Wer driftet, sollte vorher bereits ein paar Runden gefahren haben.