Zurück   GameRadio.de > GameRadio.de > User-Reviews
Hinweise
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

Gamescom
Alt 21.08.2011, 15:43   #1
Blue_Master
Jagt Trolle
 
Benutzerbild von Blue_Master
 
Blue_Master ist offline  
 198
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Duisburg
Alter: 25
Beiträge: 87
XBox LiveBlueMaster2510
Standard Gamescom

Hinweis: Dieser Text ist auch auf Gamepro zu finden. Ich möchte halt möglichst vielen Leuten meine Eindrücke schildern, ich hoffe das ist kein Problem. Falls der Text nicht hier in diesen Bereich passt, möchte ich auch das entschuldigen, weil ich glaube das er hier gut reinpasst.

Am 20. August war es soweit, ich bin auch dieses Jahr wieder auf die Gamescom gegangen.
Gamescom: Das bedeutet viele Tausend Menschen in den Hallen, viele Spiele zum anspielen, lange, lange Schlangen vor den potenziellen Blockbustern, eine Lautstärke wie auf einem Rockkonzert und Gruppenkuscheln mit fremden Menschen auf der Zugrückfahrt. Ich habe überraschend viele Spiele anspielen können und schreibe euch, was meine Eindrücke von diesen sind. Dabei benutze ich ungefähr das Potenzialsystem der Gamepro, also die Unterteilungen in Okay, gut, sehr gut und genial. Meine Einschätzungen sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, da ich ja nur jeweils ca. 10 Minuten angespielt habe.


Die Messe und ihre Stände

Es ist kurz vor 9 Uhr und eine Menschenmasse wartet in Halle 10, dass sich ein Rolltor öffnet. Um die Wartezeit zu verkürzen, läuft dort ein gewisser Markus mit Mikrofon durch die Halle, befragt Leute und reißt dämliche Witze. Dann ist es soweit, das Tor öffnet sich und das Gedränge und Gequetsche nach vorne beginnt, im engen Durchgang muss man aufpassen, dass man nicht fällt, aber ich habs geschafft und befinde mich endlich im Gang, der zu den Hallen führt. Noch ist alles ziemlich leer aber das verändert sich im laufe des Tages. Zehntausende waren am Samstag wohl da. Und es wären wohl noch mehr geworden, denn ich höre später, dass am Mittag schon keine Leute mehr reingelassen werden.

Die großen Hersteller wie Nintendo, Sony, Microsoft oder EA hatten natürlich wieder die größten Stände und lockten die Besucher nicht nur mit Spielen, sondern veranstalten auch ein Bühnenprogramm.

Bei Nintendo, z. B. gab es, wie letztes Jahr, eine Autogrammstunde mit Charles Martinet, dem Synchronsprecher von Mario. Außerdem war da noch die „Wii Show“ auf der Leute, die sich einen Gegenstand von einer Angel griffen, die ins Publikum gehalten wurden, auf die Bühne gebeten um dort Spiele wie Wii Play Motion zu spielen. Es gab auch noch ein Zelda Quiz bei dem man eine Goldene Twilight Princess- Statue gewinnen konnte.

EA hatte auch eine große Bühne auf der, als ich dort vorbei ging, gerade das Add-on(?)
zu die Sims 3 „Tierisch wild“ von Entwicklern vorgestellt wurde. Beim Need for Speed Stand gab es mal wieder Luxuskarren zu sehen, was aber viel beeindruckender war, war der Kampfjet, der beim Battelfield 3 Stand stand.

Merchandising gab es dieses Jahr auch wieder. Nintendo verteilte Ansteckpins und Schlüsselbänder, der Hersteller der diversen Simulationsspiele wie z. B. Landwirtschaftssimulator schmiss neongelbe Westen und auch Firmen wie Hama schmissen Sachen. Was mich allerdings störte, war das sie das Publikum lauthals aufforderten ihren Namen, wie z. B. Hama, zu brüllen. Mit dieser Selbstbeweihräucherung kann ich nichts anfangen. Dass das ganze Treiben höllisch laut war, versteht sich wohl von selbst. Kopfschmerztabletten sollte man unbedingt dabei haben.

Die Spiele

Kommen wir nun zum Wichtigsten, den Spielen. Leider konnte ich Spiele wir Call of Duty 8, Battelfield 3, Rage oder Mass Effect 3 nicht anspielen, da die Schlangen dort so lang waren, dass man 6 bis 7 Stunden anstehen musste. Aber ich habe trotzdem einige Spiele angespielt.


Zelda

Das erste Spiel, was ich anspielte, war das neue Zelda für die Wii. Bei der Demo, die wohl die gleiche der E3 war, konnte man 3 Regionen auswählen. Entweder einen Dungeon, einen Bossgegner oder einen Ritt auf Flugvögeln. Ich entschied mich für den Dungeon. Dort lief mir auch direkt ein Feind über den Weg und ich konnte das wichtigste neue Spielelement, die Steuerung des Schwertes, ausprobieren. So bewegt Link das Schwert genau so, wie ihr es tut. Stoßt ihr nach vorne, so tut Link es auch. Schwingt ihr es nach links macht Link es auch usw. Allerdings hatte ich doch ein kleines Problem. So gab es Spinnen, die sich von der Decke abseilen. Blindes draufschlagen bringt nichts, man muss sie seitlich treffen damit sie sich drehen und dann in den Bauch hinein stoßen. Allerdings traf ich die Viecher öfters von der Seite und sie drehten sich nicht, sondern schwangen nur von rechts nach links. Beim fünften Versuch klappte es plötzlich und da frage ich mich schon warum nicht direkt? Will das spiel etwa, dass ich die Tiere in einem geraden Winkel treffe? Ich weiß es nicht, ich hoffe nur, dass Nintendo das noch behebt damit Frust erspart bleibt.
Hält man den B-Knopf gedrück, so öffnet sich das Item Menü, wo man z. B. einen Käfer auswählen kann, der Ziele anfliegt. Ihn steuert man durch neigen der Fernbedienung, was gut klappt. Die A-Taste dient nicht mehr zu rollen, sonder Link kann erstmals rennen. Mit Z visiert man den Gegner an, stößt man das Nunchak nach vorne so hält man den Schild vor sich.
Der Dungeon sah ziemlich klassisch nach Zelda aus und spielte sich auch so. Wie das Spiel aber wird, dazu kann man noch nicht so viel sagen, da immer noch zu wenige Informationen vorhanden sind, obwohl es am 18. November in Deutschland erscheint. Deshalb ist meine Einschätzung ein vorsichtiges

Sehr gut.


Star Fox


Für den 3DS erscheint bald das Remake von Lylat Wars unter dem original Namen Star Fox. Da es im Einzelspielermodus eine 1:1 Umsetzung wird und ich das Spiel schon vom N64 kenne, kann ich sagen, dass es eine ganz tolles Shoot´em up ist. Zwar ein bisschen kurz, dafür aber mit Alternativ-Routen. Obwohl ganz 1:1 ist er doch nicht, denn es wird deutsche Sprachausgabe geben.
Den Multiplayermodus habe ich auf der Gamescom gespielt und der ist deutlich verbessert worden. So war die Karte abwechslungsreicher als die Karten auf dem N64, weil es hier Energieringe gibt die die Energie wieder auffülle. Die Steuerung ist gut angepasst und der 3D- Effekt ist auch nett. Ich will aber an dieser Stelle etwas sagen, was mir bei bisher allen angespielten 3DS Spielen aufgefallen ist. Der 3D- Effekt ist zwar was nettes für die Augen, bringt spielerisch allerdings überhaupt nichts.
Meine Einschätzung für Star Fox.

Sehr gut.


Kid Icarus


Auch hier habe ich den Mehrspielermodus angespielt. Zuerst das Positive: Hübscher 3D-Effekt. Das wars auch schon. Denn die Steuerung ist so katastrophal, da muss sich unbedingt was ändern. Die Figur bewegt ihr mit dem Slidepad, das Fadenkreuz mit dem Stylus und mit der rechten Schultertaste schießt man. Allerdings führt man auch mit den anderen Tasten Angriffe aus, wobei man sich die Finger verknotet. Deshalb von mir auch eine Schwache Einschätzung.

Okay


Luigis Mansion 2

Wer den Vorgänger auf dem Game Cube gespielt hat der kennt auch das Spielprinzip: Ihr müsst mit Luigi Geister jagen. Dazu leuchtet ihr die Geister mit der Taschenlampe an und saugt sie mit dem Schreckweg, ein modifizierter Staubsauger, ein. Auf dem Game Cube steuerte man den Staubsauger noch mit dem rechten Analogstick, da der 3DS leider kein zweites Slidepad hat, benutzt man hier die Neigungssensoren der Konsole. Das Funktioniert leider nicht so gut wie mit einem Analogstick und außerdem, „freut“ man sich so über Doppelbilder bei eingeschaltetem 3D-Modus.
Die Umgebung ist sehr interaktiv, so bewegen sich Vorhänge und Tischtücher wenn ihr den Schreckweg startet. Sie lassen sich auch einsaugen. Grafisch ist das auf dem Niveau des Game Cube Vorgängers, besonders die Schatteneffekte sind gelungen.

Gut


Super Mario 3D


Nun was soll ich sagen? Ich habe einen Level ausprobiert und es ist vom Spielgefühl her eine Mischung aus den 2D und 3D Teilen. Man hüpft auf Gumbas, sammelt Münzen, es gibt wieder das Waschbärkostüm und das aus den 2D Teilen bekannte Zeitlimit. Es gibt aber auch Uhren die man sammeln kann, um so die Zeit die man hat zu erweitern. Als neuen Gegnertypen gab es Gumbas mit einem Waschbärschwanz, die sich auch einen Drehangriff starten konnten. Die Grafik erinnert vom Stil an Mario Galaxy, die Linearität des Levels aber leider auch.

Sehr Gut


Sonic und Mario bei den Olympischen Spielen


Hier fasse ich mich sehr kurz. Ich konnte das Fußballspiel anspielen. Es war simpel zu steuern und hat durchaus Spaß gemacht. Grafisch ist das ganze typisch bunt und solide. Ich habe die Vorgänger nicht und werde mir das hier auch nicht holen. Mir reicht das geniale Wario Ware als Minispielsammlung. Das Spiel wird aber bestimmt nicht schlecht.

Gut


Resident Evil Revelations

Obwohl im Gamescomheft, offensichtlich ein Fehler, stand es sei ab 18, war es auch schon für 16 Jährige zugänglich. Und das auch zurecht. Den härter als Resident Evil Zero war die Demo nicht. Aber der Reihe nach. In der Demo läuft man durch mehrere Zimmer eines Gebäudes. Dabei geht es wieder klassischer zu, ähnlich wie in den alten Teilen. Man sammelt Munition, die recht spärlich ist, und Gegenstände ein, löst Rätsel und trifft auf Gegner. Dies sind allerdings in der Demo keine Zombies sondern genetisch veränderte menschenähnlich Monster, aber trotzdem gefährlich. Massenangriffe wie in Teil 4 und 5 gabs nicht, dafür allerdings auch keine platzenden Köpfe und herumfliegende Körperteile. Zwar zerplatzte zwar ein besonders komisch aussehender Gegner blutig, aber ohne herumfliegende Teilchen. Es gab sogar einen neuen Gegenstand, den Itemscanner, mit dem sich versteckte Items finden lassen. Die Steuerung basiert auf der vom 4. und 5. Teil, man kann also wieder nur laufen oder schießen. Grafisch ist das ganze beeindruckend. Egal ob die Schatten der Figuren, die polygonreichen Figuren, tolle Texturen oder Effekte wie Rauch: Das Spiel sieht besser aus als die meisten Wii Spiele.
Die Demo macht Hoffnung auf ein Spiel das wieder mehr an die klassischen Teile 0-3 erinnert und nicht so auf Daueraction setzt wie der 5. Teil.

Genial


Fifa 12


Auch hier fasse ich mich kurz. Das Spiel ist mal wieder realistischer als der Vorgänger, von der Ballphysik her und dank des neuen Animationssystems. Da ich Fifa11 nicht habe sondern nur Fifa 10 kann ich nicht sagen wie groß der Unterschied zwischen dem Diesjährigen und dem Vorgänger ist. Zwischen Fifa 10 und 12 ist aber ein großer weshalb ich auch immer 2 Jahre warte und auch dieses Jahr zuschlage. Ein tolles Spiel.

Genial


Metal Gear Solid 3 3D


Was hatte ich mich drauf gefreut, ja sogar den Kauf hatte ich schon fest eingeplant, da ich den Teil zwar schon auf der PS2 habe, aber unbedingt in 3D spielen wollte. Die Grafik in 3D ist zwar genial, auch wenn das aufploppende Gras doch auffällt, aber auch hier merkt man, dass er 3DS weniger Tasten als ein PS2 Controller hat. Und vor allem keinen rechten Analogstick. So muss man in der Ego-Perspektive mit den rechten vier Knöpfen zielen. Dies ist natürlich viel ungenauer und langsamer als mit einem Analogstick. Auch die Kamera dreht ihr hiermit. Dadurch werden Kommandos wie das ducken auf das Steuerkreuz gelegt, was auch nicht optimal ist. Genauso wenig, dass der Touchscreen voller Menüs ist wie die Waffenwahl, die auf der PS2 bequem über die hinteren Schultertasten klappt, die es auf dem 3DS ja auch nicht gibt. Bevor ihr euch also das Spiel blind holt wartet lieber die Tests in den Magazinen oder Onlineportalen ab. Das Spiel auf der PS2 war genial, aber die Steuerung auf dem 3DS versaut es bis jetzt. Daher leider nur statt „Genial“

Gut.


Mein abschließendes Kurzfazit: Auch wenn die Hallen und die Züge bis zum bersten gefüllt sind lohnt es sich zur Gamescom zu fahren. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Foren-Navigation
Zurück   GameRadio.de > GameRadio.de > User-Reviews

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GamesCom 2009 -- aktuell: Sony bestätigt PS3 Slim! PhanZero Konsolen-Forum 33 11.09.2009 20:01
Gamescom - Best of Show Micha Smalltalk & Diskussionen 7 31.08.2009 17:54
GamesCom Micha Stellt euch vor... 25 15.08.2009 17:35



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.


Online-Mag | Video-Reviews | Game-Music: GameRadio.de
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.