Meine Vorteile Anmelden Registrieren
zur Startseite zu unseren Downloads zu unserem Forum
zur PC-Section Trenner zur XBox360-Section Trenner zur PS3-Section Trenner zur PS2-Section Trenner zur Wii-Section Trenner zur 3DS-Section Trenner zur DS-Section Trenner zur PSP-Section Trenner zur iPhone-Section

News
Previews
Reviews
Specials
Hardware
Die besten...
Retrogaming

Wallpapers
Babe-Galerien

GameRadio.de bei Facebook GameRadio.de bei Twitter GameRadio.de bei Youtube RSS-Feed von GameRadio.de


Eure Vorteile
Punkte-Übersicht
Zum Forum
Arcade-Games
Unsere Mitglieder

Redaktion
Newsletter
So testen wir
GR Webcomic
Jobs
Impressum

 


WORLD RACING 2
 Test von Christoph Kirchner (22.10.2005) Artikel-Feed (RSS) abonnieren
Genre:Rennspiel Publisher:Atari
Termin:29. September 2005 Entwickler:Synetic

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem schmucken "Golf 5" und rasen mit, sagen wir einmal, 250 Sachen durch die Gassen eines wunderhübschen italienischen Dorfes. Doch was sind schon 250 Sachen? Ohne zu zögern drücken Sie den nahe liegenden Schalter für die Nitroeinspritzung. Und siehe da, die Geschwindigkeit nimmt nicht nur vehement zu, sondern ebenso die Versicherungskosten der italienischen Gemüsehändler, deren Markt wir gerade mit voller Wucht kurz und klein gelegt haben. Hört sich an wie Burnout: Revenge? Ist es aber nicht! Das deutsche Entwicklerstudio Synetic zeigt mit World Racing 2 nämlich der gesamten Konkurrenz, wie man einen anständigen Arcaderacer programmiert.


Hey, ich hab doch eingebaute Vorfahrt!


Mercedes ist die deutsche Traditionsmarke, aber auch immer wieder grausames Opfer bösartiger Mantafahrerwitze wie "Ach, das Auto mit eingebauter Vorfahrt" oder "Der typische Mercedes Fahrer: 50 Jahre, Glatze, Fett und in Rente". Gut, mit derartigen Verhöhnungen haben Autofirmen eben zu kämpfen. Zumindest Mercedes sollte sich seit dem ersten World Racing Spiel ein paar Sympathisanten im Gamerlager gesichert haben, enthielt der Vorgänger schließlich ausnahmslos Karossen unter dem Zeichen des Sterns. In Teil zwei ist damit Schluss: Die Entwickler haben neben dem Alt-Partner Mercedes auch namhafte Autofirmen wie VW, Alpha Romeo, Skoda oder Lotus gewinnen können.

Positiver Effekt: Der riesige Fuhrpark ist nicht nur optisch abwechslungsreicher, sondern auch spielerisch sinnvoll. In welchem anderen Spiel kann ich mit einem schmucken Lotus, wie auch in einem kultigen Ur-Golf meine Runden drehen? Insgesamt enthält das Spiel satte 40 verschiedene Fahrzeuge von 16 Herstellern, die ähnlich wie im Konkurrenten "Need for Speed: Underground" getunt werden können. Dieses Tuning bezieht sich jedoch hauptsächlich auf die Optik, was die ganze Geschichte eher zu einer netten Dreingabe, als einem sinnvollen Spielelement macht.


World Racing

Treffender hätten die Entwickler das Spiel wirklich nicht benennen können. Hat man sich in Konkurrenzprodukten noch durch schlauchartig, lineare Strecken geschlagen, fährt World Racing 2 mit einem nahezu genialen Feature auf: seiner Landscape Engine. Diese sieht nicht nur zum Anknabbern gut aus, sondern ist auf Wunsch auch frei befahrbar. In den Rennen flitzen wir zwar auf festgelegten Rennstrecken, könnten theoretisch jedoch auch die kilometerweit entfernte Bergspitze im Hintergrund tatsächlich erreichen. Insgesamt dürfen wir uns in sechs großen Spielumgebungen austoben: "Hawaii", "Miami", "Hockenheimring", " WR 2 Teststrecke", "Ägypten" und "Italien", wobei sich besonders letzteres dank liebevoller Details und wunderhübscher Landschaftsarchitektur in mein Herz gebrannt hat. Ein etwas düstereres Setting, wie eine triste Winterlandschaft oder ein Fabrikgelände, hätte zwar die optische Abwechslung perfektioniert, aber sei's drum. Die vorhandenen Settings bieten schließlich mehr Abwechslung, als so manch anderes Rennspiel.


Gib mir mal den Kleber

World Racing 2 sieht umwerfend aus, die Steuerung kombiniert Arcade perfekt mit einem Hauch von Simulation, die Wagen sehen toll aus, die Abwechslung ist riesig und das Geschwindigkeitsgefühl schon fast auf dem Niveau eines "Burnout". Aber: Der misslungene Karrieremodus macht leider einiges wieder kaputt. Dieser wirkt nämlich, anders als in vielen Konkurrenzprodukten, eher uninspiriert. Verschiedene Wettbewerbe wie K.O Rennen, Rallyeeinlagen, Driftwettbewerbe oder Zeitfahren wirken strukturlos aneinandergeklebt. Zwar kommt man nach und nach in den Genuss besserer Autos, schnellerer Rennen und größerer Strecken - zum Durchspielen motiviert das Ganze jedoch nicht. Hier hätte ich mir einen Storymodus oder wenigstens ein Aufstiegssystem gewünscht, insbesondere, da "World Racing 2" für einen Arcaderacer deutlich zu schwer ist. Bereits am Anfang zieht der Schwierigkeitsgrad unangenehm drastisch an.


Kinderkrankheiten

Die Entwickler haben sich nahezu alle Kritikpunkte des ersten Teils zu Herzen genommen, und diese konsequent ausgemerzt. Allem voran hätten wir zum Beispiel die künstliche Intelligenz, die im Vorgänger motivationslos die Ideallinie bevorzugte. Dank der neuen, aggressiven KI drängeln, rammen, drücken und crashen die Gegner, was ein Rennen nicht nur deutliche spannender, sondern auch schlicht und ergreifend "menschlicher" wirken lässt.

Ein weiterer Kritikpunkt war das recht schwache Schadensmodell des Vorgängers - Mercedes hatte wohl Angst um seine wohlgeformten Karossen. Das Sequel entschädigt dafür mit einem Schadensmodell, das besser nicht sein könnte. Kratzer, zersplitterte Scheiben und Beulen sehen nicht nur klasse aus, sondern wirken sich nach und nach auch fahrerisch aus - Vorbildlich Synetic! Verbesserung Nummer drei: Das kräftig entschlackte Menü. Trotzdem sieht das Ganze nicht unbedingt hübscher aus, von der fehlenden Mausunterstützung ganz zu schweigen…


Wie im Urlaub

Grafisch präsentiert sich "World Racing 2" unglaublich schick. Kaum ein Rennspiel konnte bisher mit derart wunderschönen Wagenmodellen und Umgebungen aufwarten. Überall finden sich kleine Details, die übertriebenen Shader und das großzügig eingesetzte Bumpmapping lassen die Welt wunderbar plastisch wirken. Nur beim näheren Hinsehen erkennt man die ein oder andere schwach aufgelöste Textur. Die Musikuntermalung wartet mit fetzigen Technosoundtracks auf und ist auf hohem Mittelmaß. Anders die Geräuschkulisse: Die Wagengeräusche wirken zu synthetisch, die Umgebungsgeräusche aufgesetzt - schade.

Ausgezeichnet mit den folgenden GameRadio-Awards:






Alle Achtung Synetic! Mit "World Racing 2" habt ihr einen Titel entwickelt, der der amerikanischen Konkurrenz locker Einhalt gebieten kann. Trotz wunderhübscher Grafik läuft das Spiel auch auf schwächeren Rechnern, die KI sowie die abwechslungsreichen Rennmodi machen jedes Rennen zum Erlebnis. Die Arcadesteuerung fühlt sich perfekt an, die vielen Fahrzeugmodelle lassen so schnell keine Langeweile aufkommen. Umso mehr ärgere ich mich über den uninspirier- ten Karrieremodus, die schwache Soundkulisse und den viel zu hohen Schwierigkeitsgrad. Den- noch: Kein Fan actionreicher Rennspiele sollte sich diese Perle entgehen lassen.
 
So testen wir >>

Du bist nicht eingeloggt. Dies ist Voraussetzung, um ein Spiel hier bewerten zu können. Du kannst dich oben auf der Seite bequem einloggen oder dich hier registrieren.
79%


#1 | Rumpelkiste [21.07. | 18:28] 
Hilfe !!!
Habe für meine Sohn heute das WorldRacing 2 gekauft. Es startet leider nach allen möglichen Versuchen nicht. Habe AMD 3000+.
Kann mir jemand helfen ??
Danke

#2 | Konny [06.02. | 18:11] 
Warum einfach, wenns auch schwer geht?!
Ich habe mir WR2 für die XBox geholt und bin restlos begeistert. Man kann riesige Welten befahren mit Autos, vom Oldtimer bis zum modernen Prototyp einer Rennmaschine. Das Spiel isat aber äußerst schwer, was aber auch mehr Motivation bringt als Titel wie NFS Carbon, die man in 4 Stunden durchhat (Eigenerfahrung).

Alles in allem ein geiles Game !

#3 | BVB09 ist GEIL [28.05. | 07:01] 
Das AddOn angebot wächst!!
Hey es gibt eine AddOn webseite wo mann sich weiter Gelgen , Vynile , Scenarios (Rennstrecken) , Autos & Mod s downloaden kann .
http://games.reveur.de/de/worldracing-2/addons/


 










mehr Wallpaper






















Pro:
Sahne-Grafik & riesiger Fuhrpark
Schadensmodell
Spieltiefe
Speedbugsystem
tolles Fahrgefühl
läuft auch auf schwächeren Systemen

Contra:
Grafikstil nicht jedermans Sache
Soundkulisse nur Mittelmaß
vereinzelte Bugs
hässliches Menü
Karrieremodus wirkt unstrukturiert


Offizielle Website:
 worldracing2

Fansites:
 worldracing2.de
 planet-wr2.de

Weitere Links:
 Demo
 E3-Trailer
 Mods & Addons



Partner: Neofokus Fotografie

PC | PS3 | Xbox 360 | PSP | Nintendo 3DS | Nintendo DS | PS2 | Wii | iPhone / iPod | Anime Wallpapers | Anime/Manga | Partner | Link Us | Datenschutz

Content & Design © 2009 GameRadio-Team
Please feel free to send comments and suggestions to webmaster(at)gameradio.de
All rights reserved.

IVW Logo
GameRadio.de ist Partner von Fantastic Zero und unterliegt
als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW