefallen ist. Zudem besticht die Reihe immer wieder durch ein Emotionssystem - eure Charaktere bauen im Laufe der Handlung immer wieder Beziehungen zueinander auf, wodurch sich dann verschiedene Varianten des Endings ergeben.

Die ersten beiden Teile wurden unlängst für die PlayStation Portable neu aufgelegt. Dabei kam es zu einigen Überarbeitungen, vor allem jedoch die neuen Cutscenes von Production I.G (u.a. verantwortlich für die Animes Ghost in the Shell und Jin-Roh) stechen dabei klar hervor. Aber auch im jüngsten Teil, Star Ocean: The Last Hope, kommt der Anime-Look nicht zu kurz - das mag für viele Geschmackssache sein, wirkt in sich aber sehr stimmig.

Reviews auf GameRadio.de:
»Star Ocean: The Last Hope
»Star Ocean: The Last Hope


Suikoden

Die Suikoden-Reihe hebt sich durch ein Merkmal besonders von anderen JRPGs ab: Den 108 Stars of Destiny. Seit dem ersten Teil aus dem Jahre 1997 können in jedem der Spiele bis zu 108 Charaktere rekrutiert werden, von denen ein Großteil dann auch in eure jeweilige aktuelle Gruppe integriert werden kann. Die Geschichte dreht sich in den meisten Fällen um die Runen des Schicksals, mächtige Artefakte, die den Benutzern unglaubliche Fähigkeiten verleihen und somit zu Konflikten innerhalb Highlands führen. Zwischen den einzelnen Teilen liegen storytechnisch immer mehrere Jahre, jedoch spielt sich das Geschehen immer in derselben Welt ab, was für ein vertrautes Gefühl sorgt. Darüber hinaus führt dies dazu, dass sich Abschnitte verschiedener Teile überschneiden und man oft auf bereits vertraute Charaktere stößt.

Neben den aus vielen RPGs bekannten, rundenbasierten Kämpfen gibt es in den Suikoden-Titeln auch immer wieder Echtzeit-Strategie-Kämpfe, um so etwa eure Basis vor feindlichen Rittern zu beschützen, oder um eine feindliche Armee zu besiegen. Der Strategiegehalt bleibt hierbei zwar klein, jedoch sorgt dieses Gimmick für Abwechslung. Dazu gesellen sich mit Duellen Mann-gegen-Mann und der Möglichkeit eure Basis (mal eine ganze Stadt, mal ein Schloss) auszubauen, Elemente, die das Spielgeschehen weiter auffrischen und die Suikoden-Reihe zu etwas besonderem machen.

Während die ersten beiden Teile für die PlayStation 1 noch in 2D über den Bildschirm liefen, setzten die Entwickler seit dem dritten Teil auf eine 3D-Umgebung, die zwar nicht an die Qualität eines Final Fantasy X reichte, jedoch stimmig wirkte. Ohnehin liegt der Fokus der Suikoden-Reihe auf den Charakteren und der Geschichte, die diese verbindet. So ist es kein Wunder, dass diese Reihe nach wie vor viele Fans hat, die auf einen sechsten Ableger warten.

Reviews auf GameRadio.de:
»Suikoden Tierkreis


An der Stelle wollen wir dann unseren kleinen Rundgang durch das Genre beenden. Damit bleiben viele Reihen und Spiele - etwa Breath of Fire, die Tales of-Reihe oder auch diverse aktuellere Titel - leider unerwähnt. Auch etwa Strategie-Rollenspiele, wie »Disgaea oder »Final Fantasy Tactics, mussten wir leider aussen vor lassen. Aufgrund der riesigen Masse an Spielen und Serien ist das allerdings nicht anders möglich. Aber teilt uns doch in den Kommentaren oder besser im Forum mit, welche Japan-Rollenspiele euch sonst noch, abseits der Final Fantasy-Reihe, begeistern konnten.





#1 | donatboy [08.03. | 00:14] 



61
Meine Lieblinge
Meine Lieblings JRPG's sind Final Fantasy X, Tales of Symphonia, Chrono Trigger, Terranigma, Secret of Mana, Wild Arms. Hoffe auf den Next Gen Konsolen wirds irgendwann Games geben die mit meinen Lieblingen mithalten können.

#2 | Gala [08.03. | 09:48] 
Dragon Quest
Schade das ihr Dragon Quest nicht mit aufgenommen habt. Denn ohne Dragon Quest hätte es vielleicht nie ein Final Fantasy gegeben.

#3 | PhanZero [08.03. | 11:44] 



13.900
Die besten Japan-Rollenspiele
Stimmt, Dragon Quest hätte man auch noch erwähnen können. Allerdings ist hier wieder das Problem, dass die früheren Teile ihren Weg nie nach Europa gefunden haben. Ich kam beispielsweise erst durch den achten Teil mit der Reihe in Berührung...

#4 | Galactus [08.03. | 12:58] 



931
Die besten Japan-Rollenspiele
Stimmt schon, aber gerade in letzter Zeit erscheinen ja recht oft Dragon Quest games. DS Remakes etc.

Naja wurde ja am Anfang geschrieben, das es nur ein kleiner Ausschnitt ist =)

#5 | The Comedian [09.03. | 22:14] 



7.336
Die besten Japan-Rollenspiele
meine lieblings jrpgs sind fast allesamt auf dem snes zufinden. lufia ist bis heute noch mein favourit. hab ich wirklich unzählige stunden gespielt.

#6 | TaPuLaToR [10.03. | 00:03] 



1.710
Die besten Japan-Rollenspiele
Viel habe ich nicht aus dem JRPG-Lager bis dato mitgenommen. Die westlichen Vertreter sagen mir mehr zu. Dennoch habe ich etliche Spielstunden mit den ja häufig sehr umfangreichen japanischen Rollenspielen verbracht. Die meiste Zeit dürfte für das grandiose Secret of Mana draufgegangen sein.

#7 | The Comedian [10.03. | 00:12] 



7.336
Die besten Japan-Rollenspiele
secret of mana spiel ich alle jubeljahre mal wieder durch.

secret of evermore (hat nichts mit secret of mana zu tun) ist mir ebenfalls noch gut in erinnerung, vor allem wegen der durchgeknalten story und der verschiedenen epochen.

#8 | PhanZero [10.03. | 01:04] 



13.900
Die besten Japan-Rollenspiele
Von den ganzen hier gelisteten Spielen sind ganz klar Secret of Mana und Chrono Trigger meine "Lieblinge". Freundin hat es eher mit der Shadow Hearts-Reihe - schaue ich mir allerdings lieber von der Couch aus an als selber zu spielen. Komisch eigentlich, da mir das Kampfsystem sehr zusagt und es meiner Ansicht nach eines der besten JRPG-Kampfsysteme überhaupt darstellt. Aber irgendwie kann ich mich für das Game nie lange begeistern... dann doch lieber eine Runde Final Fantasy VIII, auch wenn mich da die mitlevelnden Gegner jedes Mal tierisch nerven.

#9 | The Comedian [10.03. | 12:54] 



7.336
Die besten Japan-Rollenspiele
gibts mitlevelnde gegner nur in ff VIII oder auch in anderen serienteilen?! wie siehts da z.b. mit ff XIII aus?

#10 | :-D [16.05. | 12:09] 
Von den nicht genannten
...ist auch die Xenosaga reihe auch richtig geil gewesen. Secret of Mana ist bis heute grandios... so stumpf die Story sein mag, damals war es geil. Atmospähre und die Musikuntermalung ein traum. Und bis heute eine der besten Action RPG´s... davon gibts einfach zu wenig gute im Vergleich :-)


 















mehr Wallpaper


















Fansites:
 rpgfan.com
 RPG Oase
 phantasy-star.net
 suikoden.de

Weitere Links:
 Kingdom Hearts Trailer
 Shadow Hearts Trailer
 Secret of Mana Trailer
 Chrono Trigger Trailer
 Phantasy Star Trailer
 Star Ocean Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW