Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


PRO EVOLUTION SOCCER 2009
 Vorschau von Christoph Kirchner (01.09.2008) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Sport Publisher:Konami
Termin:31. Oktober 2008 Entwickler:Konami

Neues Jahr, neues Fußballglück: Mit "Pro Evolution Soccer 2009" bringt Konami Ende Oktober die neuste Ausgabe der Kicker-Reihe in die Läden. Nach dem etwas enttäuschenden "PES 2008" verspricht das Team um Entwicklerlegende Shingo "Seabass" Takatsuka für die kommende Fassung zahlreiche Neuerungen. Wie diese im Detail aussehen, und ob sich "PES 2009" in der Praxis wirklich so anders anfühlt, lest ihr in unserer Angespielt-Preview.


Revo oder Evo?

So einfach hat man es als Entwickler von Sportspielen ja nicht: Jährlich eine neue Version in die Läden stellen, jährlich Neuerungen bieten, die sich nicht nur auf aktualisierte Daten der Ligen beschränken. Die "PES"-Reihe ist für ihren realistischen Anspruch und vollendete spielerische Perfektion bekannt. Was also groß verbessern? Zumindest die Kritik an der 2008-Fassung hat man sich zu Herzen genommen und verpasst dem Spiel wieder mehr Simulationanspruch. Der Ball fliegt dank überarbeiteter Physik noch etwas realistischer, die Steuerung fühlt sich einen Tick griffiger an, auch die KI euer Teamkameraden agiert glaubwürdiger – etwa, wenn sich die Jungs mit deutlich mehr Bedacht an Angriffen beteiligen oder versuchen, sich in Passsituationen im Vorfeld freizuspielen. Klasse! Noch nicht ganz optimal stellen sich hingegen die Keeper an – viele sehenswerte Tore sind ja schön und gut, ein bisschen mehr Einsatz ist von den virtuellen Kahns und Lehmanns aber schon zu erwarten, damit nicht jedes Spiel zum Schützenfest ausartet.

Die offensichtlichsten Neuerungen sind die Modi "Become a Legend" und "Legends". Hierin steuert ihr einen individuell erstellten Spieler und versucht, euch unter die Besten der Besten zu kicken. "FIFA"-Fans werden aufschreien: "Klingt ja verdächtig nach Be a Pro". Diese Bemerkung ist aber nur zum Teil richtig, denn die japanische Version von "PES" hat diese Modi bereits seit ein paar Jahren inne. Spielerisch erwartet euch aber tatsächlich fast das gleiche: Trainieren, lediglich einen Spieler, auf Wunsch aus der Nah-Ansicht steuern, nach und nach erfolgreicher werden. Die Umsetzung hinkt EAs Variante aber noch hinterher: Gerade in den Spielen fehlt es an Hinweisen – etwa Kritik zu Tagesform und Spielweise.


Stay Tuned!

Das Spiel ist natürlich noch nicht fertig, bis zum Release im Herbst hat Konami noch Zeit, weiter an seinem Baby zu werkeln. Das betrifft aber weniger die spielerische, als die geschäftliche Seite. Natürlich waren in unserer Vorab-Version noch nicht alle Stadien und Grafiken enthalten, vielmehr interessiert sich die Fangemeinde aber dann doch für die Lizenz-Situation. Klare Sache: Gegen EAs aktuelle FIFA-Exklusivmacht mit über 15.000 Spielern kann Konami wenig ausrichten, und doch wird man sich bis wenige Wochen vor Release bemühen, möglichst viele bekannte Clubs und Spieler zu integrieren. Geklappt hat es bei einigen Ligen – etwa der italienischen "Serie A" und einigen Nationalteams. Welche Mannschaften uns in der finalen Fassung erwarten, ist bisher aber noch nicht abzusehen. Gerüchteweise soll Konami intensiv mit der UEFA über die Rechte an der Champoins-League verhandeln – in unserer Fassung war von Topcubs wie Inter Mailand oder dem FC Bayern aber leider noch nichts zu sehen. Immerhin bietet man euch deutlich erweiterte Editoren, um Trikots, Gesichter, Namen und sogar Soundfiles relativ einfach anzupassen. Fanpatches mit aktuellen Daten dürften nach Release sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.


Traumhafte Präsentation?

Technisch hat sich im Vergleich zur Vorjahresversion - zumindest bisher - wenig getan. Die Spielerfiguren und Stadien kommen etwas detaillierter daher, die eh schon hervorragenden Animationen wurden weiter verfeinert, zudem verpasst Konami bekannten Fußballern nach dem aktuellen Stand der Lizenzen eine noch recht überschaubare Anzahl typischer Gesten. Ob es optisch abermals zur PC-Referenz reicht, bezweifeln wir aber. Electronic Arts stellt die PC-Fassung von "FIFA 09" endlich den Konsolenvarianten gleich und verabschiedet sich von der grausigen PS2-Engine. Was wir bisher vom wohl größten PES-Konkurrenten sehen dürfen, wirkt stimmiger, effektvoller, satter.

Der Sound des Spiels überzeugt schon jetzt: Ein schöner Soundtrack untermalt das Geschehen sehr stimmig und auch die Geräuschkulisse während der Matches lässt Stadionatmosphäre aufkommen. Erfreulicherweise waren in unserer Vorab-Version bereits deutsche Kommentatoren implementiert, die schon jetzt überzeugen. Natürlich gab es in unseren Testsessions typische Momente, in denen nicht jeder Satz treffgenau gewählt oder auf schnelle Wendungen – etwa eine überraschende Torchance in der 90. Minute - zu langsam reagiert wurde, im Großen und Ganzen hört sich das stimmige Kommentatoren-Duo aber herrlich "echt" an.

Den größten Sprung nach vorne macht übrigens das Menüdesign, das – wie fast schon jährlich üblich – nochmals komplett überarbeitet wurde. Endlich wirkt alles nicht mehr ganz so klobig, schicke Animationen und ein sehenswertes Design stimmen gelungen auf die kommenden Partien ein. Nervig: Noch immer hält man es nicht für nötig, Mäuse zu unterstützen. So müsst ihr euch auch dieses Jahr per Tastatur oder Gamepad durch die Menüs wühlen. Wirklich zeitgemäß ist das nicht, Konami!





Groß umkrempeln wird "PES 2009" die Reihe nicht. Keine Schande, denn Spaß machts bereits jetzt eine Menge: Die Steuerung wurde weiter verfeinert, das Spieltempo erhöht, die Grafik leicht aufpoliert und mit "Become A Legend" und "Legends" warten gleich zwei neue Modi - "PES" wird zweifelsohne auch dieses Jahr klasse. Noch nicht beurteilen konnten wir bisher Onlinemodus und Lizenzumfang - vielleicht gibt es hier ja noch die eine oder andere Überraschung. Die von den Entwicklern groß angekündigten Neuerungen dürften aber wohl ausbleiben.
 
So testen wir >>


Mehr zur "Pro Evolution Soccer"-Reihe
Review - Pro Evolution Soccer 2015 (Multi)
Review - Pro Evolution Soccer 2013 (Xbox 360)
Review - Pro Evolution Soccer 2012 (Xbox 360)
Review - PES 2011 - Pro Evolution Soccer 3D (3DS)
Review - Pro Evolution Soccer 2011 (Xbox 360)
Artikel - PES 2010 Multiplayer-Tipps (Multi)
Review - Pro Evolution Soccer 2010 (Wii)
Review - Pro Evolution Soccer 2010 (PC)
Preview - Pro Evolution Soccer 2010 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 2009 (Wii)
Review - Pro Evolution Soccer 2009 (PSP)
Review - Pro Evolution Soccer 2009 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 2008 (PSP)
Review - Pro Evolution Soccer 2008 (PC)
Review - Pro Evolution Soccer 6 (Xbox 360)
Review - Pro Evolution Soccer 5 (PS2)
Review - Pro Evolution Soccer 3 (PS2)


#1 | gesicht [08.09. | 13:36] 
Lizens
So wie ich irgendwo mal gehört hab, sind nich mal die bayern mehr spielbar.
dis is bullshit

#2 | ich [16.09. | 21:56] 
lizenzs
Dann kannst du ya die Bayern selbst erstellen

#3 | Yan [17.09. | 18:09] 



1.893
Pro Evolution Soccer 2009
Abhilfe würde ein Fan-Patch schaffen. Allerdings erwarb Konami ja vor kurzem die Champions League-Lizenz, weshalb ich davon ausgehe, dass die Bayern neben Werder Bremen mit von der Partie sein werden.

#4 | PEsfan [23.09. | 23:47] 
bundesliga
Bayern und Werder werden wohl lizensiert sein da die inder champions league spielen und sich direkt qualyfierts haben:)

möchte gerne wissen ob die kommentatoren immer noch die selben sind wie vorher Wofl FUss gefällt mir gut

#5 | Yan [24.09. | 17:11] 



1.893
Pro Evolution Soccer 2009
Denke schon, dass es die selben Kommentatoren geben wird, das war die letzten Jahre ja auch der Fall. Wirklich gut gefallen hat mir das Duo jedoch nicht.

#6 | Yan [02.10. | 14:19] 



1.893
Pro Evolution Soccer 2009
Wie sich im Laufe der Zeit ergeben hat, werden Bayern und Werder fehlen.


 






















zwei neue Modi
leicht verbesserte Optik
noch immer keine Mausunterstützung
verfeinerte Steuerung
überarbeitete Menüs
erweiterte Editoren


Offizielle Website:
 @ Konami

Weitere Links:
 Trailer
 Video-Interview mit Shingo Takatsuka



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW