Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


ANNO 2070
 Vorschau von Tobias Hamers (28.04.2011) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Aufbauspiel Publisher:Ubisoft
Termin:3. Quartal 2011 Entwickler:Related Designs

Fast zwei Jahre ist es her, dass uns das deutsche Entwicklerstudio Related Designs mit seinem hochkarätigen Aufbaustrategiespiel »Anno 1404 beglückte. Das Ergebnis wurde nicht nur beim deutschen Entwicklerpreis 2009 mit mehreren Auszeichnungen bedacht, sondern war auch ein internationaler Erfolg. Nun mag man sich die Frage stellen: Wie kann man das noch toppen? Genau diese Frage hat sich auch das Entwicklerteam gestellt und eine unerwartete Antwort gefunden: Ein komplett neues Szenario. In Anno 2070 habt ihr es mit bereits heute schon sehr greifbaren Problemen zu tun. Wir sind gespannt, ob das Experiment gelingen wird. Alle nennenswerten Fakten haben wir in den folgenden Zeilen zusammengetragen.


In große Fußstapfen

Das Schreiben einer Fortsetzung zu einer erfolgreichen Videospielreihe ist nicht immer eine dankbare Aufgabe. Die Erwartungen von Fans und Presse sind hoch angesetzt, der Druck, der auf den Schultern der Entwickler lastet, gigantisch. Doch diese Last kann auch Positives bewirken. Dies beweist die Mainzer Spieleschmiede Related Designs seit geraumer Zeit. Vier Titel umfasst die erfolgreiche Aufbauspiel-Reihe bis dato. Die Messlatte wurde dabei mit jeder Fortsetzung etwas höher geschraubt. Im fünften Teil möchte man jedoch gänzlich neue Wege beschreiten - von der Vergangenheit in die Zukunft.


Land unter

Letztendlich haben wir es doch geschafft, die Erde wurde verwüstet. Hoffnung besteht dennoch. Im Jahre 2070 kommt es in Folge des Klimawandels zu einem massiven Anstieg des Meeresspiegels. Große Teile der Kontinente sind vom Wasser verschlungen und damit unbewohnbar geworden. Die wenigen Glücklichen, die sich retten konnten, haben sich in moderne Archen zurück gezogen und versuchen nun, das Beste aus ihrer Lage zu machen. Getreu der beliebten Anno- Tradition beginnt nun die Suche nach neuen Ufern. Vor allem Ackerland wird dringend benötigt, um den Verbliebenen eine Chance zu geben, Verlorenes wieder aufzubauen. Ebenfalls lebensnotwendig in Anno 2070 ist die Energieversorgung - in der Moderne funktioniert nichts mehr ohne. Daher soll diesem Thema, und auch dem Umweltschutz, eine zentrale Rolle zugedacht werden.


Tycoon und Eco

Zu Beginn eurer Karriere in Anno 2070 stellt sich zunächst die Frage nach der generellen Ausrichtung. In der Laufbahn als Tycoon setzt ihr vorrangig auf fossile Energie. Diese Art der Energiegewinnung ist kostengünstig und ungemein effektiv, schadet aber im großen Maße der Umwelt. Trostlose Industrielandschaften und eine hohe Luftverschmutzung sind die Folge. Klar, das in einer solchen Gegend niemand freiwillig leben möchte. Entsprechend unzufrieden sind die dort angesiedelten Bewohner. Darüber hinaus gilt es zu beachten, das fossile Brennstoffe endlich sind. Werdet ihr anfangs noch ausreichend Nachschub finden, verkommt der Abbau dieser Stoffe mit der Zeit zu einer kosten- und zeitintensiven Angelegenheit. Diese Probleme haben die Ecos nicht, da sie auf nachhaltige Energien vertrauen. Per Wind- und Wasserkraftwerk erzeugen sie ihre Energie umweltschonend und nachhaltig. Die Kehrseite der Medaille: Diese Art von Kraftwerk ist weit weniger effektiv als die, die auf fossile Brennstoffe zurückgreifen. Entsprechend mehr von ihnen müssen gebaut werden - in Hinsicht auf den begrenzten Bauplatz und die knappen Ressourcen auch nicht die beste Entscheidung.

Nicht nur beim Thema Energiegewinnung gehen die Fraktionen in Anno 2070 verschiedene Wege. Während die Tycoons auf effiziente Massentierhaltung setzen, bevorzugen Ecos große Farmen mit freilaufendem Vieh. Auch wenn ihr euch zu Beginn für eine der beiden Seiten entscheiden müsst, werdet ihr im weiteren Spielverlauf die Möglichkeit bekommen, einen Zwischenweg zu wählen oder gar die Fraktion komplett zu wechseln.


Anspruchsvolle Bürger

Obwohl es sich in Anno 2070 um ein gänzlich neues Szenario handelt, bleibt sich das Spiel im Herzen treu. Wie schon in den ersten Teilen gilt es, das anfangs kleine Siedlerdorf zu einer Metropole auszubauen. Um das zu erreichen, müsst ihr primär auf die Bedürfnisse der Bewohner einzugehen. Je nach Ausbaustufe werden die Menschen immer anspruchsvoller. Es versteht sich von selbst, dass in der Moderne entsprechend höhere Forderungen gestellt werden. Mit Tabak und Stoffen lässt sich hier niemand mehr beeindrucken. Fans der Serie können also aufatmen. Es wird abermals eine Fülle an komplexen und neuen Produktionsketten geben. So müssen beispielsweise Ecos, die in einem Protestmarsch gegen die Errichtung von Ölplattformen demonstrieren mit Naturfilmen, unglückliche Tycoons hingegen mit Wirtschaftspropaganda ruhig gestellt werden.


Offene Fragen

Bislang wurden nur wenig Details zu Anno 2070 bekannt gegeben. In vielen Bereichen thront noch immer ein großes Fragezeichen. Beim Thema Kampagne beispielsweise. Wird es abermals eine zusammenhängende Story, oder nur einzelne Szenarios geben? Sicher ist hingegen ein Multiplayermodus direkt zur Veröffentlichung. Die Entwickler haben versprochen, einige komplett neue Spielmodi einzubauen. Wie diese jedoch genau aussehen, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden. Ebenfalls offen ist die Frage zum Militär. Wird es so etwas geben, und wenn ja wie werden die Soldaten ins Spiel integriert? In den kommenden Wochen werden weitere Fakten zum Spiel erwartet. Anno 2070 wird voraussichtlich noch Ende des Jahres 2011 erscheinen.



Anno in der Zukunft? Das ist wirklich mal etwas Neues. Related Designs hat einen großen Sprung gewagt, obwohl sich das Spielprinzip im Kern treu bleibt. Ich bin sehr gespannt, ob das Experiment gelingen wird. Die ersten Screenshots sehen auf jeden Fall schon sehr vielversprechend aus. Ich hoffe nur, dass die Entwickler nebem dem neuen Szenario auch weitere Neuerungen geplant haben. Angesichts ihrer bisherigen Erfolg sehe ich dem aber positiv entgegen. Nach Angaben der Entwickler werden wir spätestens Ende des Jahres Bescheid wissen.
 
So testen wir >>


Mehr zur "Anno"-Reihe
Review - Anno 2070 (PC)
Review - Anno 1404: Venedig (PC)
Review - Anno: Hafenmeister (iPhone)
Review - Anno 1404 (PC)
Review - Anno: Erschaffe eine neue Welt (Wii)
Review - Anno 1701: Der Fluch des Drachen (PC)
Review - Anno 1701 (PC)
Review - Anno 1503 – Schätze, Monster und Piraten (PC)


Noch keine Kommentare abgegeben.


 













neues Szenario
altbewährtes Spielkonzept
wird es eine zusammenhängende Kampagne geben?
wie wir der Multiplayermodus aussehen?
wird das Militär eine tragende Rolle spielen?


Offizielle Website:
 Anno 2070

Weitere Links:
 Debüt Trailer



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW