Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


SNAKEBYTE UNU
 Vorschau von Sebastian Hamers (02.09.2013) Artikel-Feed (RSS) abonnieren

Es ist nicht das erste mal, dass wir euch über Snakebytes Tablet-PC berichten. Unter dem Projektnamen snakebyte eins konnten wir schon im letzten Jahr von der gamescom darüber berichten. Jetzt steht das Produkt kurz vor der Veröffentlichung. Grund genug, Snakebyte erneut einen Besuch abzustatten und euch natürlich auch wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.


Zur Erinnerung: Beim snakebyte eins handelt es sich um ein 7-Zoll-Tablet auf Android-Basis, das sich speziell an Videospieler richtet. Die sperrige Bezeichnung snakebyte eins könnt ihr aber auch sogleich wieder aus eurem Gedächtnis streichen. Ab sofort hört das Gaming-Tablet auf den Namen Unu. Seit der letzten Präsentation hat sich aber nicht nur der Name geändert. Mittlerweile ist die Hardware nahezu final und steht kurz vor der Veröffentlichung.


Unu: Tablet, Konsole, Smart TV

Der Tablet-Markt erzielt ein riesiges Wachstum. Schon längst gibt es nicht mehr nur das iPad. Viele Mitbewerber ringen um die Gunst der medienaffinen Kundschaft. Hat da ein vergleichsweise kleiner Hersteller wie Snakebyte da überhaupt eine Chance? Die Frage ist wohl berechtigt, denn gerade im Android-Sektor ist das Angebot kaum überschaubar.

Daher hat Snakebyte seine Aufmerksamkeit - in gewohnter Tradition - auf die Videospieler gelegt. Das Unu kommt in zwei Varianten auf den Markt. Die Media-Edition ist mit 199€ preislich eine echte Kampfansage. Das Tablet lässt sich per HDMI ganz einfach an den heimischen TV anschließen. Mit einer Docking-Station entfällt sogar das lästige Verkabeln von Tablet mit dem Fernseher.

Sind Tablet und TV-Gerät erstmal miteinander verbunden, könnt ihr dann das Unu ziemlich komfortabel als Medien-Zentrale verwenden. Ihr könnt euch mit Apps aus dem Google Play Store eindecken und zum Beispiel die Programme von Watchever oder Lovefilm herunterladen. Somit kommen die Filme dann auch ohne viel Aufwand auf den großen Fernseher. Mit YouTube-Clips geht das natürlich ebenso einfach. Besonders praktisch ist die mitgelieferte Fernbedienung, mit der ihr eure Medien auch von der Couch aus verwalten könnt. Auf der Rückseite der Fernbedienung befindet sich übrigens auch eine QWERTY-Tastatur. Beim Surfen im Internet ist das auf jeden Fall ein echtes Plus.


Android-Spiele auf dem TV spielen

Für Videospieler bietet Snakebyte zudem die Gaming-Edition an. Diese enthält zusätzlich den idroid:con, einen Controller, der sich via Bluetooth mit dem Tablet verbindet. Bereits im letzten Jahr konnten wir uns von den Qualitäten des Controllers überzeugen. Leider sind jedoch nicht alle Spiele aus dem Google Play Store mit dem Gamepad kompatibel, die Zahl der unterstützten Spiele wächst jedoch an.

Von der technischen Seite betrachtet bringt das Unu alles mit, um für Spieler interessant zu sein. Im Inneren des Unu arbeitet ein leistungsstarker Quad-Core-Prozessor, der in der Lage ist, alle aktuellen Android-Spiele zu verarbeiten. Natürlich könnt ihr auch alle anderen Spiele aus dem Google Play Store auf dem Unu spielen. Diese spielt ihr dann einfach auf dem Tablet, wenn der Controller nicht unterstützt wird. Die Gaming-Edition ist mit 229€ ein wenig teuer als die Media-Edition. Den Controller könnt ihr auch an anderen Tablets betreiben oder als Bluetooth-Controller an den PC anschließen.





Schon im letzten Jahr war ich von Snakebytes Tablet sehr angetan. Jetzt steht das Unu kurz vor der Einführung und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mir das Tablet zulegen werde. Im Wohnzimmer dient es als komfortable Medienzentrale und bei Bedarf kann es rasch an das TV-Gerät im Schlafzimmer umziehen. Wenn es dann mal auf Reisen geht, kann ich das Tablet dann auch noch mitnehmen. Das Unu ist im Einsatz sehr flexibel, was ebenso für den Controller gilt, den ich schon vor einem Jahr begutachten konnte. Wer sich ohnehin noch ein Tablet zulegen möchte, sollte das Unu von Snakebyte wirklich einmal ins Auge fassen.
 
So testen wir >>



#1 | PhanZero [02.09. | 10:17] 



13.900
Snakebyte Unu
In der Tat ein schönes, vielseitiges Gerät. Bin mal gespannt, wie offen die ganze Architektur für eigene Anwendungen sein wird. Denn der Einsatz als Medienzentrale hat auch einige Fallstricke: Es ist bestenfalls eine Remote für die auf dem heimischen NAS oder anderen Medienserver gespeicherten Inhalte (und natürlich für das, was man eben so streamen könnte - Stichwort Watchever, Maxdome, Lovefilm, Youtube).

Wenn es einem nur darum geht, das kann mit einfacheren und günstigeren Mitteln erreicht werden (vor allem auch, was Stromverbrauch angeht). Hier Stichwort Raspberry Pi - Micha hatte bei PC Welt ja mal einen schönen Artikel zu den Einsatzmöglichkeiten geschrieben.

Da erscheint mir die ca. 30€ teurere Gaming-Edition als deutlich sinnvollere Investition.

#2 | Grey Wolf [02.09. | 12:13] 



1.358
Snakebyte Unu
Für 170 Euro mehr bekommt man eine PS4... Ich kann diesen Tablet-Android-Dingern nichts abgewinnen...


 




















Media Edition: 199€
Gaming Edition: 229€
Fernbedienung liegt bei
HDMI-Anschluss
Bluetooth Schnittstelle
Quad-Core-Prozessor
Anbindung an Google Play Store


Offizielle Website:
 @Snakebyte-Europe.com



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW